DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cute News

Über 20 exotische Tiere, die du (vermutlich) noch nie gesehen hast

10.05.2019, 05:38

Cute news everyone!

Wow, habt ihr euch letzte Woche in der Kommentarspalte ausgetobt. 304 Kommentare!

Dreihundertundvier!

Und ich dachte schon eine Woche zuvor, als 152 Kommentare zusammenkamen, das sei viel.

Das Gute daran ist, dass so immer viele Inputs reinkommen, was euch so gefällt. Vor zwei Wochen wünschte sich ja ein User mehr exotische Tiere:

Inkaseeschwalbe und Co. hatte ich euch letzte Woche geliefert, inklusive der Frage, ob ihr eine ganze Cute News mit exotischen Tieren wollt.

Hier das Ergebnis:

Bild: watson
Darum: Euer Wunsch sei mir Befehl.

Los geht es mit dem Aguti.

Bild: Wikipedia

Das Aguti ist ein Nagetier aus den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas.

Bild: Shutterstock

Sieht irgendwie je nach Blickwinkel aus wie eine Mischung aus Capybare, Ratte und Eiche, oder?

Bild: Shutterstock

Nicht verwechseln sollte man sie mit ihren Verwandten, den Acouchi.

Bild: Wikipedia
Habt ihr auch zuerst Anchovis gelesen anstatt Acouchi?

Herziges Baby-Streifenhörnchen für zwischendurch.

Bild: shutterstock

Für alle, die das Dik Dik noch nicht kennen, ...

Bild: Imgur

... gibt es hier die ultimative Dik Dik Slideshow:

1 / 14
Die ultimative Dik Dik Slideshow
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Weiter geht es mit diesem Bild hier – und nein, das ist natürlich kein Tannenzapfen.

Bild: Shutterstock

Das ist ein Schuppentier.

Bild: Shutterstock

Und wenn es einmal ausgerollt ist, ...

Bild: Shutterstock

... sieht es doch richtig süss aus, oder nicht?

PS: Ich mag den englischen Namen lieber: Pangolin.
PS: Ich mag den englischen Namen lieber: Pangolin.Bild: Shutterstock

Ziemlich beeindruckend, oder?

Bild: Shutterstock
Bild: Shutterstock

Weiter geht es mit diesem Raubvogel:

bild: shutterstock

Hübscher Vogel, oder?

Bild: Shutterstock

Vor allem, wenn er fliegt:

Bild: Shutterstock

Heissen tut er Dreifarbenweih.

Bild: Shutterstock

Und irgendwie sieht er immer ein bisschen besorgt aus:

Bild: Shutterstock
Eigentlich hätte ich euch ja gerne ein wildes «dicken Huhn» gezeigt. Aber die sind leider alle schlank.

Darum gibt es jetzt einen schlanken Swinhoefasan:

Bild: Shutterstock
Bitte was?

Vielleicht kennst du ja den Cousin des Swinhoefasans, den Silberfasan.

Bild: shutterstock
Überhaupt habe ich festgestellt, dass es sehr viele schöne Fasane gibt. Zumindest die Männchen davon.

Braune Ohrfasane. Wunderschön, oder?

Bild: Shutterstock

Ein Prälatfasan. Und wieder einmal ist der englische Name viel cooler: Siamese Fireback!

Bild: Shutterstock

Der König aller Fasane – was das Aussehen anbelangt – ist dann wohl der Goldfasan:

Bild: Shutterstock

Ist er nicht hübsch?

Bild: Shutterstock

Hü ...

Bild: Shutterstock

... hüpf!

Bild: Shutterstock
Wir kommen gleich auf die Vögel zurück, aber für alle, denen das jetzt zu wenig flauschig war, gibt's jetzt Zibetkatzen.

Zuerst die Indische Zibetkatze.

Bild: Shutterstock

Diese sollte man nicht ...

Bild: Shutterstock

... mit der Afrikanischen Zibetkatze verwechseln.

Bild: Shutterstock

Und wenn wir eh schon in Afrika sind. So schön sind Wildhunde.

Bild: Shutterstock

Okay, ihr kennt Panden und Ameisen sind nicht sehr herzig. Wie wäre es also mit einer Kombination davon?

Surprise
Die Panda-Ameise. Also eigentlich ist es eine Ameisenwespe, aber im Englischen sagen alle nur Panda Ant.bild: wikipedia

Kommen wir zur Giraffenantilope.

Bild: Shutterstock

Ihr Merkmal: Ein seeehr langer Hals.

Bild: Shutterstock
Zum Vergleich:

Giraffenantilope vs. normale Antilope.

Bild: Shutterstock

Und anscheinend lieben es Giraffenantilopen, auf ihren Hinterbeinen zu stehen:

1 / 11
Giraffenantilope
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Und nun: Springmäuse.
bild: shutterstock
bild: shutterstock
bild: shutterstock
bild: shutterstock
bild: shutterstock
Okay, ihr kennt natürlich alle den Igel. Aber kennt ihr auch ...

