DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04831517 German singer Helene Fischer performs on stage during a concert within her current 'Farbenspiel' (lit. Play of Colors) Tour, at the Olympic stadium in Berlin, Germany, 04 July 2015.  EPA/MATTHIAS BALK   EDITORIAL USE ONLY

«Ich bin nicht unverwundbar, der Infekt zwingt mich in die Knie», sagt Helene Fischer.  Bild: EPA/DPA

Jetzt soll ein «Wunderarzt» die Stimme von Helene Fischer retten



Wie krank ist Helene Fischer wirklich? Wegen eines akuten Infekts ihrer Atemwege musste der Schlagerstar nun auch ihre beiden geplanten Konzerte in Wien absagen. Dies nachdem sie bereits fünf Shows in Berlin platzen lassen musste. 

Für die 33-Jährige ist es ein Fiasko. Über 100'000 Fans sind von den Konzertabsagen betroffen. 

«Ich bin nicht unverwundbar, der Infekt zwingt mich in die Knie», schrieb Fischer nach der Absage in Berlin. Nach der neuerlichen Hiobsbotschaft hat sie sich nicht mehr selbst an die Fans gewandt. 

Wie «Bild »berichtet, hat Fischer nun sogar einen «Wunderarzt» aus den USA einfliegen lassen. Angeblich wackeln nun auch die 13 verbleibenden Konzert-Termine ihrer Tournee. 

Bleibt für Fans zu hoffen, dass sich der Schlagerstar bald wieder erholt. Das nächste Konzert in der Schweiz gibt Helene am 26. Juni im Basler St.Jakob Park – sofern sie bis dann wieder fit ist. 

(amü)

Wenigstens auf Prosecco und Pizza ist Verlass

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Helene Fischer wird gnadenlos ausgepfiffen

1 / 9
Helene Fischer wird gnadenlos ausgepfiffen
quelle: epa/epa / clemens bilan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Brandbeschleuniger: So gefährlich ist Xavier Naidoos Anti-Corona-Nummer

Seine beiden neuen Songs «Heimat» und «Ich mach da nicht mit» illustrieren ganz direkt den Schulterschluss zwischen Querdenkern und Rechtsextremen.

Erstaunlicherweise wurde erst eines der beiden neuen Videos mit Xavier Naidoo, die um Pfingsten auf YouTube platziert wurden, von YouTube umgehend wieder gesperrt. Nämlich «Ich mach da nicht mit». Das andere mit dem Titel «Heimat» ist bis jetzt, Stand 25. Mai, noch nicht entfernt worden. Bloss ruft das eine offensiv zum Widerstand gegen den Staat auf, während das andere Coronaskepsis und ultrakonservatives Gedankengut unter dem Mantel einer Kirchentagsmelodie zersäuselt.

Was wir in den letzten …

Artikel lesen
Link zum Artikel