DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Marcel Hug jubelt nach seiner grandiosen Leistung.
Marcel Hug jubelt nach seiner grandiosen Leistung.
Bild: keystone

«Das übersteigt meine kühnsten Vorstellungen» – Marcel Hug mit Weltrekord zum zweiten Gold

31.08.2021, 14:26

Marcel Hug sichert sich an den Paralympics in Tokio seine zweite Goldmedaille. Der Rollstuhl-Athlet gewinnt nach dem 5000-m-Rennen auch über 1500 m und stellt dabei einen Weltrekord auf.

Hug siegte wie schon über 5000 m erneut dank eines starken Endspurts. Auf den letzten 200 Metern schloss er die Lücke zum sehr schnell gestarteten Amerikaner Daniel Romanchuk auf und zog unwiderstehlich davon. Mit einer Zeit von 2:49,55 Minuten senkte er den Weltrekord des Kanadiers Brent Lakatos gleich um mehr als zwei Sekunden.

«Das Gefühl ist einfach nur überragend», sagte der gerührte Hug nach seinem neuerlichen Triumph. «Mein Ziel für diese Paralympics war eine Medaille, mein Traum war eine Goldmedaille. Dass ich nun Gold mit Weltrekord gewonnen habe, ist jenseits meiner Vorstellungskraft.»

Dritte Medaille für Manuela Schär

Manuela Schär gewinnt ihre dritte Medaille an den Paralympics in Tokio. Die Innerschweizerin wird am Dienstag Zweite über 1500 m. Silber am Samstag über 5000 m, die erste Goldene an Paralympics tags darauf über 800 m und nun schon wieder Edelmetall. Manuela Schär setzte ihre traumhaften Tage in Japans Hauptstadt fort.

Bild: keystone

Der neuerliche Medaillengewinn hatte sich angekündigt. Die Krienserin hatte die Qualifikation für den Final mit der zweitbesten Zeit aller Teilnehmerinnen geschafft. In diesem gelang Schär ein Blitzstart, danach führte sie bei strömendem Regen das Feld bis 50 m vor der Ziellinie an, ehe sie noch von der Chinesin Zhou Zhaoqian überholt wurde. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Paralympier «hören» ihre Medaille

1 / 11
Paralympier «hören» ihre Medaille
quelle: x02828 / ueslei marcelino
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Spiderman im Rollstuhl – dieser Sportler zieht sich 250 Meter an einer Fassade hoch

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Mirakulöser Heinz Lindner rettet dem FC Basel gegen Qarabag FK einen Punkt

Der FC Basel kommt zum Auftakt der Gruppenphase in der Conference League zu einem Punkt. Die Basler spielen in Baku gegen Karabach Agdam nach einer offensiv harmlosen Vorstellung 0:0.

Die Basler konnten in der Hauptstadt Aserbaidschans zu selten das Spiel diktieren und kamen so kaum zu gefährlichen Aktionen. Die beste Möglichkeit der Mannschaft von Patrick Rahmen vergab Raoul Petretta kurz vor der Pause. Der Aussenverteidiger, ein Basler Aktivposten, scheiterte mit seinem Schuss aus spitzem Winkel am Goalie von Karabach, Schachrudin Magomedalijew.

Dass es dem FCB zumindest zu einem torlosen Remis reichte, verdankte er etwa halb seiner Defensive, halb der gegnerischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel