Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben nach dem Sommer 2016 gesucht und diese 21 Bilder gefunden



«Der Sommer kommt diese Woche noch einmal, dann ist es mit der Wärme vorbei», hört man seit Sonntag ununterbrochen. Ist das wirklich so? Christophe Voisard von Meteo Schweiz sagt dazu: «Ja, diese Woche profitiert die Schweiz von einem stationären Hoch.» Höchsttemperaturen erwartet er am Mittwoch, dann soll an der 30-Grad-Marke gekratzt werden. 

Viel wärmer wird es nicht mehr, auch nicht danach. Dies, weil die Nächte jetzt länger sind, und die Aufheiz-Phase nicht mehr reicht für richtig hohe Temperaturen. 

«Der Sommer 2016 war abwechslungsreich. Punkt.»

Christophe Voisard, Meteo Schweiz

Nach dieser Woche sieht es momentan eher nach Abkühlung und Regen aus, es ist jedoch noch zu früh, für verlässliche Prognosen. Nicht zu früh ist es allerdings für eine erste Sommer-2016-Bilanz. Wie war er denn, Herr Voisard? Der Meteorologe schweigt zuerst und sagt dann: «Abwechslungsreich. Punkt.» Es habe weder längere Hitzeperioden gegeben, noch wirklich lange Regen. 

Klingt alles so ziemlich durchschnittlich. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach dem Sommer 2016 gemacht. Gibt man bei der Bildersuche «Sommer 2016 Switzerland» oder «Sommer 2016 Schweiz» ein, fällt vor allem eine Konstante auf. 

Der Sommer 2016 war vor allem eins – abwechslungsreich. Hier die 21 besten Bilder: 

Sommer-Geschichten

Ups! Diese Bräunungs-Fails solltest du diesen Sommer besser vermeiden

Link zum Artikel

Schönes Wetter draussen und du musst arbeiten? Diese Pool-Fails zeigen dir, dass du jetzt gar nicht in die Badi WILLST

Link zum Artikel

Fies! Wie Kinder-Pools in der Werbung aussehen vs. die bittere Realität

Link zum Artikel

Die aktuellsten Meldungen aus dem Sommerloch: Rabeneltern lassen Baby alleine (um Pokémon Go zu spielen)

Link zum Artikel

Das Leben ist schön – neue Bilder aus aller Welt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Dir wird eine Stunde Schlaf geklaut – diese 13 Menschen wissen, wie du dich jetzt fühlst

Die Zeitumstellung ist eine emotionale Achterbahnfahrt. Oder auch nicht. Vor allem aber ist es eine Abwechslung zum momentanen Medien-Corona-Kanon.

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag werden die Schweizer Uhren um eine Stunde nach vorne gestellt. Das hebt unseren Alltagstrott selbstredend komplett aus den Angeln. Die Stunde ist weg, unser Biorhythmus «zunderobsi», die innere Uhr nach Kalibrierung hechelnd – und das in einer solch «struben» Zeit wie der unseren. Doch es gibt auch überraschend positive Aspekte ...

Okay. Vielleicht ist die Zeitumstellung auch nicht ganz so dramatisch. Aber immerhin mal etwas anderes.

(jdk)

Artikel lesen
Link zum Artikel