Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

Die Welt ist aus den Fugen! Hermine liebt jetzt VoldemortđŸ˜±

Vorsicht, das folgende Video kann verstörende Auswirkungen auf Hardcore Harry-Potter-Fans haben ... (wir haben Euch gewarnt!)



Der YouTube-Channel PistolShrimps hat ein Mash-Up der anderen Art kreiert: Mit Video-Schnipseln aus der Neuverfilmung «Die Schöne und das Biest» und vergangenen Harry-Potter-Filmen mit Emma Watson als Hermine, haben die YouTuber einen verstörenden Mix kreiert. 

Darin verliebt sich «Die Schöne», also Emma Watson, in Flachgesicht-Voldemort und Voldemort, ja, der kann sogar lÀcheln und hat Vögelchen auf den Schultern.

VERSTÖÖÖÖÖÖÖREND ...

Mach das weg!đŸ˜±đŸ˜±đŸ˜±

(ohe)

Film, Serien, Netflix und Co.

DANKE FÜR DIE ♄

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefĂ€llt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kĂŒrzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzufĂŒhren. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine HĂŒrden fĂŒr den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstĂŒtzen willst, dann tu das doch hier.

WĂŒrdest du gerne watson und Journalismus unterstĂŒtzen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstĂŒtze uns mit deinem Wunschbetrag per BankĂŒberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Die unglaubliche wahre Geschichte hinter «Le Mans 66»

Am 14. November kommt «Le Mans 66» in die Kinos, oder wie es im Original heisst, «Ford v Ferrari». Freuen wir uns! Es sieht nach einem Mordsspass aus:

Christian Bale und Matt Damon – beide immer wieder ĂŒberzeugend, klar. Ob das der Film als Ganzes ebenfalls wird? Eigentlich ist's egal, denn selbst wenn der Streifen, wie es der Guardian beschreibt, eher «blandly sentimental» rĂŒberkommt, ist die wahre Story dahinter nichts anderes als episch und grossartig.

Und um die geht's nun hier.

Anfang der 


Artikel lesen
Link zum Artikel