DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Temperaturen bis 19 Grad: Der Saharastaub geht, der Frühling kommt

18.03.2022, 13:5618.03.2022, 14:18

Am Sonntag beginnt der kalendarische Frühling – und ab Montag ist sonniges, trockenes und frühlingshaft mildes Wetter zu erwarten. Auch der Himmel dürfte dann wieder frei von Saharastaub und damit blau sein.

Der Frühling ist da – auch hier im Schadaupark in Thun.
Der Frühling ist da – auch hier im Schadaupark in Thun.Bild: keystone

Für die Wetterdienste wird es etwas langweilig: MeteoNews Schweiz twitterte am Freitag von «Copy-Paste-Wetter» – ab Montag könne für mehrere Tage einfach das Sonnen-Symbol kopiert werden. Ein kräftiges Hoch sorge «jeweils am Nachmittag für frühlingshaft mildes Wetter».

Dies versprechen auch andere Wetterdienste: Ab Montag scheine die Sonne beidseits der Alpen meist uneingeschränkt, heisst es beispielsweise bei SRF Meteo. Die Temperaturen würden lokal auf 16 bis 19 Grad ansteigen. Wegen den sternenklaren Nächten kühlt es nach Sonnenuntergang aber jeweils rasch ab: «Die Tiefsttemperaturen liegen im Flachland teilweise knapp im frostigen Bereich.»

Kein Regen und kein Staub

Diese Prognosen bedeuten, dass auch die Trockenheit weiter anhält. Nennenswerte Niederschläge seien weit und breit nicht in Sicht, heisst es bei MeteoNews Schweiz. «Nach dem sich aktuell abzeichnenden Wetter-Fahrplan, befindet sich dieser Monat auf dem Weg zu einem der oder sogar zum trockensten März seit Aufzeichnungsbeginn.»

Noch immer liegt Saharastaub in der Luft. Vorerst bleibe es deswegen noch etwas dunstig, hiess es am Freitag bei MeteoSchweiz. Doch setzt er sich nun vermehrt in tiefere Luftschichten und auf die Erdoberfläche ab, wie SRF Meteo twitterte. «Im Wallis ist der Himmel wieder blauer, dafür der Schnee gelb bis braun.»

Und gemäss MeteoNews Schweiz erreicht die Schweiz in den kommenden Tagen von Nordosten her wieder sauberere Luft und die feinen Staub- und Sandpartikel werden nach West- und Südwesteuropa verfrachtet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

So faszinierend ist Schnee, wenn du genau hinsiehst ❄

1 / 25
So faszinierend ist Schnee, wenn du genau hinsiehst ❄
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sex und Heuschnupfen haben so viel gemeinsam ...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17
An unbewilligter Demo teilgenommen: Gegen SP-Nationalrat Molina kann ermittelt werden

Die Zürcher Staatsanwaltschaft kann gegen Nationalrat Fabian Molina (SP) wegen dessen Teilnahme an einer unbewilligten Kundgebung ermitteln. Die Rechtskommission des Ständerates sieht keinen Zusammenhang zwischen dem Vorwurf an Molina und dessen Nationalratsamt.

Zur Story