Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ninja Warrior»: So hart failten die Kandidaten der ersten Runde



«Ninja Warrior Switzerland» ist gestartet. Und die erste Episode hatte es in sich. Da wurde gehangelt, gehüpft und geschwungen. Nicht immer mit Erfolg, wie unser kleines Video zeigt.

Die härtesten Fails:

Video: undefined/TV 24

(mlu)

Mehr Ninjas?

«Ninja Warrior Switzerland» wird jeweils am Dienstag um 20.15 Uhr auf TV24 ausgestrahlt. 32 Athletinnen und Athleten kämpfen jede Woche um den Einzug in die Finalshow, die am 20. November 2018 gesendet wird.

Hier geht's zum «Best of» der ersten Episode:

Er hat's (irgendwie) auch versucht: 

Video: watson/Emily Engkent, Nico Franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Jair Bolsonaro mit Coronavirus infiziert

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • die 200 17.10.2018 09:53
    Highlight Highlight All die Stürze waren sicher weniger schmerzhaft als dem Moderatorenteam zuzuhören...
  • c_meier 17.10.2018 05:59
    Highlight Highlight "... failten...."
    war das eine Kreation aus Gründen? 😂
  • Scaros_2 16.10.2018 23:29
    Highlight Highlight Ich habe immer das Gefühl, dass wenn die Schweiz so was adaptiert, die Qualität pauschal schlechter ist.
    • Mia_san_mia 17.10.2018 02:12
      Highlight Highlight Das ist so.
    • c_meier 17.10.2018 10:11
      Highlight Highlight ist auch etwas verständlich, da die Chance absolut talentierte Sportler zu finden für diesen Parcour bei 3-4 Millionen Deutsch-Schweizern auch schwieriger ist als bei 80 Millionen aus Deutschland
    • Resistance 17.10.2018 11:13
      Highlight Highlight Kein geld...
    Weitere Antworten anzeigen

Und NUN: Welche ist die beste aller Pasta-Formen?

Spaghetti, Farfalle, Tortiglioni und Co. – nur einer kann der Sieger sein.

Ihr wisst schon: «Teigis» sind nicht gleich «Teigis»!

«Machemer irgendwelchi Pasta?» Nein, nicht irgendwelche. Wir machen Fusilli. Oder Strozzapreti. Oder Rigatoni. Oder Mafaldine.

Die hundert verschiedenen Pasta-Formen existieren nicht einfach so zum Selbstzweck. Gewisse Saucen erfordern die dazugehörende Pasta-Form. Pesto isst man zum Beispiel mit Trofie, die Cima di rapa passen zu Orecchiette, die Penne zum Sugo all’arrabbiata usw. Hey, der Pastahersteller Voiello beauftragte einmal gar den …

Artikel lesen
Link zum Artikel