Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rauchen macht schlank, gesund und glücklich! ... sagen diese Vintage-Werbungen für Zigaretten



Dass Zigaretten vom Teufel persönlich sind und jeden ins Grab bringen, der mit dem Paffen anfängt, wird uns heutzutage schon von Klein auf beigebracht.

Früher war das noch anders. Da galt das Rauchen nicht nur als vornehm, sondern sogar als gesund – wenn man den folgenden Werbungen aus der Vergangenheit Glauben schenken durfte ... 

«Genehmige deinem Rachen Erholung», rät dieser «Arzt». «Rauche eine frische Zigarette!»

Bild

bild: pinterest

Schliesslich rauchen die Ärzte alle selbst.

Bild

bild: imgur 

Alle. 

Bild

Wirklich alle. 

Bild

bild: pinterest

Sogar der Zahnarzt (zu erkennen am Mundspiegelchen in seiner Hand) rät zu Zigaretten. 

Bild

bild via twitter

Für eine schlanke Figur ohne Husten!

Bild

bild: pinterest

Hier empfiehlt sogar das Baby die Zigarette.

Bild

bild: imgur 

Das perfekte Mutter- und Vatertags-Geschenk also.

Bild

bild: imgur

Schliesslich machen Zigaretten nicht nur dünn, sondern scheinbar auch athletisch. 

Bild

bild: imgur

Sogar das Doppelkinn verschwindet. Und vom Sprungbrett hopsen geht auch wieder. 

Bild

bild: pinterest

Für eine bessere Verdauung – rauche!

Bild

bild: pinterest

Perfekt für Künstler: Stimmschonend sind die Zigaretten auch noch. 

Bild

bild: pinterest

Und jetzt damals neu: Zigaretten gegen Asthma! (Nicht für Kinder geeignet. Also. Für solche unter sechs Jahren ...)

Bild

bild: pinterest

Natürlich gibt es auch die gesunde Zigarre ... 

Bild

bild: pinterest

Die drei gesündesten Dinge der Welt: Äpfel, Orangen und Tabak. 

Bild

bild: pinterest

So viel glücklicher mit Zigi. 

Bild

bild: pinterest

Aber hübsch waren sie allemal anzusehen, die Zigi-Werbungen von damals.

Bild

... wenn auch oft sehr sexistisch. 

Bild

bild: imgur 

Mehr davon: 24 unfassbar sexistische Werbungen, die tatsächlich mal gedruckt wurden

(sim)

Das könnte dich auch interessieren:

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

9 Hospitalisierte im Kanton Bern – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Nationalrat vertagt Entscheid über «Ehe für Alle»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Luca Brasi 10.08.2016 13:17
    Highlight Highlight In China gibt es heute noch Leute, die das Rauchen als gesund propagieren.
    Ich bin ja froh, dass die heutige Werbung viel weiter ist: ;)
    Play Icon
  • John Smith (2) 10.08.2016 11:45
    Highlight Highlight Man muss da unterscheiden. Das eine sind Dinge, die man früher nicht besser wusste. (Z.B. gehörte die Wirkung von Radioaktivität bis in die 40er Jahre dazu.) Das andere sind Dinge, die die Industrie sehr wohl wusste, aber bewusst leugnete. So kannte die Tabakindustrie seit den 50er-Jahren die Krebsfördernde Wirkung von Zigaretten (teilweise aus eigenen Studien!), behauptete aber mit millionenschweren Kampagnen bis in 90er(?)-Jahre das Gegenteil. Das gleiche passiert heute wieder bei der Klimaerwärmung. (Lesetip: Oreskes/Conway: Die Macchiavellis der Wissenschaft.)
  • Driver7 10.08.2016 07:22
    Highlight Highlight Heute schockiert uns viel, was früher als normal angesehen wurden.. von Sexismus, über Kinder schlagen, bis zur Rassentrennung.. oft frage ich mich, was wird uns in 20, 30 Jahren schockieren, was wir heute als völlig normal empfinden? was denkt ihr? wäre mal ein spannender Artikel ;-)
    • Thanatos 10.08.2016 07:55
      Highlight Highlight Duckface und Twerking 😂😂😂
    • Charlie Brown 10.08.2016 09:12
      Highlight Highlight Der nächste amerikanische Präsident.
    • ThePower 10.08.2016 13:17
      Highlight Highlight Alkohol- und Fleischkonsum, Sex und Fluchen.Letzteres wird dann gebüsst mit einer Geldstrafe von zwei Credits wegen Verstosses gegen das verbale Moralitätsstatut.

Kommentar

Synchronisation sucks – weshalb die Originalfassung immer besser ist

Leute, tut euch einen Gefallen und schaut eure Filme und Serien gefälligst im Originalton.

Bei den Oscars 2020 befand sich das amerikanische Kinopublikum in einer ungewohnten Situation: Der südkoreanische Film «Parasite» hatte eben abgeräumt; unter anderem in der Kategorie «Best Picture» – das erste Mal, dass ein nicht-englischsprachiger Film in dieser Kategorie gewann.

Und nun sah sich die amerikanische Kinowelt mit der Frage konfrontiert, Synchronfassung oder Originalton? Und damit auch mit der übergeordneten Frage: Kann die Synchronfassung dem Originalfilm gerecht werden?

Liebe …

Artikel lesen
Link zum Artikel