DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
History Porn

72 endgeile Bilder der Jubiläums-Air-Force, die du gesehen haben MUSST

Bild: EPA/ANA-MPA
Die älteste Luftwaffe der Welt, die britische Royal Air Force, feiert 2018 ihr hundertjähriges Bestehen ... ach, egal – wir wollen euch einfach diese hammergeilen Flieger-Fotos zeigen! 
28.04.2018, 11:5228.04.2018, 22:06

Und wer jetzt denkt, es folgen nun ausschliesslich etliche Bilder von Spitfires, Tornados und Konsorten ... liegt richtig.

Aber fangen erst mal mit dem hier an, dem geilsten Video ever auf YouTube:

Und nun: Die Bilder 👊

«RAF 100»: Im April 2018 feierte die Royal Air Force ihr hundertjähriges Bestehen. 100 Jahre sind es her, seit aus dem <em>Royal Flying Corps</em> (einer Untereinheit des britischen Heeres) und der <em>Royal Naval Air Services</em> (einer Untereinheit der Marine) die <em>Royal Air Force</em> und damit <strong>die erste unabhängige Luftstreitkraft der Geschichte</strong> geschaffen wurde.
«RAF 100»: Im April 2018 feierte die Royal Air Force ihr hundertjähriges Bestehen. 100 Jahre sind es her, seit aus dem Royal Flying Corps (einer Untereinheit des britischen Heeres) und der Royal Naval Air Services (einer Untereinheit der Marine) die Royal Air Force und damit die erste unabhängige Luftstreitkraft der Geschichte geschaffen wurde.
Bild: EPA/BRITISH MINISTRY OF DEFENCE

Und so sah das anno dazumal aus: Hier liest ein Feldprediger die Morgenandacht aus dem Beobachter-Cockpit einer <strong>FE.2b</strong> in Frankreich, 1918.&nbsp;
Und so sah das anno dazumal aus: Hier liest ein Feldprediger die Morgenandacht aus dem Beobachter-Cockpit einer FE.2b in Frankreich, 1918. 
Bild: EPA/RAF

Heute eher so: F-35 Lightning – Multifunktions-Allround-Senkrechtstarter-Tarnkappen-Ding, das vermutlich bald einmal gar keinen Piloten mehr braucht.
Bild: EPA/BRITISH MINISTRY OF DEFENCE

Und nun weiter im Text und ohne bestimmte Reihenfolge, aber angefangen mit dem hier: <strong>Du bist vielleicht cool, aber du bist niemals pfeifenrauchender-Spitfire-Pilot-lässt-sich-auf-dem-Flugfeld-zwischen-zwei-Kampfeinsätzen-die-Haare-schneiden-cool</strong>.
Und nun weiter im Text und ohne bestimmte Reihenfolge, aber angefangen mit dem hier: Du bist vielleicht cool, aber du bist niemals pfeifenrauchender-Spitfire-Pilot-lässt-sich-auf-dem-Flugfeld-zwischen-zwei-Kampfeinsätzen-die-Haare-schneiden-cool.

Balls of steel – anders kann man's kaum ausdrücken: August 1944 – hier sieht man <strong>einen Spitfire-Abfangjäger, der sich einer V1-Bombe nähert, um sie mit der Flügelspitze «umzukippen» – </strong>und sie zum Absturz zu bringen. Die Technik galt als ebenso unorthodox wie gefährlich, aber letztlich höchst effektiv. Beim gewöhnlichen Abschiessen mit Bordwaffen, hatten die RAF-Jäger oft Schäden durch die Explosionen der Bomben in der Luft erlitten.
Balls of steel – anders kann man's kaum ausdrücken: August 1944 – hier sieht man einen Spitfire-Abfangjäger, der sich einer V1-Bombe nähert, um sie mit der Flügelspitze «umzukippen» – und sie zum Absturz zu bringen. Die Technik galt als ebenso unorthodox wie gefährlich, aber letztlich höchst effektiv. Beim gewöhnlichen Abschiessen mit Bordwaffen, hatten die RAF-Jäger oft Schäden durch die Explosionen der Bomben in der Luft erlitten.
Bild: EPA/RAF

