DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Per App bestellt, innerhalb von 30 Minuten geliefert: Uber Eats kommt nun auch in die Deutschschweiz.
Per App bestellt, innerhalb von 30 Minuten geliefert: Uber Eats kommt nun auch in die Deutschschweiz. Bild: AP/AP

Jetzt kommt Uber Eats in die Deutschschweiz – 4 Dinge, die du darüber wissen musst

Vor einem halben Jahr in Genf gestartet, kommt Uber Eats nun auch in die Deutschschweiz. Wir sagen dir, ob dein Lieblingsrestaurant dabei sein wird und was die Lieferung genau kostet.
21.07.2019, 02:5621.07.2019, 13:42

Wann kann ich mein Essen mit Uber bestellen?

Der Launch von Uber Eats steht kurz bevor. Schon in den kommenden Wochen will Uber Eats in die Deutschschweiz expandieren. «Unser Team arbeitet daran, den Launch von Uber Eats in Zürich vorzubereiten, und wir hoffen, dass wir noch im Sommer starten können», sagt Sprecherin Luisa Elster gegenüber der SonntagsZeitung.

Von welchen Restaurants kann ich Essen bestellen?

In Genf arbeitet das Unternehmen mit über 200 Restaurants zusammen. Dazu gehören Ketten wie McDonald’s, Subway, Sushi Shop, Supreme Tacos oder die Burgerkette Holy Cow.

Gut möglich, dass du dir den McDonald's Big Mac bald nach Hause liefern lassen kannst.
Gut möglich, dass du dir den McDonald's Big Mac bald nach Hause liefern lassen kannst. Bild: KEYSTONE

Mit welchen Restaurants Uber Eats in der Deutschschweiz zusammenarbeiten wird, steht noch nicht abschliessend fest. Dass aber auch Essen von McDonald's und Holy Cow dabei sein wird, ist laut der Mediensprecherin «durchaus denkbar».

Wie funktioniert die Lieferung?

Wie der Fahrdienst Uber arbeitet auch Uber Eats mit unabhängigen Mitarbeitern zusammen. Diese entscheiden selbst, wann, wo und wie häufig sie arbeiten wollen.

In Genf brachten die Mitarbeiter zwischen 11 Uhr morgens und 23 Uhr innerhalb von 30 Minuten das Essen zu den Kunden. Ausgeliefert wurde das Essen meist mit dem Velo oder Motorrad. In Zürich dürfte das ähnlich aussehen.

Die Kunden sehen während des gesamten Lieferungsprozesses, wo sich der Fahrer gerade befindet und können das Essen an beliebige Orte liefern lassen.

Wieviel kostet mich die Lieferung?

Für rund fünf Franken Liefergebühr bringt ein Fahrer das Big-Mac-Menu nach Hause. Einen Mindestbestellwert gibt es nicht. Uber Eats erhält im Gegenzug von den Restaurants bis zu 30 Prozent Kommission.

(ohe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Essen mit Gesichtern

1 / 19
Essen mit Gesichtern
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was an einem einzelnen Tag vom Jungfraujoch gepostet wird

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Hatten Sie das abgesprochen, Herr Vincenz?» – der Angeklagte lässt viele Fragen offen
Der angeklagte frühere Chef der Genossenschaftsbank hinterlässt in der Befragung durch das Gericht einen zwiespältigen Eindruck. Die Erklärungen für seine exorbitanten Spesenbezüge fielen teilweise dürftig aus. Sein Verteidiger scheiterte mit einem Vertagungsmanöver.

«Es war ein Versehen», sagte Pierin Vincenz, als er vom Gerichtsvorsitzenden Sebastian Aeppli gefragt wurde, weshalb er 2015, im Jahr seiner Pensionierung als Raiffeisen-Chef, auch das Flugticket seiner aktuellen Lebenspartnerin von Amsterdam nach Dubai als geschäftliche Auslage durch Raiffeisen bezahlen liess.

Zur Story