Schweiz
Wirtschaft

SWISS-CEO Dieter Vranckx wechselt zur Lufthansa

SWISS-CEO Dieter Vranckx wechselt zur Lufthansa

22.02.2024, 19:55
Mehr «Schweiz»
Swiss International Air Lines CEO Dieter Vranckx attends a press conference announcing the airlines's 2021 full year results in Zurich Kloten, Switzerland, on Thursday. March 3, 2022. (KEYSTONE/M ...
Dieter Vranckx.Bild: keystone

Dieter Vranckx, CEO der SWISS, wechselt per 1. Juli 2024 zur Lufthansa. Dort übernehme er den Posten als Chief Commercial Officer, wie aus einer Medienmitteilung der SWISS vom Donnerstagabend hervorgeht.

Gänzlich werde Vranckx die SWISS aber nicht verlassen: Nach mehr als drei Jahren als CEO werde er nun als Vizepräsident im Verwaltungsrat tätig sein. «Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und in Zukunft meine internationale Erfahrung im Vorstandsteam der Lufthansa für die gesamte Gruppe einzusetzen. SWISS ist und bleibt jedoch für mich eine Herzensangelegenheit, sie ist meine Heimat», so Vranckx.

Der Schweiz-Belgier hatte die Schweizer Fluggesellschaft durch die schwierige Corona-Zeit gelotst. «Er hat mit seinem Team enorm viel erreicht. Nicht nur hat er es geschafft, unsere Airline schnell, erfolgreich und konkurrenzfähig aus der weltweiten Krise der Luftfahrtindustrie infolge der Pandemie herauszuführen, sondern hat auch zur Stabilisierung von SWISS beigetragen.», so der SWISS-VR-Präsident Reto Francioni.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Sika wächst dank grosser Übernahme stark

Die Bauchemie- und Klebstoffherstellerin Sika ist mit einem starken Umsatzplus ins Geschäftsjahr 2024 gestartet. Eine grosse Akquisition steuerte den grössten Teil zum Wachstum bei.

Zur Story