DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 Dinge, die du nicht von deinem Arzt hören willst

Früher oder später gehören Visiten bei den Halbgöttinnen und Halbgöttern in Weiss einfach bis zu einem gewissen Grad zum Leben. Im Idealfall sind die Besuche selten und kurzweilig. Oder eben nicht.
29.08.2021, 06:05

Allen Gesundheitsrisiken kann schlicht nicht vorgebeugt werden. Egal, wie sehr man sich darum bemüht, der Körper und die Natur haben ihre eigene Laune. Diese Egoisten. Auch wenn es keinesfalls zu hoffen ist, so gibt es folglich Dinge, die wir nicht von unserer Ärztin oder unserem Arzt hören wollen.

Fassen wir Holz an und hoffen, dass niemand von uns je einer der folgenden Sätze in der Sprechstunde zu hören kriegt!

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

Bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

19 Gesundheitstipps vom schlechtesten Arzt der Welt

1 / 21
19 Gesundheitstipps vom schlechtesten Arzt der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Zuviel am Handy? Dr. Watson weiss, woran du leidest

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sextoys für Querschnittgelähmte: Wie diese Studentin ein Tabu bricht

Können Querschnittgelähmte Sex haben? Klar können sie. Eine Design-Studentin wagte den Tabubruch und kreierte Sextoys, die nicht die Genitalien, sondern andere, nicht minder erogene Zonen in den Fokus nehmen.

«Menschen hatten schon im Altertum Sex mit Gegenständen. Man fand Objekte, die aus prähistorischer Zeit stammen, die wohl für Spielereien beim Sex genutzt wurden.» Über Sex zu sprechen, fällt Véronique Rebetez nicht schwer. Sie ist 24 Jahre alt, eine offene, lebendige Frau, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Seit dem Sommer hat sie den Bachelor an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in der Fachrichtung Industrial Design im Sack. Und Sex gehört seit ihrer Abschlussarbeit sozusagen …

Artikel lesen
Link zum Artikel