Nochmals die <strong>Supermarine Spitfire</strong>, Hauptjäger der RAF während des Zweiten Weltkriegs.
Nochmals die Supermarine Spitfire, Hauptjäger der RAF während des Zweiten Weltkriegs.
Bild: pinterest

«The Wooden Wonder», so genannt, weil sie zu einem grossen Teil aus Holz gefertigt war: Die de Havilland Mosquito war ein höchst erfolgreiches schnelles Mehrzweck-Kampfflugzeug, das im Zweiten Weltkrieg unter anderem als Langstrecken-Jäger, Aufklärer, leichter Bomber, Nachtjäger oder Jagdbomber eingesetzt wurde.
Bild: shutterstock

Ein Tornado-Jagdbomber in Akrotiri, Zypern, vor einem Angriff auf Syrien, April 2018.&nbsp;
Ein Tornado-Jagdbomber in Akrotiri, Zypern, vor einem Angriff auf Syrien, April 2018. 
Bild: AP/MoD

Eine <strong>Typhoon Eurofighter</strong> setzt zur Landung an in Akrotiri, Zypern an, April 2018.&nbsp;
Eine Typhoon Eurofighter setzt zur Landung an in Akrotiri, Zypern an, April 2018. 
Bild: AP/AP

Ein&nbsp;<strong>FE.2b Beobachter-Flugzeug</strong> hoch über den Schützengräben Frankreichs, Sommer 1918.&nbsp;
Ein FE.2b Beobachter-Flugzeug hoch über den Schützengräben Frankreichs, Sommer 1918. 
Bild: EPA/RAF

Luftaufnahme während des <strong>Bombenangriffs auf </strong><strong>Hitlers Berghof </strong>im Obersalzberg nahe Berchtesgaden am 25. April 1945.&nbsp;Die SS-Kaserne befindet sich links oben, teilweise verdeckt durch den Rauch des Angriffs. Der Berghof befindet sich in der unteren Mitte, die Pension Platterhof und Hitlers Gästehaus auf der rechten Seite.
Luftaufnahme während des Bombenangriffs auf Hitlers Berghof im Obersalzberg nahe Berchtesgaden am 25. April 1945. Die SS-Kaserne befindet sich links oben, teilweise verdeckt durch den Rauch des Angriffs. Der Berghof befindet sich in der unteren Mitte, die Pension Platterhof und Hitlers Gästehaus auf der rechten Seite.
Bild: wikicommons

Eine <strong>Westland Wapiti über Mosul, Irak</strong>, März 1932.
Eine Westland Wapiti über Mosul, Irak, März 1932.
Bild: AP/RAF

Eine Typhoon eskortiert eine russische Tupolev TU-95 – NATO-Codebezeichnung «Bear» – irgendwo über dem Nordatlantik, September 2014. Nähern sich die grossen, alten russischen Aufklärerflugzeuge dem NATO-Luftraum, werden sie von NATO-Jägern abgefangen und eskortiert.
Bild: EPA/MOD / ROYAL AIR FORCE

Leichte Bomber vom Typ <strong>Hawker Hart</strong> vor einem Einsatz; Miranshah, Pakistan, 1938.
Leichte Bomber vom Typ Hawker Hart vor einem Einsatz; Miranshah, Pakistan, 1938.
Bild: AP/RAF

Eine <strong>De Havilland Mosquito</strong> in Melsbroek, Belgien, vor einem Aufklärer-Einsatz im Februar 1945.
Eine De Havilland Mosquito in Melsbroek, Belgien, vor einem Aufklärer-Einsatz im Februar 1945.
Bild: wikicommons

Die <strong>Kunstflugstaffel Red Arrows</strong> über Zypern, 2014.
Die Kunstflugstaffel Red Arrows über Zypern, 2014.
Bild: EPA/BRITISH MINISTRY OF DEFENCE

Der <strong>«Boston Shuttle»</strong>: Mittlere Bomber vom Typ Douglas Boston Mark III beim Massenstart in der libyschen Wüste, 1942.&nbsp;
Der «Boston Shuttle»: Mittlere Bomber vom Typ Douglas Boston Mark III beim Massenstart in der libyschen Wüste, 1942. 
Bild: wikicommons

Wing Commander John B. Selby der No. 23 Squadron vor seiner De Havilland Mosquito II in <strong>Malta, Juni 1943</strong>. Die vier Maschinengewehre sind verkorkt, damit sie nicht durch Schmutz beschädigt werden.
Wing Commander John B. Selby der No. 23 Squadron vor seiner De Havilland Mosquito II in Malta, Juni 1943. Die vier Maschinengewehre sind verkorkt, damit sie nicht durch Schmutz beschädigt werden.
Bild: wikicommons

Eine Short Sunderland Mark III beim Start bei Addu Atoll, <strong>Malediven, 1943</strong>.
Eine Short Sunderland Mark III beim Start bei Addu Atoll, Malediven, 1943.
Bild: wikicommons

Eine<strong> Handley-Page Halifax</strong>, nebst der berühmten Lancaster der andere schwere Bomber der RAF im Zweiten Weltkrieg.
Eine Handley-Page Halifax, nebst der berühmten Lancaster der andere schwere Bomber der RAF im Zweiten Weltkrieg.
Bild: wikicommons

Eine McDonnel Douglas F-4 Phantom der No. 74 Squadron, «The Flying Tigers», auf dem Rollfeld von <strong>Port Stanley Airbase, Falkland-Inseln, 1984</strong>.
Eine McDonnel Douglas F-4 Phantom der No. 74 Squadron, «The Flying Tigers», auf dem Rollfeld von Port Stanley Airbase, Falkland-Inseln, 1984.
Bild: wikicommons

Ein Jagdbomber vom Typ Blackburn Buccaneer bei RAF Mildenhall in der Grafschaft Suffolk, Mai, 1988.
Bild: wikicommons

Eine <strong>Typhoon Eurofighter </strong>auf dem Weg nach Afghanistan, Oktober 2013.&nbsp;
Eine Typhoon Eurofighter auf dem Weg nach Afghanistan, Oktober 2013. 
Bild: EPA

Vier <strong>Vampire-Jäger über der Wüste Ägyptens</strong>, Teil der Suez Canal Zone Fighter Defence Force, April 1952.&nbsp;
Vier Vampire-Jäger über der Wüste Ägyptens, Teil der Suez Canal Zone Fighter Defence Force, April 1952. 
Bild: wikicommons

Der erste Düsenjäger der RAF: Der <strong>Gloster Meteor</strong>, 1944.&nbsp;
Der erste Düsenjäger der RAF: Der Gloster Meteor, 1944. 
Bild: wikicommons

Eine Hercules C130 lässt sich von einem VC10 betanken, hoch über <strong>Mount Pleasant Airfield, Falkland-Inseln</strong>.&nbsp;
Eine Hercules C130 lässt sich von einem VC10 betanken, hoch über Mount Pleasant Airfield, Falkland-Inseln
Bild: RAF

Die legendäre <strong>Sopwith Camel</strong>, der wohl erfolgreichste Jäger des Ersten Weltkriegs. Der Abschuss von 1294 feindlichen Flugzeugen gehen auf sein Konto.
Die legendäre Sopwith Camel, der wohl erfolgreichste Jäger des Ersten Weltkriegs. Der Abschuss von 1294 feindlichen Flugzeugen gehen auf sein Konto.
Bild: wikicommons

Leichte Bomber vom Typ Douglas Boston der No. 88 Squadron im Tiefflug über der Nordsee, um dem gegnerischen Radar auszuweichen, 1943.
Bild: wikicommons

Ein lieber Gruss von den Red Arrows.&nbsp;
Ein lieber Gruss von den Red Arrows. 
Bild: EPA/ANA-MPA

<strong>Düsenjäger vom Typ Gloster Meteor</strong> in Manston im südenglischen Kent, 1944.
Düsenjäger vom Typ Gloster Meteor in Manston im südenglischen Kent, 1944.
Bild: wikicommons

Eine <strong>Hawker Typhoon</strong> wird mit Panzerabwehrraketen bewaffnet, Frankreich im Juli 1944.&nbsp;
Eine Hawker Typhoon wird mit Panzerabwehrraketen bewaffnet, Frankreich im Juli 1944. 
Bild: RAF

