Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SBB machen die alten Züge fit – so sehen sie aus und das ist alles neu



Die neuen SBB Züge IC2000

Jeden Tag fahren rund 180'000 Menschen mit dem IC2000-Zug der SBB. Er verbindet Städte wie Genf, Basel, Bern, Brig, Zürich, St.Gallen, Luzern oder Chur.

Seit letztem Sommer werden die ersten der 341 Wagen rundum erneuert und dafür bis auf den Kern ausgehöhlt. Die ersten beiden Züge sind nun fertig gestellt. Kostenpunkt: Über 300 Millionen Franken.

Was ist alles neu?

SBB-Fahrzeuge werden ca. in der Hälfte einer 40-jährigen Lebensdauer umfassend modernisiert, sodass sie weitere 20 Jahre zuverlässig verkehren können.

(aeg)

400 Meter lang, 1300 Passagiere, 4 Jahre Verspätung: Der neue Intercity der SBB ist da

Behinderten-Dachverband geht gegen neuen SBB-Zug vor

abspielen

Video: srf

Schwarzfahrer bei den SBB und Co.

Das kommt teuer: Über 300'000 SBB-Schwarzfahrer bezahlen ihre Bussen nicht

Link zum Artikel

Bundesgericht verurteilt Schwarzfahrer zu fünf Jahren Stehpendeln 

Link zum Artikel

Good News für Schwarzfahrer: Mit dem neuen Swisspass dauern die Kontrollen länger – mehr Zeit also für dich, den Fisch zu machen  

Link zum Artikel

Schwarzfahrer werden ab 1. Januar 2016 in einem nationalen Register gespeichert

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

80
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
80Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • «SLAPSHOT» 01.02.2019 14:31
    Highlight Highlight 4er abteil + pendler. das passt doch nicht zusammen. wieso keine flugzeugbestuhlung?
  • bebby 01.02.2019 08:01
    Highlight Highlight Bin echt gespannt darauf zu sehen, wie die Familienwagen aussehen werden. Die sind heute schon ein echter Mehrwert für lange Zugreisen mit der Familie! Das macht viel mehr Spass als Flugreisen. (Und die anderen Zugreisenden haben dann auch ihre Ruhe in den anderen Wagen :-))
  • Gsnosn. 31.01.2019 19:08
    Highlight Highlight Kommen die ICE (RABDe500) auch mal zum Zug?
    • zettie94 01.02.2019 21:03
      Highlight Highlight Die ICN sind schon länger im Refit und bereits grösstenteils durch.
  • mänu49 31.01.2019 17:05
    Highlight Highlight Und warum am Ende des Zuges nicht eine Raucher-Bar? (Naturbelüftet)
  • Triple A 31.01.2019 16:52
    Highlight Highlight Freude herrscht! - Freue mich nämlich auf meine erste Fahrt in einem neuen Wagen!
  • Evan 31.01.2019 16:09
    Highlight Highlight Irgendwie reagiere ich viel zu emotional auf solche Nachrichten. Eigentlich würden die Züge es auch noch in der aktuellen Verfassung ein Weilchen länger tun. Freue mich trotzdem. Vor allem dass die alten Züge ein grösseres Lichtprofil haben als die neuen machen die um einiges angenehmer im Obergeschoss.
    • zettie94 01.02.2019 21:02
      Highlight Highlight Bist du schon mal in einem der neuen mitgefahren? Ich hab keinerlei Unterschied gemerkt (der ist auch nur minimal)...
    • Evan 02.02.2019 04:31
      Highlight Highlight @zettie, ich habe es bemerkt, bevor ich davon gelesen habe. Vielleicht weisst du genaue Zahlen? Es ist definitiv enger. Mag aber durchaus sein, dass der Effekt auch aufgrund anderer Faktoren zusätzlich verstärkt wird.
  • Posersalami 31.01.2019 13:17
    Highlight Highlight Die Steckdosen sind etwas blöd platziert mMn., aber ansonsten schauts sehr gut aus!
  • what's on? 31.01.2019 12:57
    Highlight Highlight Und die Fahrzeug-Isolation wurde nicht auf den aktuellen Stand gebracht? Alleine damit lässt sich gemäss kürzlicher Medieninformationen ziemlich viel Energie sparen.
  • ishanil 31.01.2019 12:29
    Highlight Highlight Die Züge sehen chic aus, ja. Ich bin immer nur mit ÖV unterwegs und das auch oft über weitere Strecken. Mir persönlich wär daher wichtiger, dass die Züge länger werden. Überfüllte Züge sind mir ein Graus und oft sieht es trotz ‚Männchenangabe‘ in beiden Klassen schlimmer aus - da hilft auch kein luxuriöser Klassenwechsel... Aber naja, liegt wohl eher an den Bahnhöfen - könnte ich mir zumindest vorstellen.
    • Blitzmagnet 31.01.2019 16:16
      Highlight Highlight In den langen IC2000 ist bis auf die absolute rush hour immer Platz, nur nicht in der Mitte des Zugs. Mal am Ende eingestiegen?
      Ich red natürlich nicht vom feuchten schweizer Pendlertraum 1 freies Abteil pro Person.
    • one0one 31.01.2019 16:38
      Highlight Highlight Richtig. Es sind vorallem die Bahnsteige die laengere Kompositionen verhindern.
    • Evan 31.01.2019 17:08
      Highlight Highlight Die Züge der SBB sind bereits überlang. Ich bezweifle, dass da noch viel Potenzial vorhanden ist. Und wenn dann nur unter Beeinträchtigung der Anfahrgeschwindigkeiten und Bremswege. Aktuell ist wohl das beste Mittel gegen überfüllte Züge ein dichterer Takt.
  • Blitzableiter 31.01.2019 12:18
    Highlight Highlight Empfinde ich als unnötig. Züge dürfen ruhig auch mal alt aussehen. Lieber chli retro als steril.
    • DerHans 31.01.2019 12:37
      Highlight Highlight Keine Sorge, ihresgleichen werden schon dafür sorgen dass der Zug bald wieder „retro“ aussieht.
    • Triumvir 31.01.2019 12:41
      Highlight Highlight aha, du reist also gerne in alten, stinkenden und versifften Zügen. Ich möchte deshalb lieber nicht wissen, wie's bei dir zu Hause aussieht...
    • who cares? 31.01.2019 12:43
      Highlight Highlight Es hat ja auch praktische Funktionen. Bei der Innenausstattung geht es um Hygiene, Sicherheit und Komfort und beim Aussenanstrich darum die Lebensdauer der Züge zu verlängern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mäf 31.01.2019 12:11
    Highlight Highlight Schön die Wagen. Gefällt. Überigens auch von Bombardier...
    • Astrogator 31.01.2019 13:40
      Highlight Highlight Falsch, die IC2000 Wagen sind von Schindler.
      Die Elektronik von ABB (Die Sparte ist aber heute um Besitz von Bombardier, deswegen wohl das Missverständnis).
    • Hierundjetzt 31.01.2019 13:41
      Highlight Highlight Nope damals von Schndler und ABB (ok, heute Bombardier...).

      Darum auch dieser stabile Wagenkasten aus Alu und daher diese extrem gute Laufruhe

      Kein Stadler Plastik mit völlig falschen Schwerpunkten (auf dem Dach) oder Bombardier Lehrlingzüge
    • Mäf 31.01.2019 16:27
      Highlight Highlight Oh ok danke, dachte immer die kommen von Bombardier.
    Weitere Antworten anzeigen
  • goschi 31.01.2019 12:01
    Highlight Highlight Ich mag die IC2000 Wagen sehr, für mich als Pendler ein Massstab, sowohl optisch als auch ergonomisch waren die immer sehr gelungen, das Refresh sieht sehr gut aus.

    Aber bin ich doof oder sehe ich die Steckdosen nur nicht?
    • zettie94 31.01.2019 12:10
      Highlight Highlight Steckdosen sind seitlich im Tisch integriert.
    • kobL 31.01.2019 12:10
      Highlight Highlight Musste sie auch suchen, aber auf Bild 7 ist sie sichtbar:
      Benutzer Bild
    • ghawdex 31.01.2019 12:16
      Highlight Highlight "Die Steckdosen werden direkt in die neuen Abteiltische integriert (...)"
      Würde sagen in Bild 7 sieht man eine Steckdose in der Seitenwand des Tisches.
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • meliert 31.01.2019 11:57
    Highlight Highlight das sind doch mal gute Nachrichten von der SBB!
  • Achja 31.01.2019 11:55
    Highlight Highlight Ein weiterer Grund wieso das Rollmaterial knapp ist. Die Arbeiten waren wahrscheinlich nach der Inbetriebnahme des FV-Dosto geplant gewesen. Aber so lange könne sie wohl nicht warten
  • Kiyoaki 31.01.2019 11:47
    Highlight Highlight Cool! Als täglicher Pendler freue ich mich auf die Verbesserungen.
  • Christian Mueller (1) 31.01.2019 11:43
    Highlight Highlight Wann dimmen sie endlich in der Nacht die Innenbeleuchtung? Dann sähe man auch etwas draussen. Oder wenn man es selbst regeln könnte?
    • Aglaya 31.01.2019 15:25
      Highlight Highlight Wenn dann bitte selbst regelbar. Ich lese gerne im Zug, und wenn ich nicht mit dem eReader, sondern mit einem Buch unterwegs bin, reicht das heutige Licht gerade aus.
    • Evan 31.01.2019 16:11
      Highlight Highlight Eine "Leselampe" wäre doch was. Ähnlich wie im Flugzeug. Viel wichtiger wären mir persönlich allerdings grössere Tische, damit ich auch mal arbeiten könnte.
    • zettie94 01.02.2019 20:59
      Highlight Highlight In der 1. Klasse hat es bereits heute in manchen Wagen grössere Tische. Ebenso in den Bistrowagen im oberen Stock.
      Für einen Laptop sind aber auch die normalen Tische gut geeignet.
  • Dominik Treier 31.01.2019 11:41
    Highlight Highlight Sieht schon mal gut aus... Was mir aber immer noch fehlt, ist ein richtiger Getränkehalter im Tischchen, damit die Flasche nicht in jeder Kurve munter umherrutscht. Ausserdem hoffe ich es gibt in Zukunft PET-Sammler in den Wagen, denn die Kübelchen sind mit einem 5 dl Fläschchen übervoll...
    • Nicht Klaus Zaugg 31.01.2019 11:53
      Highlight Highlight Ich fände esfat besser, wenn die Passagiere mit einer Aufschrift am Müll, dazu motiviert werden, den Müll einfach wieder mitzunehmen. Wäre einfacher für alle.
    • kobL 31.01.2019 11:56
      Highlight Highlight Man kann die leere Flasche auch wieder mit aus dem Zug nehmen und gleich beim Perron in den PET-Abfall werfen. Mache ich jedenfalls so, damit die Flasche auch wieder recycled werden kann. Im normalen Abfall wird sie einfach Verbrannt, der wird nicht sortiert.
    • ingmarbergman 31.01.2019 12:21
      Highlight Highlight Man kann eine leere Petflasche auch auf dem Perron entsorgen.
      Nennt sich gesunder Menschenverstand bzw. Erwachsensein.
    Weitere Antworten anzeigen
  • danmaster333 31.01.2019 11:40
    Highlight Highlight Die IC2000 Wagen mochte ich schon immer, nur war mir persönlich die Innenbeleuchtung zu schwach/dunkel. Sieht wirklich gut aus!
  • Knut Knallmann 31.01.2019 11:38
    Highlight Highlight Irgendwie schade dass das alte Aussendesign aufgegeben wird - Das neue gefällt mir aber auch sehr gut.
  • Ihr Kommentar hat 20min Niveau 31.01.2019 11:32
    Highlight Highlight So hell wie in einer Zahnarztpraxis
    • DailyGuy 31.01.2019 11:58
      Highlight Highlight Danke! Geht mir genau gleich. Ich finde dieses grelle Licht in den neuen Zügen schrecklich steril. In den jetzigen IC2000 Wagen ist es schön gemütlich dank des warmen Lichts.
    • esmereldat 31.01.2019 14:45
      Highlight Highlight @DailyGuy: geht mir auch so, ich fand die Farbwahl und die dunklere Gestaltung wunderbar. Jetzt siehts echt zu steril aus für meinen Geschmack.

      Eine generelle Modernisierung finde ich natürlich toll. Die Farbe der Polster find ich aber eher langweilig.
    • problemfall 31.01.2019 16:22
      Highlight Highlight Und das morgens um halb sieben, wo doch eigentlich schonendes Rotlicht angebracht wäre.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Antonio Bern 31.01.2019 11:32
    Highlight Highlight Gefällt mir sehr gut! Freue mich schon auf meine erste Fahrt :)
  • Herr Kules 31.01.2019 11:32
    Highlight Highlight Super Sache, die funktionieren wenigstens, im Gegensatz zum Twindexx
    • Astrogator 31.01.2019 13:42
      Highlight Highlight Fairerweise muss man anmerken, dass ein Wagen nicht die Komplexität eines Triebzuges hat.
  • Pascal91 31.01.2019 11:19
    Highlight Highlight Cool, da freu ich mich drauf! Ich mag die Züge sehr. Auch die neuen FV-Dosto wären toll, aber gerade gestern Abend sass ich in Winterthur in einem Defekten "fest"... Wenn die aber dann irgendwann richtig funktionieren und die 2000er renoviert sind, macht Zugfahren gleich wieder mehr Spass :-) Weiss jemand ob die ICN/RABDe500 auch renoviert werden?
    • Dominik Treier 31.01.2019 11:49
      Highlight Highlight Ist mir nicht bekannt, wann oder ob die ICN-Kombinationen erneuert werden und denke nicht, dass konkrete Pläne zum Beginn schon existieren... Wurden aber nicht so viel später in Dienst gestellt und werden wahrscheinlich in den nächsten 10-15 Jahren, wohl nach den IC2000-Wagen aufgefrischt. Denke der IC2000 geniesst nach den Twindex-Problemen sicher Priorität, da der Ersatz ja streikt. Ich wäre schon froh wenn sie die Einheitswagen II-III, die nur knapp den letzten Weltkrieg verpasst haben, aus dem Verkehr zögen oder zumindest mit einer Klimatisierung ausstatteten...
    • zettie94 31.01.2019 12:12
      Highlight Highlight Die ICN stecken mitten in der Modernisierung, inzwischen sind die meisten schon gemacht. Von aussen auffälligster Unterschied sind die roten Türen (statt grün/gelb vorher).
    • zettie94 31.01.2019 12:18
      Highlight Highlight EW I/II sind bereits heute nur noch als Ersatzzug unterwegs und werden sobald genügend Twindexx funktionieren durch EW IV abgelöst.
      EW III verkehren seit Jahren (2004?) nicht mehr bei der SBB, die wurden damals im Tausch gegen EW IV an die BLS abgegeben und verkehren dort noch bis Anfang 2020er im Simmental und zwischen Bern und La Chaux-de-Fonds.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Maek. 31.01.2019 11:19
    Highlight Highlight Werden diese nun gleich in den Verkehr aufgenommen?
    Oder warten sie noch.
    • zettie94 31.01.2019 12:14
      Highlight Highlight Die modernisierten Wagen können nicht mit den alten kombiniert werden. Sie gehen deshalb erst in Betrieb, wenn eine ganze Komposition fertig ist. Das wird irgendwann gegen Ende 2019 sein.
  • Scaros_2 31.01.2019 11:17
    Highlight Highlight Chic! Fahre zwar nicht oft Zug, fast nie aber gefällt mir.
    • Tortejäger 31.01.2019 11:38
      Highlight Highlight Guter Grund mehr den Zug zu nehmen :D

86 Passagiere eingeklemmt – die wichtigsten Antworten zum Türen-Problem der SBB

Nach dem tragischen Tod des eingeklemmten SBB-Zugbegleiters haben die SBB fünf weitere defekte Türen entdeckt. Kommt es nun zum Grounding des betroffenen Zugtyps? Das musst du wissen.

Ein Zugbegleiter stirbt, weil er von einer defekten Türe eingeklemmt und kilometerweit mitgeschleift wird. Der tragische Unfall in Baden AG vom 4. August hat die SBB aufgerüttelt.

Eine Taskforce sucht fieberhaft nach der Unglücksursache und weiteren defekten Türen. Derzeit unterziehen Spezialisten sämtliche 496 Fahrzeuge des Typs «Einheitswagen EW4» einer Sonderkontrolle. Rund 50 Fahrzeuge sind bereits durchgecheckt worden. Resultat: Bei fünf weiteren Türen wurden «sicherheitsrelevante …

Artikel lesen
Link zum Artikel