DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Stange Zivilisation, bitte!
Eine Stange Zivilisation, bitte!

Das älteste Rezept der Welt ist für … BIER! #priorities

05.04.2017, 12:06

Um die 4000 Jahre – so alt ist das älteste niedergeschriebene Rezept. Und, nein, es ist nicht etwa für Brot. Oder für Mammut-Burger. Sondern für BIER. Yay.

Das Rezept ist Teil einer Ode an die sumerische Bier-Göttin Ninkasi.

Kopie der ältesten Niederschrift der Hymne an Ninkasi, die von zirka 1800 v.Chr. stammt. <a href="https://www.beeradvocate.com/articles/304/" target="_blank">Die Übersetzung auf Englisch</a> erfolgte durch den Sumerologen <a href="https://en.wikipedia.org/wiki/Miguel_Civil" target="_blank">Miguel Civil </a>an der University of Chicago.
Kopie der ältesten Niederschrift der Hymne an Ninkasi, die von zirka 1800 v.Chr. stammt. Die Übersetzung auf Englisch erfolgte durch den Sumerologen Miguel Civil an der University of Chicago.

Sumer, Mesopotamien, die Wiege der Zivilisation! Die erste der Menschheitsgeschichte, die den Übergang zur Hochkultur vollzog. Die Sumerer erfanden die Schrift, das Rad und den Pflug, die 60-Sekunden-Minute und die 60-Minuten-Stunde, schrieben als Erste Gesetze nieder, wohnten in Städten, die um die 80’000 Einwohner hatten … und beteten die Göttin des Bieres an!

Eine Schreibtafel aus Mesopotamien (ungf. 3000 v.Chr.) mit Angaben zu den Grundzutaten diverser Getreideprodukte, sowie diverser Bier-Sorten.
Eine Schreibtafel aus Mesopotamien (ungf. 3000 v.Chr.) mit Angaben zu den Grundzutaten diverser Getreideprodukte, sowie diverser Bier-Sorten.
Bild: ufunk.net

Ja-haa, die Sumerer hatten eine Göttin eigens für die Braukunst. So wichtig war Bier für die sumerische Gesellschaft, dass manche Historiker gar vom Gebräu als «Hebamme der Zivilisation» sprechen. Ergo: Bier zu trinken bedeutet, zivilisiert sein! Sogar das älteste literarische Werk, das Gilgamesh-Epos (jap, ebenfalls sumerisch), spricht von Bier.

1989 braute die Anchor Brewing Company aus San Francisco ein Bier getreu dem Rezept aus der Ode an Ninkasi. Das resultierende Bier hatte 3,5 Volumenprozent und ein «trockener Geschmack, dem es etwas an Bitterkeit fehlte» und «ähnlich stärkerem Apfelwein» war. Zudem war es ordentlich dickflüssig, klumpig gar, weshalb es mit Röhrchen getrunken werden musste – was offenbar historisch korrekt zu sein scheint, wie dieser 5000 Jahre alte numerischen Siegel beweist, auf dem zwei Männer abgebildet sind, die mit Rohre aus einem Topf trinken.

Leider konnte die Brauerei das mesopotamische Bier nicht abfüllen und vertreiben, da es eindeutig für den sofortigen Genuss zubereitet wurde und nicht haltbar war.

Dafür gibt es aber eine ultra-hippe Brauerei in Eugene, Oregon namens ... Nikasi!

Was es in Mesopotamien wohl auch gab: Den Kater. Aber diese 15 Tiere haben einen schlimmeren als du.

1 / 17
Diese 15 Tiere haben einen schlimmeren Kater als du
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HOT HOT HOT – hier gibt's 5x Food, 2x Drinks und jede Menge Musik aus Jamaika

Aktuell stimmen die sommerlichen Temperaturen schon mal, da könnte man doch kulinarisch etwas Karibik zu sich nach Hause holen, oder? Genauer: Jamaikanische Küche! Curries, Rice and Peas, Jerk und Rum, Rum, Rum!

Womit wir beim ersten Stichwort wären! Fangen wir doch gleich an mit dem – nebst Musik – wohl wichtigsten Exportgut Jamaikas:

Oh ja. White Rum, Golden Rum, Dark Rum ... gönn dir was! Genauer: Mach' dir einen Drink, während du kochst!

Etwa:

Jaja, von mir aus könnt ihr Cuba Libre sagen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel