Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
26.04.2015; Moenchengladbach; Fussball 1. Bundesliga - Borussia Moenchengladbach - VfL Wolfsburg; Granit Xhaka und Roel Brouwers (Gladbach) jubeln (Uwe Speck/Witters/freshfocus)

Granit Xhakas Marktwert-Kurve zeigt seit dem Wechsel in die Bundesliga steil nach oben. Bild: Uwe Speck/freshfocus

Granit Xhaka hat seinen Marktwert im letzten Jahr verdoppelt – in die Top 10 der Bundesliga schafft er es aber (noch) nicht



Granit Xhaka spielte eine herausragende letzte Saison. Gemäss dem Portal transfermarkt.de stieg sein Marktwert in den vergangenen zwölf Monaten auf 20 Millionen Euro. Der Wert von Granit Xhaka nahm damit innerhalb von einem Jahr um 10 Millionen Euro zu.

Marktwerte der Bundesliga-Spieler im Juli 2015

Auch sein Teamkollege von Borussia Mönchengladbach, Yann Sommer, legte deutlich zu. Den FC Basel hatte er im Sommer 2014 für neun Millionen Euro verlassen, nun schätzt transfermarkt.de, die in Sachen Marktwert am meisten beachtete Onlineseite, die Kosten für einen Transfer des Schweizer Keepers auf 12 Millionen Euro. 

Marktwerte aller Schweizer Bundesliga-Legionäre

Ricardo Rodriguez: 28 Millionen Euro
Granit Xhaka: 20 Millionen Euro
Yann Sommer: 12 Millionen Euro
Josip Drmic: 8 Millionen Euro
Fabian Schär: 8 Millionen Euro
Roman Bürki: 6 Millionen Euro
Haris Seferovic: 6 Millionen Euro
Diego Benaglio: 6 Millionen Euro
Admir Mehmedi: 6 Millionen Euro
Valentin Stocker: 5,5 Millionen Euro
Fabian Frei: 5 Millionen Euro
Pirmin Schwegler: 4,5 Millionen Euro
Nico Elvedi: 4,5 Millionen Euro
Fabian Lustenberger: 4 Millionen Euro
Marwin Hitz: 3,5 Millionen Euro
Johan Djourou: 3 Millionen Euro
Timm Klose: 3 Millionen Euro
Steven Zuber: 2,5 Millionen Euro

Der wertvollste Schweizer Bundesliga-Spieler bleibt aber Ricardo Rodriguez von Wolfsburg mit 28 Millionen Euro. In der Bundesliga-Rangliste nimmt er damit den 12. Platz ein. Angeführt wird diese von Bayern Münchens Thomas Müller (55 Millionen Euro). In den Top 10 ist der deutsche Meister mit sieben Spielern vertreten. (pre/si)

Die 10 teuersten Schweizer Fussball-Transfers

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • exeswiss 20.07.2015 13:40
    Highlight Highlight naja wenn man bei bayern spielt gewinnt man automatisch an marktwert, ob gerechtfertigt oder nicht (Shaqiri).
    • Ikarus 20.07.2015 14:25
      Highlight Highlight Wohl kaum, gerade spieler wie alaba sind doch stark unterbewertet im vergleich zu einem sterling und co. Shaqiri hat unter heynckes gute spiele gezeigt und wurde daher aufgewertet, seither wird mehr ablöse bezahlt weil er nicht nur 1 jahr restvertragszeit hat..

Hertha-Star Kalou filmt, wie er Mitspielern die Hand gibt – und wird suspendiert

Hertha-Stürmer Salomon Kalou stellt bei Facebook ein brisantes Video ins Netz. Trotz Coronavirus gibt er mehreren Mitspielern in der Kabine wie selbstverständlich die Hand. Sein Klub Hertha BSC hat den 34-Jährigen nun suspendiert.

Der Bundesligist Hertha Berlin suspendiert Salomon Kalou mit sofortiger Wirkung.

Salomon Kalou hat mit einem Facebook-Video mehrere Corona-Vergehen beim Bundesligisten Hertha BSC sichtbar gemacht. Der ivorische Stürmer filmte sich bei Facebook auf dem Weg zum Training. In den Räumlichkeiten des Hauptstadtklubs angekommen, begrüsst Kalou mehrere Spielerkollegen und Mitarbeiter mit Handschlag.

In der Umkleidekabine zeigt Kalou seine in einem Umschlag befindliche Gehaltsabrechung. Ein von der Kamera …

Artikel lesen
Link zum Artikel