DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Keine Werbung erlaubt

RB Leipzig muss bei Aufstieg in die 2. Bundesliga das Logo ändern

25.04.2014, 11:5125.04.2014, 12:59
  • RB Leipzig – RB steht für RasenBallsport, nicht etwa für Red Bull – hat gute Aussichten, in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga zu spielen. Sportlich könnte bereits am Samstag alles klar sein, doch die DFL stellt Bedingungen an den Klub von Fabio Coltorti.
  • Das Vereinslogo, das ziemlich identisch mit dem Firmenlogo von Red Bull ist, muss geändert werden. Ausserdem muss die Hürde für eine Mitgliedschaft erleichtert werden und die Besetzung des Führungsgremiums der «50+1»-Regel entsprechen.
  • Die Leipziger geben sich kooperationsbereit. Die Planungen für die 2. Liga laufen nämlich bereits. Fünf bis sieben neue Spieler will Sportdirektor Ralf Rangnick holen.

Weiterlesen auf kicker.de

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Ein Zwicken als Zeichen – Schwingerkönig Nöldi Forrer tritt per sofort zurück
Mit Arnold «Nöldi» Forrer beendet ein Grosser des Schwingsports zwei Wochen vor dem Eidgenössischen in Pratteln seine Karriere. Der 43-jährige Toggenburger tritt per sofort zurück.

Wegen Knie- und Motivationsproblemen zog Nöldi Forrer den Schlussstrich unter seine beeindruckende Laufbahn. Am Sonntag bei seinem Heim-Bergkranzfest auf der Schwägalp wird er offiziell verabschiedet.

Zur Story