Die <strong>Battle of Britain Memorial Flight</strong> aus der Sicht des Beobachters im Lancaster-Bomber.
Die Battle of Britain Memorial Flight aus der Sicht des Beobachters im Lancaster-Bomber.
Bild: keystone

<strong>Spitfire-Pilot John Checketts</strong> auf dem Rollfeld in Biggin Hill, 1943.
Spitfire-Pilot John Checketts auf dem Rollfeld in Biggin Hill, 1943.
Bild: keystone

Flight Lieutenant A. R. Costello mit seiner <strong>Curtiss Kittyhawk</strong> in Sidi Heneish, Ägypten, April 1942.
Flight Lieutenant A. R. Costello mit seiner Curtiss Kittyhawk in Sidi Heneish, Ägypten, April 1942.

Der Rumpf des <strong>Gloster Gladiator</strong> Mark I, N5520, genannt «Faith», wird 1943 anlässlich einer Zeremonie dem maltesischen Volk präsentiert. <strong>Faith war eines von nur drei Flugzeugen, genannt Faith, Hope &amp; Charity, die während der Belagerung Maltas im Juni 1940 die einzige Verteidigung der Insel darstellten</strong> und daher zum Symbol für&nbsp;den Widerstandswillen sowohl der britischen Truppen als auch der einheimischen Bevölkerung wurden.
Der Rumpf des Gloster Gladiator Mark I, N5520, genannt «Faith», wird 1943 anlässlich einer Zeremonie dem maltesischen Volk präsentiert. Faith war eines von nur drei Flugzeugen, genannt Faith, Hope & Charity, die während der Belagerung Maltas im Juni 1940 die einzige Verteidigung der Insel darstellten und daher zum Symbol für den Widerstandswillen sowohl der britischen Truppen als auch der einheimischen Bevölkerung wurden.
Bild: wikicommons

<strong>Das Olympische Stadion von Berlin</strong>, 1941 von einem RAF-Aufklärer fotografiert.
Das Olympische Stadion von Berlin, 1941 von einem RAF-Aufklärer fotografiert.
Bild: EPA

STOL (<em>Short Take Off and Landing</em> – «Kurzstart und -landung») – Flugzeuge vom Typ <strong>Westland Lysander über Madagaskar, 1942</strong>.
STOL (Short Take Off and Landing – «Kurzstart und -landung») – Flugzeuge vom Typ Westland Lysander über Madagaskar, 1942.
Bild: wikicommons

<strong>Foggia, Italien, Oktober 1943:</strong> Staffelführer P. F. Illingworth (mit dem Rücken zur Kamera) der No. 112 Squadron (die mit der ikonischen Haifischmaul-Bemalung) im Gespräch mit Armee-Offizieren vor einem Einsatz mit seiner <strong>Curtiss Kittyhawk</strong>.
Foggia, Italien, Oktober 1943: Staffelführer P. F. Illingworth (mit dem Rücken zur Kamera) der No. 112 Squadron (die mit der ikonischen Haifischmaul-Bemalung) im Gespräch mit Armee-Offizieren vor einem Einsatz mit seiner Curtiss Kittyhawk.
Bild: wikicommons

Später im Krieg wurde dieselbe Staffel mit <strong>P-51D Mustang</strong> ausgerüstet.&nbsp;
Später im Krieg wurde dieselbe Staffel mit P-51D Mustang ausgerüstet. 
Bild: shutterstock

«Hello Sailor!» – Flugzeug-Graffiti auf einem <strong>Buccaneer-Jagdbomber während Operation Desert Storm, 1991</strong>.&nbsp;
«Hello Sailor!» – Flugzeug-Graffiti auf einem Buccaneer-Jagdbomber während Operation Desert Storm, 1991
Bild: wikicommons

Hawker Hurricanes in Gabes, Tunesien, vor einem Einsatz gegen Panzereinheiten des deutschen Afrika-Korps, April 1943.
Bild: wikicommons

Eine <strong>Lancaster</strong> der No. 619 Squadron auf dem Heimflug, 1944.&nbsp;
Eine Lancaster der No. 619 Squadron auf dem Heimflug, 1944. 
Bild: wikicommons