... den Langohrigel?

bild: shutterstock

Der Name ist Programm.

bild: shutterstock

Ob schlaff ...

bild: shutterstock

... oder nicht.

bild: shutterstock

Tigeriltis für zwischendurch.

Bild: Shutterstock
Ja, die lieben Lemuren hatten wir bisher noch nicht sehr oft. Darum gibt es jetzt einen ganz speziellen Lemuren für euch.

Den fliegenden Lemuren! Zumindest ist das der umgangssprachliche Name auf Englisch: Flying Lemur.

Bild: Shutterstock

Auf Deutsch heissen die Riesengleiter.

Sieht irgendwie aus wie eine Kreuzung aus Lemur und Flund, nicht?
Sieht irgendwie aus wie eine Kreuzung aus Lemur und Flund, nicht?Bild: Shutterstock

Oder noch besser: Pelzflatterer (kein Scherz).

Bild: Shutterstock

Flattermakis nennt man sie auch noch.

Bild: Shutterstock
Und jetzt die ultimative Frage. Welcher Name gefällt dir am besten?

Dieser Kommentar kam auch rein:

Gut, ihr kriegt Puffins. Da wir heute aber exotische Tiere haben, natürlich nicht den herkömmlichen, sondern den Tufted Puffin.

Hier kommt er schon angeflogen.

Bild: Shutterstock

Der Tufted Puffin, oder auf Deutsch wieder mal etwas uncooler Gelbschopflund, ...

Bild: Shutterstock

... wird fast doppelt so gross wie der Papageientaucher.

Bild: Shutterstock

Im Gegensatz zum Papageientaucher, der im Atlantik zuhause ist, ...

Bild: Shutterstock

... trifft man den Gelbschopflund nur im Nordpazifik an. Die beiden Puffin-Arten wissen also gar nichts voneinander.

Bild: Wikipedia

Dann muss ich noch was nachholen:

Hier also die Akazienratte:

Bild: Shutterstock

Sie stammt aus dem südöstlichen Afrika.

Bild: Shutterstock

Ihren Namen hat sie – wer hätte das gedacht – vom Akazienbaum, auf dem sie bevorzugt lebt.

Bild: Shutterstock

Mit Schwanz erreichen Akazienratten eine Gesamtlänge von circa 31 Zentimeter.

Bild: Shutterstock

Hab' ich auch noch gefunden: Die Rotschopf-Baumratte. Sie galt in der Wildbahn als ausgestorben, wurde aber 2011 wiederentdeckt. Trotzdem gilt sie als sehr stark gefährdet.

So, das war es auch schon wieder für diese Woche.

Letzte Woche hatte ich ja was vergessen:

Da wir jetzt nur exotische Tiere hatten, gibt es als Endlos-Gif wieder etwas Herkömmliches.

Zuvor aber noch etwas ganz Wichtiges: Wenn du als User oder Userin bei uns registriert bist, unbedingt die Cute News abonnieren. Je mehr Abos die Cute News haben, desto wahrscheinlicher gibt es in Zukunft eine Ferienvertretung. Clever, oder?

#cutenewsforferienvertretung

So einfach ist das:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: watson

Also hier jetzt in echt:

Und nun das Endlos-Gif, wie versprochen:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Giphy
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Äffchen Rieke

1 / 8
Äffchen Rieke
quelle: epa/dpa / ralf hirschberger
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tierischer Besuch in einem Pflegeheim

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

138 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Stefflein
10.05.2019 06:14registriert September 2015
Juhui! Danke für diese Cute News. Als nächstes vielleicht die „sexy-exotischen“ Tiere? 🤩
Über 20 exotische Tiere, die du (vermutlich) noch nie gesehen hast
Juhui! Danke für diese Cute News. Als nächstes vielleicht die „sexy-exotischen“ Tiere? 🤩
1060
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ale Ice
10.05.2019 06:16registriert November 2017
Gute cute news.
Sehr gut und cute.
Aber für alle, die's weniger mit Vögeln haben...
Bitteschön ... ein Hund:
Animiertes GIFGIF abspielen
864
Melden
Zum Kommentar
avatar
auloniella
10.05.2019 05:59registriert Mai 2016
Oh wie süss. Pangolins. <3 merci! gehört wahrscheinlich nicht so zur Stimmung der Cutenews, aber die Pangolins sind sehr stark gefährdet weil sie für ihre Schuppen gejagt werden. Sie sind das häufigst illegal gehandelte Tier :(
741
Melden
Zum Kommentar
138
Jeweils die BESTE Version (die du noch nicht kanntest) deiner Lieblingssongs
Zum Teil sind's Covers, zum Teil das Original – immer aber die coolste Version.

In unserem allseits beliebten «sauschwierigen Originalversionen-Quiz» war schon die eine oder andere Perle darunter ...

Zur Story