Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nationalratskommission will Umtauschfrist für Banknoten abschaffen



Alle Schweizer Banknoten seit 1907

Im Gegensatz zum Ständerat will die zuständige Nationalratskommission die Umtauschfrist für Banknoten abschaffen. Es sei nicht nachvollziehbar, dass Banknoten nach Ablauf einer Frist plötzlich ihren Wert verlören, so die Begründung.

Die nationalrätliche Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK) sprach sich mit 15 zu 8 Stimmen bei 2 Enthaltungen für die Abschaffung der Umtauschfrist aus, wie sie am Mittwoch mitteilte. Eine Minderheit wollte an der Umtauschfrist festhalten.

Auch der Ständerat hatte sich in der Wintersession dafür ausgesprochen, die der Frist beizubehalten. Unter anderem gab es Bedenken, dass das Kriminalitätsrisiko steige, wenn alte Banknoten künftig unbefristet eingetauscht werden könnten.

Die Nationalratskommission folgt aber mehrheitlich den Plänen des Bundesrats, der die Umtauschfrist von 20 Jahren für von der Nationalbank zurückgerufene Notenserien abschaffen will. Eine Mehrheit der WAK machte geltend, dass die Schweiz mit der Umtauschfrist im internationalen Vergleich fast alleine dastehe.

Bei der Regelung geht es auch um Gelder für den Schweizerischen Fonds für Hilfe bei nicht versicherbaren Elementarschäden (Fondssuisse). Heute zahlt die Nationalbank den Gegenwert der innerhalb der Frist nicht umgetauschten Noten in diesen Fonds ein. Würde die Umtauschfrist aufgehoben, fielen diese Zahlungen weg.

Die WAK schlägt vor, dass 90 Prozent des Gegenwerts der nicht eingetauschten Noten 25 Jahre nach dem Rückruf einer Banknotenserie an Fondssuisse sowie an Bund und Kantone verteilt werden soll, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Dabei soll der vom Ständerat beschlossene Verteilschlüssel gelten. Der Ständerat hatte sich dafür ausgesprochen, ein Fünftel des Gegenwerts an den Fonds zu zahlen. (aeg/sda)

Das sind die schönsten Banknoten der Welt

Die neuen Schweizer Bank-Noten

Blüte oder echt? So kannst du die neue 50er-Note testen

Link zum Artikel

Die Schweiz erhält neue 50er-Noten – doch warum kam's zur Verzögerung?

Link zum Artikel

Mit Wind, Hand und Söiblueme – das ist die neue 50er-Note!

Link zum Artikel

Neue Banknoten? Sind wir eigentlich bescheuert?

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

SNB knapp in den schwarzen Zahlen bei Jahresmitte

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im ersten Halbjahr leicht positiv abgeschnitten. Auf ein sehr schwaches erstes Quartal folgte ein ausserordentlich gutes zweites Jahresviertel.

Konkret weist die SNB für die Periode von Januar bis Juni 2020 einen Gewinn von 0.8 Milliarden Franken aus, wie sie am Freitag mitteilte. Während bei den Fremdwährungspositionen ein Verlust von 6.8 Milliarden resultierte, gab es auf dem mengenmässig unveränderten Goldbestand einen Bewertungsgewinn von 7.1 …

Artikel lesen
Link zum Artikel