Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Meist die einzige Abkühlung im Büro: der Ventilator. Wegen grosser Nachfrage vielleicht schon bald Mangelware. bild: watson

Jetzt will jeder einen Ventilator – was du über die Kühlmacher wissen musst

In diesen Tagen mutieren Büros und Wohnungen zu Backöfen. Wer noch keinen Ventilator hat, sollte sich spätestens jetzt einen besorgen. Alles was du zu den potenziellen Rettern in der Hitze-Not wissen musst.

Jara Helmi
Jara Helmi

Mehr «Schweiz»



Hat es noch Ventilatoren?

Der grosse Run auf die Ventilatoren ist bei den Elektro-Geschäften eröffnet. «Die Verkäufe von Ventilatoren und Klimageräten haben sich bereits am Samstag verdoppelt», sagt eine Sprecherin von Mediamarkt. Der Online-Händler Digitec Galaxus berichtet gar schon von einem Bestellrekord am Sonntag. Doch beide versichern, dass es genügend Geräte an Lager habe. «Wir haben aus dem letzten Jahr gelernt», so die Sprecherin von Mediamarkt. Im Sommer 2018 waren die Regale der Ventilator-Abteilung leergefegt.

Welcher Ventilator bläst am stärksten?

Die watson-Redaktion ist mit verschiedensten Ventilatoren-Typen ausgestattet. Doch welcher bläst am stärksten? Unsere Praktikantin Jara hat sie dem Windtest unterzogen – denn sind wir ehrlich, das ist doch der einzig wahre Indikator bei hohen Temperaturen.

abspielen

Video: watson

Welche Ventilator-Typen gibt es?

Wer einen Fan kaufen will, hat die Qual der Wahl. Hier die Übersicht über die verschiedenen Modelle:

Worauf muss man beim Kauf eines Ventilators achten?

Wo ist die Hitze am schönsten? In Paris, Amsterdam, London ...

Kennst du die schönsten Badis der Schweiz?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

64
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
64Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • space birb 26.06.2019 13:25
    Highlight Highlight "Damit alle etwas vom Wind abbekommen"

    ich so:
    Benutzer Bild
  • Nüübächler 26.06.2019 09:19
    Highlight Highlight Wenn ihr in die Ferien fahrt, geht ihr ja auch meistens in südliche Gefilde. Also, was soll das, ist doch schön wenns bei uns auch mal mediteran warm ist.
  • Glenn Quagmire 26.06.2019 08:22
    Highlight Highlight Ist das eine Kardashian auf dem Titelbild? :-)
  • p4trick 25.06.2019 22:33
    Highlight Highlight In meinem Büro ist es 22-24 Grad, auf dem E-Bike bläst ein kühler Wind und der kühlste Raum in meinem Haus ist 21 grad kühl. Was habt ihr denn für Probleme? Könnt ihr nicht richtig planen? Der Arbeitgeber will sorgfältig ausgewählt werden so auch das Haus!
    • Todesstern 26.06.2019 11:20
      Highlight Highlight Vielleicht liegts au am Geld und ned an der Planung? Ja gut die wos nie betrifft chöne scho immer ageh demet. Heute einen Troll gefrühstückt?
  • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 25.06.2019 21:34
    Highlight Highlight Artikel mit "...was du über xy wissen musst" sind für mich irgendwie so gar nicht aamächelig zum Lesen.
    • Barracuda 25.06.2019 23:34
      Highlight Highlight Boah, du sagst es. Ich kann es nicht mehr hören. "Diese Dinge musst du wissen...". Und dann so: "Es gibt Tischventilatoren, USB-Ventilatoren, Standventilatoren, Bodenventilatoren...". Aha, schon wieder schlauer :-)
    • Gopfridsenkel 27.06.2019 13:05
      Highlight Highlight und doch habt ihr beide den Artikel angeklickt... ich sag ja nur :)
  • John H. 25.06.2019 19:54
    Highlight Highlight hat das noch keiner gepostet?
    Play Icon
  • Burdleferin 25.06.2019 19:20
    Highlight Highlight Ich habe letzte Woche eine Klimaanlage bestellt.
    Heute war sie da! Und ich so: Waaas die brauchen ein Loch im Fenster?😱😱😱
    Tja, da hab ich mich wieder mal blamiert...
    • arpa 25.06.2019 22:31
      Highlight Highlight Gibt auch vorrichtungen für gekippte fenster..
  • Barracuda 25.06.2019 19:03
    Highlight Highlight Zum Glück gibt's im Kommentarbereich wenigstens noch interessante Inputs. Der Artikel selbst ist leider ein Witz.
  • a rabbit called beast 25.06.2019 18:51
    Highlight Highlight Sorry, aber da fehlt was essentielles, nämlich Deckenventilatoren. Man sieht sie in warmen Gegenden überall, wieviel besser sind die denn nun wirklich?
    • bcZcity 25.06.2019 23:58
      Highlight Highlight Wir haben einen im Schlafzimmer. Mega angenehmer Luftstrom und weniger aggressiv und laut als ein Standventilator. Als ob ein frisches Lüftchen weht!

      Aufwand für Installation war minimal, 30-50min und das Ding hängt.

      Kann ich nur empfehlen. Und dank Rückwärtslauf auch im Winter zu gebrauchen!
    • a rabbit called beast 26.06.2019 15:18
      Highlight Highlight Ah, sehr gut, danke. Hab mich gestern dazu entschieden, in so ein Teil zu investieren, nicht ganz billig der Spaß, aber man kann ja kaum mehr zuhause arbeiten bei dem Wetter. Und umweltfreundlicher als ne Klimaanlage allemal.
  • TheBase 25.06.2019 18:19
    Highlight Highlight Mhmmm 🤔

    Vielleicht realisiere ich den „genialen“, lange gehegten Plan, meinen Ventilator mit einer Halterung für diese Kühlbox-Kühlelemente auszustatten, ja dieses Jahr endlich. Der Wirkungsgrad wird irgendwo im Bereich von „Kochen über offenem Feuer“ und „Wienerli in der Mikrowelle heiss machen“ liegen und vermutlich treibe ich auch die Luftfeuchtigkeit in die Höhe, aber zumindest in meiner Phantasie wird meine 27°C warme Wohnung dadurch GARANTIERT zu einer paradisischen Oase der Kühlheit☝🏻😁

    Möglicherweise bin ich aber auch nur schon ganz weich von der Hitze 🤪🤷🏿‍♂️
  • Ofi 25.06.2019 18:19
    Highlight Highlight Hey Leute, würde mich bald nach einem Ofen umsehen... geht nicht mehr lange und es wird wieder kälter !
  • Raphael Stein 25.06.2019 18:17
    Highlight Highlight Und was meint der Chef heute zur Praktikanten Mode den so?
    • marsel 25.06.2019 23:08
      Highlight Highlight Klarer Fall für „Chefsache“
  • mario_giri 25.06.2019 17:09
    Highlight Highlight Ihr habt die Deckenventilatoren in eurer Aufzählung vergessen, liebes Watson Team ;)
  • Grossmaul 25.06.2019 17:08
    Highlight Highlight Bald ist es vorbei... Und dann:Herbstnebel, Nieselregen, Bise. Ahhhhh
  • gurgelipeter 25.06.2019 16:59
    Highlight Highlight Mein Tipp: Ventilator nachts vor ein offenes Fenster stellen. Die kühlere Aussenluft wird angesaugt und ins Haus geblasen. Tagsüber alles ausschalten und Fenster und Läden zu. Funktioniert tiptop!
    • Commander 25.06.2019 23:07
      Highlight Highlight Kleine Korrektur: Die Pollen und Stechmücken werden angesaugt und ins Haus geblasen. Zumindest nach meiner Erfahrung 😁😭
  • Matti_St 25.06.2019 16:43
    Highlight Highlight Sinnvoller wäre es, ein Eimer kalten Wasser auf einen höher gelegenen Platz stellen.
    Kühlt die Wohnung zum Nulltarif. Funktioniert auch unter dem Schreibtisch.
    Ist günstiger, effektiver und macht kein Lärm.

    Geht übrigens auch mit Wäsche aufhängen oder ganz einfach (am besten aus Baumwolle) Tücher nass zu machen und vor dem Fenster aufhängen.
    • El Vals del Obrero 25.06.2019 16:54
      Highlight Highlight Dann hat man es statt trocken-heiss einfach feucht-warm, was sich aber oftmals noch unangehmer anfühlt ("tüppig").
    • Garp 25.06.2019 17:09
      Highlight Highlight Wasserbecken ist gut, aber einfach Füsse reinstellen. Geht ja darum den Körper zu kühlen und nicht die ganze Wohnung.
    • Matti_St 25.06.2019 17:11
      Highlight Highlight Leider nein, es senkt die Raumtemperatur. Sicher nicht wie eine Klimaanlage, aber besser als ein Ventilator.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Snowy 25.06.2019 16:06
    Highlight Highlight Wäre meine ehrliche Antwort auf die Jahresgesprächsfrage 2018 gewesen- "Wie haben Sie dem Team am meisten gedient?"

