DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Versuche nicht zu lachen: Diese Kandidaten scheitern bei «Ninja Warrior» spektakulär

16.10.2018, 10:4016.10.2018, 12:12

«Ninja Warrior», eine der härtesten Game-Shows der Welt, startet heute in der Schweiz. Und wer jetzt denkt: «Momoll, das kann ich auch», sollte sich zuerst die folgenden GIFs ganz genau anschauen.

Jaja, am Anfang sind die Kandidaten noch alle sehr von sich selbst überzeugt. Da wird einer auf Tarzan gemacht ...

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

... und sogar mit der Peitsche geknallt.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy
Heute Abend geht's los
«Ninja Warrior Switzerland» startet heute auf TV24 um 20.15 Uhr. 32 Athletinnen und Athleten kämpfen jede Woche um den Einzug in die Finalshow, die am 20. November 2018 gesendet wird.

Sie denken sich wohl Dinge wie: «Schnell mal locker rüberspringen.»

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Oder: «Nur mal rasch hinuntersliden.»

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Doch der Parcours ist unerbittlich.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Da hilft auch keine rosa Kriegsbemalung ...

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

... oder ein Dinokostüm.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Wobei: Immerhin sieht es damit etwas lustiger aus.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Sehr viel lustiger sogar.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Wer Glück hat, verabschiedet sich wenigstens spektakulär aus der Show.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

Einige versuchen ihre Fehler mit Humor zu kaschieren.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Schafft es doch mal jemand bis ins Zwischenziel, folgt natürlich erneut eine peinliche tolle Showeinlage.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Aber meistens kommt es zum Glück erst gar nicht so weit.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Es ist auch viel schöner, den Kandidaten beim Scheitern zuzusehen.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Gifer

Sehr viel schöner.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Gifer

Haha.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Okay, sorry.

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Es gibt natürlich auch solche, die es richtig drauf haben:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Gifer

Ja, sogar die Dinosaurier machen ab und zu eine gute Figur:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Aber schlussendlich schalten wir eben doch wegen den Fails ein. Widerrede zwecklos!

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Und zum Schluss noch zwei GIFs, die beweisen, dass Katzen die perfekten Ninja Warriors wären:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy
Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

Übrigens: Wer hat's erfunden? Die Japaner! Und bei denen sieht das dann so aus:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: Giphy

 (pls)

21 Menschen, die trotz gutem Vorsatz gescheitert sind:

1 / 23
21 Menschen, die trotz gutem Vorsatz gescheitert sind
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wir haben Nico ans «Ninja Warrior»-Casting geschickt …

Video: watson/Emily Engkent, Nico Franzoni

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Einfach 17 Beispiele, wie die «Simpsons» die Zukunft immer wieder voraussagten

Seit 30 Jahren flimmern die «Simpsons» über die Mattscheibe. Die Drehbuchautoren haben bei ihren Zukunftsprognosen teils erstaunlich gut ins Schwarze getroffen – und das hat einen simplen Grund.

Als Donald Trump 2016 zum 45. Präsidenten der USA gewählt wurde, machte rasch die Runde, dass die «Simpsons» schon im Jahr 2000 seine Wahl richtig vorausgesagt hatten. Drehbuchautor Al Jean, der seit 1989 Part der Serie ist, erklärte der britischen BBC in diesem Jahr, wie es dazu kam: «Wir haben einfach nur einen witzigen Promi gesucht, den wir zum Präsidenten machen konnten.» Die Antwort fällt also reichlich unspektakulär aus. Und ganz abwegig war die Prognose schon damals nicht: Zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel