DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die besten Bilder aus Mayweather-Pacquiao

1 / 18
Die besten Bilder aus Mayweather-Pacquiao
quelle: getty images north america / al bello
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Weil er mehr Umarmungen als Schläge verteilte: So lacht das Netz über Box-Champion Mayweather

Floyd Mayweather hat den Gigantenkampf gegen Manny Pacquiao zwar deutlich nach Punkten gewonnen, die Sympathien der Fans liegen jedoch klar beim Verlierer. Das sind die besten Reaktionen aus dem Internet.



Floyd Mayweather bezwingt Manny Pacquiao im Kampf der Giganten klar nach Punkten. Den Bericht dazu gibt es hier. 

Sieger der Herzen ist jedoch klar Manny Pacquiao – darüber ist man sich zumindest in den sozialen Medien einig. 

Angsthase Mayweather

Pacquiao (rechts) drückt Mayweather in die Ecke.

Dass der Kampf nicht der Oberhammer wird, um es dezent auszudrücken, wusste Kollege Toggweiler schon im vornherein. Aber zumindest eine Plattform für etwas Häme hat uns der Kampf dann doch gebracht. Voilà!

Mayweather, der Mann für die Umarmungen

Mayweather

Mike Tyson bringt es auf den Punkt

Die Kampfstatistiken

Ist das jetzt traurig oder lustig?

Wer für einen Kampf läppische 180 Millionen verdient kann einen zusätzlichen Sponsor gut gebrauchen ...

Ein bisschen Liebe

Mayweather hat den Swag

Uneingeschränkte Freude auch beim Ringrichter

Mayweather kämpfte so defensiv, er wird bereits mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht. 

Mayweather Chelsea

Ein Mayweather-Wortspiel darf natürlich nicht fehlen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

«Er hat null Respekt!» NHL-Bad-Boy Tom Wilson sorgt mal wieder für hitzige Diskussionen

Im NHL-Spiel zwischen den Washington Capitals und den New York Rangers kam es zu einer Schlägerei zwischen den Teams. Besonders die Auseinandersetzung zwischen Tom Wilson und Artemi Panarin sorgte für Aufregung.

Tom Wilson ist kein Unbekannter in der Abteilung für die Sicherheit der NHL-Spieler. Bereits fünfmal wurde der Stürmer der Washington Capitals gesperrt. Seit September 2017 verpasste er 30 Partien aufgrund von Sperren. Nun dürften weitere dazukommen.

Im Spiel gegen die New York Rangers überschritt der 27-Jährige nämlich erneut eine Linie, wie der Coach der Rangers, David Quinn, nach dem Spiel sagte: «Wir haben es alle gesehen. Er hat null Respekt vor dem Spiel. Wilson hätte einen der Stars …

Artikel lesen
Link zum Artikel