    Hiermit: https://www.dyson.ch/de-CH/ventilatoren-und-heizlufter/luftreiniger/dyson-pure-hot-cool-link.aspx

    Ob er die Luft wirklich zusätzlich noch filtert kann ich nicht beurteilen. Aber das Teil wirkt und lässt sich per App bedienen --> gerade für das Büro ein grosser Vorteil.

    @Dyson Schweiz: Kann ich Influencer für euch werden? I love you guys!
    Benutzer Bild
    • Grossmaul 25.06.2019 17:04
      Highlight Highlight The best of the best....
    • Electric Elefant 25.06.2019 17:17
      Highlight Highlight Mh, also James Dyson ist doch dieser "sympathische" Kerl, der einen NoDeal-Brexit fordert, aber gleichzeitig den Hauptsitz seiner Firma auf 2019 von UK nach Singapur verlegt...
    • Nevermind 25.06.2019 19:03
      Highlight Highlight Hey! Und das nur für den 10× höheren Preis als die anderen Dinger die auch Luft beschleunigen.

      Solange die Firma bezahlt sicher ganz nett. Ansonsten bekommt man für den Preis nen 08/15 Ventilator und lebenslang crushed-ice per Kurier.
    Weitere Antworten anzeigen
  • aligator2 25.06.2019 16:03
    Highlight Highlight "Da der Ventilator zwei Meter entfernt stehen sollte, ist das Kabel idealerweise 180 bis 200 cm lang."

    Die Logik dahinter check ich nicht. Oder sitzt man bei Watson auf Steckdosen?
  • Ruefe 25.06.2019 15:44
    Highlight Highlight "Wer einen Fan kaufen will, "

    Netter Versuch watson, aber die sehr bildhafte Redewendung "when the shit hits the fan" gibts halt nur in Englisch.
  • Pascal1917 25.06.2019 15:42
    Highlight Highlight Hitzesommer wegen Klimawandel. Zur Lösung kaufen wir uns alle Ventilatoren & Co. welche dann zu noch mehr Elektroschrott werden und dann die Umwelt noch mehr belasten... ein Teufelskreis...
    • dmark 25.06.2019 18:38
      Highlight Highlight Du kannst dir ja alternativ jemanden einstellen, der dir Luft zu fächert.
    • Leon1 25.06.2019 20:01
      Highlight Highlight Und nochmal einer, der Klima nicht von Wetter unterscheiden kann.
      Zieh mal von den jetzigen Temperaturen irgend etwas zwischen 0.5° C und 1.5° C ab, dann hast du den Klimawandel rausgerechnet. Das was übrig bleibt ist Wetter (Grosswetterlage). Und immer noch aussergewöhnlich für Ende Juni.

      Mit Hitzesommer hat es aber auch nichts zu tun. Der Mai war zu kalt, Juni läuft noch (wird wohl eher warm), was Juli und August machen steht noch in den Sternen. Bilanz ziehen kann man Ende September, jetzt ist das Kaffeesatzlesen.
  • Kommentareschreiber 25.06.2019 15:28
    Highlight Highlight 'Umso, umso!' Einfach nur schrecklich.
    • sintho 25.06.2019 17:51
      Highlight Highlight Umso, umso geht.
      Je, je auch.
      Desto, desto hingegen ein geläufiger Fehler.
  • AdiB 25.06.2019 15:25
    Highlight Highlight Es ist ganz einfach, tagsüber roladen runter und fenster zu. Am abend aufmachen zum lüften.
    Tags über kann man auch die fenster öffnen aber dann sollte man schauen das es einen durchzug gibt und auch dann nicht zu lange.
    • Garp 25.06.2019 16:35
      Highlight Highlight Kommt halt drauf an wo Du wohnst, wie gut Dein Haus isoliert ist, gibt Häuser und Dachwohnungen, da hilft alles nix.

      Und nein tagsüber mach ich keinen Durchzug, das mach ich morgens um 5 😁.
    • Sunny92 25.06.2019 16:44
      Highlight Highlight Und wenns auch nachts nicht unter 20 Grad Außentemperatur geht hilft auch das Lüften nicht wirklich. Gruss eine Dachwohnungsbewohnerin in einem Altbau 😊
  • Donald 25.06.2019 15:24
    Highlight Highlight Lärm ist wichtiger als Leistungsstufe und Schwenkgrad.
  • LeChef 25.06.2019 14:55
    Highlight Highlight Wichtig ist, dass Ventilatoren den Raum nicht kühlen, sondern nur die Haut. Deshalb nützen sie gar nichts, wenn sie einfach laufen, aber sich niemand im Luftstrom befindet. Verbraucht nur unnötig Strom. (Ja ich weiss, ist eigentlich logisch. Aber viele scheinen das nicht zu wissen)
    • Blitzsammler 25.06.2019 15:45
      Highlight Highlight Stimmt so nicht ganz. Schau dir mal die Wirkungsweise eines sogenannten Bodenventilators an.

      Bei ausreichend starken Modellen wird die ganze Raumluft in kühlende Bewegung gebracht. Hört sich zwar an, wie im Cabrio auf der Autobahn, kühlt dafür nicht nur im Bereich der eigentlich ausströmenden Luft.

      Mein aktueller Flirt: ein Vornado :-)
    • Lightning makes you Impotent (LMYI) 25.06.2019 16:01
      Highlight Highlight Und das Beste, der Motor heizt zusätzlich den Raum auf... also dann besser ausschalten :)
  • Fiu 25.06.2019 14:44
    Highlight Highlight Kann ziemliche verpannungen auslösen und vorallem erkälten. Ich hatte mal eine neben mir im Flieger, die hatte sich erkältet wegen Airconditioner und gelittten. DIe Nase war so verstopft das Sie den druckausgleich kaum managen konnte. Zuhause kühlen wir und schalten es bevor wir ins Bett gehen wieder aus.
    • Bemove 25.06.2019 14:57
      Highlight Highlight Was schaltest du aus vor dem Bett? Kühlschrank?
    • Fiu 25.06.2019 15:09
      Highlight Highlight hahahah stimmt hätte vieleicht das Klimagerät erwähnen sollen. Hahahaha sry ;-)
    • Fiu 25.06.2019 15:11
      Highlight Highlight Kühlscharank muss zwingend an bleiben ich will ja kalte Getänke und keinen Tee =)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Garp 25.06.2019 14:40
    Highlight Highlight Es gibt im Fall auch Verlängerungskabel 😁 .
    • Salvador Al Daliente 25.06.2019 16:07
      Highlight Highlight Knalleridee !!!
  • Iltis 25.06.2019 14:29
    Highlight Highlight Ventilatoren erhöhen leider die Raumtemperatur.
    • Faethor 25.06.2019 15:21
      Highlight Highlight Das stimmt. Aber durch den Wind "sinkt" die gefühlte Temperatur 😀
    • Ofi 25.06.2019 18:34
      Highlight Highlight Lieber 0,0025 Grad wärmer im Raum dafür etwas wind im Gesicht....
    • Rasti 25.06.2019 20:56
      Highlight Highlight Nein, durch den Luftstrom kann der Mensch die Wärme abgeben. Ansonsten bleibt er einfach in seiner "Wolke" aus warmer Luft und kriwgtcdie nur schwer weg. Ähnlich wie bei einem CPU-Kühler.
      #Klugscheisser

Die Wetterrekorde der Schweiz auf einer Karte – gibt's bald einen neuen?

Die Hitzewelle hat die Schweiz zurzeit fest im Griff. Dabei könnten sogar einige nationale Wetterrekorde wackeln. Eine Übersicht über die bestehenden.

Der aktuelle Temperaturrekord stammt aus dem Hitzesommer 2003. Am 11. August 2003 zeigt das Thermometer in Grono (GR) 41.5 Grad Celsius an.

Allerdings hält MeteoSchweiz dazu fest, dass die Messstation Grono damals am sonnigen Hang lag, etwas oberhalb des heutigen Standortes. Unter heutigen Bedingungen hätte man wohl «nur» 40.5 Grad Celsius gemessen.

Was sonst noch für Wetterrekorde in der Schweiz gelten und wo sie aufgestellt wurden, zeigt die folgende Karte:

Der Hitzesommer 2003 hat sich nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel