Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn man bei der Wohnungsbesichtigung ehrlich wäre...

Präsentiert von

Markenlogo

Wer heutzutage eine Wohnung will, muss den Schein eines Heiligen wahren. Zumindest in der kurzen Zeit, in der man es mit dem Vermieter bei der Wohnungsbesichtigung zu tun hat. Dass niemand von uns ein*e «Traummieter*in» ist, ist dabei allen Beteiligten klar – so getan wird trotzdem. Doch was wenn nicht? 🤔

Video: watson

Dekoriere deine Wohnung mit dem tesa Klebenagel!
Okay, so eine Wohnungssuche ist nicht immer ganz einfach. Aber wenn du erstmal dein neues Zuhause gefunden und bezogen hast, ist der Rest ein Kinderspiel. Denn ganz egal, was du wo befestigen willst, mit den Klebenägeln, Klebehaken und Klebeschrauben von tesa® findest du garantiert die passende Lösung. Und das ganz unabhängig davon, ob du etwas auf Tapete, Putz, Fliesen oder Metall fixieren möchtest.
Promo Bild
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

37 Wohnungsinserate, die jeden Mieter abschrecken

Und wenn du eine Wohnung gefunden hast, geht's ans Zügeln ...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Scaros_2 08.10.2019 13:09
    Highlight Highlight Bei meiner letzten Wohnung habe ich den Witz des Lebens erlebt. Ich wollte die Wohnung nicht putzen also habe ich die Verwaltung gefragt ob sie jemanden haben der das machen kann. Es war die Firma des Hauswarts. Ok! War günstig und gut.

    Dann sollte am nächsten Tag die Wohnung abgenommen werden. Jedoch hatte die Siska resp. der zuständige keine Lust am Abends noch aus Zürich raus aufs Land zu fahren.

    Also schickte er? Richtig, den Hauswart der, stellvertretend die Wohnung abnehmen soll die er tags zuvor mit 2 MA putze XD. Die übernahme ging keine 5min. Es war alles ok - selbstverständlich :D
  • Name_nicht_relevant 08.10.2019 12:43
    Highlight Highlight Ich freue mich auf unsre unsre Wohnungsübernahme und ÜBERGABE, ÜBERGABEN sind meistens Horror. Bei Übernahmen hat man immerhin die 30 Tage um Mängel nach zu melden.
    • Hemrock 08.10.2019 12:49
      Highlight Highlight 30Tage? Da würde ich mal nichg darauf verlassen. Eher so 10...
    • Mügäli 08.10.2019 12:50
      Highlight Highlight @Fiu - ich lass immer Jemand vom Mieterverband für die Übergabe kommen, kostet zwar paar Mücken aber dafür weiss ich, dass es dann problemlos abläuft und mir keine ungerechtfertigten Schäden verrechnet werden :)
    • Name_nicht_relevant 08.10.2019 13:57
      Highlight Highlight Je nach Mietvertrag sind es 10 - bis 30 Tage
      https://www.beobachter.ch/umzug/mietwohnung-melden-sie-mangel-rechtzeitig
    Weitere Antworten anzeigen

Wer die Corona-Skepsis-Demonstranten sind: Eine Einordnung in 7 Typen

Auf was wartest du noch? Aluhut auf und los geht's!

Demonstrationen in Zeiten des Social Distancing. Nicht nur anderswo, sondern auch bei uns. Bei vielen führt dieses fahrlässige Verhalten den Mitmenschen gegenüber zu intensiven Kopfschüttelanfällen. Daran kann man nichts ändern.

Was man ändern kann, ist diese obskure Vereinigung verschiedener Strömungen etwas aufzuschlüsseln. In der Hoffnung, dass dies wenigstens ein wenig Erleuchtung bringen könnte.

Diese Gilde beinhaltet ausschliesslich Menschen, deren Natur von unbeeinflussbarem Scharfsinn, …

Artikel lesen
Link zum Artikel