Ein <strong>Senkrechtstarter vom Typ Hawker Harrier</strong> während Operation Iraqi Freedom, März 2003.
Ein Senkrechtstarter vom Typ Hawker Harrier während Operation Iraqi Freedom, März 2003.
Bild: keystone

Eine Douglas Boston vor einem Nachteinsatz auf dem Flugfeld von Bradwell Bay, Essex, 1944.
Bild: wikicommons

<strong>BAC-Lightning-Abfangjäger der No. 74 «Tiger» Squadron</strong> über Ostengland, 1967.
BAC-Lightning-Abfangjäger der No. 74 «Tiger» Squadron über Ostengland, 1967.
Bild: Keystone

Senkrechtstart über der Wüste Mesopotamiens: Eine Hawker Harrier während dem 2. Golfkrieg, 2003.
Bild: keystone

Fliegende Legende: Eine Spitfire Mark IX während der Flying Legends Flugshow in Duxford, England, Juli 2015.
Bild: shutterstock

Überschall im Tiefflug: Eine <strong>Panavia Tornado</strong> beim Training in RAF Valley, Wales.
Überschall im Tiefflug: Eine Panavia Tornado beim Training in RAF Valley, Wales.
Bild: shutterstock

April 1999: Bodenpersonal bereitet einen Tornado-Jagdbomber auf dem Flugplatz Brüggen/Elmpt bei Mönchengladbach auf einen <strong>Einsatz über dem Kosovo </strong>vor.&nbsp;
April 1999: Bodenpersonal bereitet einen Tornado-Jagdbomber auf dem Flugplatz Brüggen/Elmpt bei Mönchengladbach auf einen Einsatz über dem Kosovo vor. 
Bild: AP

November 2002: Eine Puma der RAF startet vom Flughafen Sion. <strong>Piloten der Royal Air Force trainierten im Wallis die Techniken des Bergfliegens</strong>.&nbsp;
November 2002: Eine Puma der RAF startet vom Flughafen Sion. Piloten der Royal Air Force trainierten im Wallis die Techniken des Bergfliegens
Bild: KEYSTONE

Ein&nbsp;<strong>C130-J Hercules</strong> Transportflugzeug über der Südenglischen Grafschaft Dorset, 2005.
Ein C130-J Hercules Transportflugzeug über der Südenglischen Grafschaft Dorset, 2005.
Bild: EPA

<strong>Raketenangriff einer Bristol Beaufighter</strong> auf deutsche Schiffe vor der Küste Hollands, Mai 1944.
Raketenangriff einer Bristol Beaufighter auf deutsche Schiffe vor der Küste Hollands, Mai 1944.
Bild: AP British Official

Ein&nbsp;<strong>CH47 Chinook </strong>Transport-Helikopter während Operation Glacier 4, einer Aktion gegen die Taliban im Distrikt Garmsir in der <strong>Provinz Helmand, Afghanistan, Februar 2007</strong>.&nbsp;
Ein CH47 Chinook Transport-Helikopter während Operation Glacier 4, einer Aktion gegen die Taliban im Distrikt Garmsir in der Provinz Helmand, Afghanistan, Februar 2007
Bild: EPA

Entfachen der Feuerstürme: <strong>Eine Lancaster wirft ihre Brandbomben über Duisburg ab</strong>, Oktober 1944.
Entfachen der Feuerstürme: Eine Lancaster wirft ihre Brandbomben über Duisburg ab, Oktober 1944.
Bild: AP British Official Photo

Zwei <strong>Typhoon-Jäger</strong> überfliegen die Wüste von Abu Dhabi während ihrer Überführung nach Singapur, Juli 2004.
Zwei Typhoon-Jäger überfliegen die Wüste von Abu Dhabi während ihrer Überführung nach Singapur, Juli 2004.
Bild: AP ROYAL AIR FORCE

<strong>Die Royal Air Force besucht die Royal Navy</strong>: Harrier-GR7-Senkrechtstarter der RAF landen auf dem Flugdeck der HMS Illustrious während eines Manövers im Golf, Oktober 2001. Im Hintergrund ist die Marine-Version desselben Flugzeugtyps zu sehen, die Hawker Sea Harrier.&nbsp;
Die Royal Air Force besucht die Royal Navy: Harrier-GR7-Senkrechtstarter der RAF landen auf dem Flugdeck der HMS Illustrious während eines Manövers im Golf, Oktober 2001. Im Hintergrund ist die Marine-Version desselben Flugzeugtyps zu sehen, die Hawker Sea Harrier. 
Bild: AP ROYAL NAVY

<strong>Flugaufnahme einer Mustang mit «Invasions-Streifen»</strong> (alle alliierten Flugzeuge wurde zur einfacheren Erkennung während der Invasion Nordfrankreichs damit versehen) über Frankreich am 3. Juni 1944.
Flugaufnahme einer Mustang mit «Invasions-Streifen» (alle alliierten Flugzeuge wurde zur einfacheren Erkennung während der Invasion Nordfrankreichs damit versehen) über Frankreich am 3. Juni 1944.
Bild: EPA

Der letzte V-Bomber im Formationsflug mit den Red Arrows. Die <strong>Avro Vulcan war der Atomwaffen-Bomber der RAF während des Kalten Krieges</strong>.&nbsp;
Der letzte V-Bomber im Formationsflug mit den Red Arrows. Die Avro Vulcan war der Atomwaffen-Bomber der RAF während des Kalten Krieges
Bild: EPA

Die glücklichen Überlebenden: Die Crew einer Vickers Wellington vermelden die Versenkung eines Kriegsschiffs nach einem Einsatz an der Küste Norwegens, April 1940. Nicht alle hatten dasselbe Glück. <strong>Bomber-Besatzungen erlitten während des Zweiten Weltkriegs hohe Verluste: 55'000 tote Crew-Mitglieder von insgesamt 125'000 – eine Todesrate von 44 Prozent.</strong>
Die glücklichen Überlebenden: Die Crew einer Vickers Wellington vermelden die Versenkung eines Kriegsschiffs nach einem Einsatz an der Küste Norwegens, April 1940. Nicht alle hatten dasselbe Glück. Bomber-Besatzungen erlitten während des Zweiten Weltkriegs hohe Verluste: 55'000 tote Crew-Mitglieder von insgesamt 125'000 – eine Todesrate von 44 Prozent.
Bild: AP

Das Arbeitspferd der Alliierten: Die amerikanische <strong>Douglas DC-3, von der RAF «Dakota» genannt</strong>.
Das Arbeitspferd der Alliierten: Die amerikanische Douglas DC-3, von der RAF «Dakota» genannt.
Bild: EPA

<strong>Eine RAF Typhoon mit zwei MIG-29 der polnischen Luftwaffe</strong> während eines gemeinsamen Manövers in Litauen, Mai 2014.
Eine RAF Typhoon mit zwei MIG-29 der polnischen Luftwaffe während eines gemeinsamen Manövers in Litauen, Mai 2014.
Bild: EPA

Die ikonischste Silhouette der Luftfahrtsgeschichte: Spitfire-Jäger überfliegen den historischen Fliegerhorst von Biggin Hill anlässlich des Battle of Britain Day am 18. August 2015.
Bild: EPA

<strong>360 Maschinen der RAF nehmen am 2. Juli 1935 an der King's Jubilee Review</strong> auf dem Flugplatz Mildenhall teil.&nbsp;
360 Maschinen der RAF nehmen am 2. Juli 1935 an der King's Jubilee Review auf dem Flugplatz Mildenhall teil. 
Bild: AP

Mai 2015: Die <strong>Hawker Hurricane</strong>, bis zur Einführung der Spitfire das Arbeitspferd des Fighter Command in den frühen Kriegsjahren, begleitet von einem <strong>Typhoon Eurofighter im Tarnmuster von 1940</strong>.
Mai 2015: Die Hawker Hurricane, bis zur Einführung der Spitfire das Arbeitspferd des Fighter Command in den frühen Kriegsjahren, begleitet von einem Typhoon Eurofighter im Tarnmuster von 1940.
Bild: EPA BRITISH MINISTRY OF DEFENCE

<strong>Die Brücken am Kwai</strong>: In dieser Aufnahme eines RAF-Aufklärers vom Januar 1945 sieht man die beiden Brücken über den&nbsp;Mae Nam Khwae Noi – dem Kwai-Fluss –, die von Zwangsarbeitern der Japaner gebaut wurden. Das Gefangenenlager ist deutlich zu erkennen.
Die Brücken am Kwai: In dieser Aufnahme eines RAF-Aufklärers vom Januar 1945 sieht man die beiden Brücken über den Mae Nam Khwae Noi – dem Kwai-Fluss –, die von Zwangsarbeitern der Japaner gebaut wurden. Das Gefangenenlager ist deutlich zu erkennen.
Bild: EPA

<strong>AWACS –&nbsp;Airborne Warning and Control System:</strong> Ein Kommandoposten in der Luft, über der Luftwaffenbasis Fairford, westlich von London, Oktober 1998
AWACS – Airborne Warning and Control System: Ein Kommandoposten in der Luft, über der Luftwaffenbasis Fairford, westlich von London, Oktober 1998
Bild: AP

Angriff auf eine Formation Heinkel-Bomber: <strong>Aufnahmen einer Bordkamera während der Luftschlacht um England</strong> im Sommer 1940.
Angriff auf eine Formation Heinkel-Bomber: Aufnahmen einer Bordkamera während der Luftschlacht um England im Sommer 1940.
Bild: wikicommons

Eine <strong>Airbus&nbsp;A400M Atlas </strong>über Bristol, Februar 2015.
Eine Airbus A400M Atlas über Bristol, Februar 2015.
Bild: EPA MINISTRY OF DEFENCE

<strong>Bristol Fighter</strong>, Jagdbomber des Ersten Weltkriegs.&nbsp;
Bristol Fighter, Jagdbomber des Ersten Weltkriegs. 
Bild: shutterstock

Eine Avro Vulcan mit geöffnetem – und glücklicherweise leerem – Bombenschacht.
Bild: shutterstock

Nicht so schnell wie die Spitfire und auch nicht so wendig, dafür aber ein verdammt stabiles Ding, das einiges einstecken konnte: Die <strong>Hawker Hurricane</strong> fügte der deutschen Luftwaffe in den ersten beiden Kriegsjahren mehr Verluste als jeder andere Flugzeugtyp zu.
Nicht so schnell wie die Spitfire und auch nicht so wendig, dafür aber ein verdammt stabiles Ding, das einiges einstecken konnte: Die Hawker Hurricane fügte der deutschen Luftwaffe in den ersten beiden Kriegsjahren mehr Verluste als jeder andere Flugzeugtyp zu.

Quasi die Hawker Hurricane der RAF in ihrem 100. Jahr: Die <strong>F-35B Lightning</strong>&nbsp;– Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug.
Quasi die Hawker Hurricane der RAF in ihrem 100. Jahr: Die F-35B Lightning – Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug.
Bild: wikicommons

Und weil's gleich so schön ist, zwei Flugzeug-Quiz:

History Porn Teil XIII: Geschichte in 21 Wahnsinns-Bildern

1 / 23
History Porn Teil XIII: Geschichte in 21 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 experimentelle Entspannungsübungen gegen den Stress im Büro

Das Leben als Bürogummi ist in den seltensten Fällen körperlich anstrengend. Doch es lauern andere Gefahren, wie etwa Dauerstress. Diesem sagen wir aber den Kampf an. Mit 10 Übungen, die auch du am Arbeitsplatz machen kannst.

Stress ist nie toll. Vor allem auf lange Sicht setzt er uns Menschen unter Umständen so stark zu, dass die Psyche auf den Körper schlägt. Und während das Homeoffice als physischer Arbeitsplatz immerhin das eine oder andere Stressventil zulässt, so ist der Platz im Büro in dieser Hinsicht wesentlich eingeschränkter. Wohin also mit dem Stress, wenn man im Büro arbeitet?

Auch wenn es (mit ganz, ganz grosser Sicherheit) nicht die Lösung für all unsere Probleme (oder auch nur eines davon) sein wird, …

Artikel lesen
Link zum Artikel