DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
26.04.2015; Moenchengladbach; Fussball 1. Bundesliga - Borussia Moenchengladbach - VfL Wolfsburg; Granit Xhaka und Roel Brouwers (Gladbach) jubeln (Uwe Speck/Witters/freshfocus)

Granit Xhakas Marktwert-Kurve zeigt seit dem Wechsel in die Bundesliga steil nach oben. Bild: Uwe Speck/freshfocus

Granit Xhaka hat seinen Marktwert im letzten Jahr verdoppelt – in die Top 10 der Bundesliga schafft er es aber (noch) nicht



Granit Xhaka spielte eine herausragende letzte Saison. Gemäss dem Portal transfermarkt.de stieg sein Marktwert in den vergangenen zwölf Monaten auf 20 Millionen Euro. Der Wert von Granit Xhaka nahm damit innerhalb von einem Jahr um 10 Millionen Euro zu.

Marktwerte der Bundesliga-Spieler im Juli 2015

1 / 16
Die Marktwerte der Bundesliga-Spieler im Juli 2015
quelle: bongarts / adam pretty
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auch sein Teamkollege von Borussia Mönchengladbach, Yann Sommer, legte deutlich zu. Den FC Basel hatte er im Sommer 2014 für neun Millionen Euro verlassen, nun schätzt transfermarkt.de, die in Sachen Marktwert am meisten beachtete Onlineseite, die Kosten für einen Transfer des Schweizer Keepers auf 12 Millionen Euro. 

Marktwerte aller Schweizer Bundesliga-Legionäre

Ricardo Rodriguez: 28 Millionen Euro
Granit Xhaka: 20 Millionen Euro
Yann Sommer: 12 Millionen Euro
Josip Drmic: 8 Millionen Euro
Fabian Schär: 8 Millionen Euro
Roman Bürki: 6 Millionen Euro
Haris Seferovic: 6 Millionen Euro
Diego Benaglio: 6 Millionen Euro
Admir Mehmedi: 6 Millionen Euro
Valentin Stocker: 5,5 Millionen Euro
Fabian Frei: 5 Millionen Euro
Pirmin Schwegler: 4,5 Millionen Euro
Nico Elvedi: 4,5 Millionen Euro
Fabian Lustenberger: 4 Millionen Euro
Marwin Hitz: 3,5 Millionen Euro
Johan Djourou: 3 Millionen Euro
Timm Klose: 3 Millionen Euro
Steven Zuber: 2,5 Millionen Euro

Der wertvollste Schweizer Bundesliga-Spieler bleibt aber Ricardo Rodriguez von Wolfsburg mit 28 Millionen Euro. In der Bundesliga-Rangliste nimmt er damit den 12. Platz ein. Angeführt wird diese von Bayern Münchens Thomas Müller (55 Millionen Euro). In den Top 10 ist der deutsche Meister mit sieben Spielern vertreten. (pre/si)

Die 10 teuersten Schweizer Fussball-Transfers

1 / 30
Das sind die 28 teuersten Schweizer Fussballer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel