Hochnebel-1°
DE | FR
24
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Deutschland

Neonazis an Deutschland-Spiel: So stark reagieren die Fans

Eklat an Deutschland-Spiel: So stark reagieren die Fans

04.09.2017, 20:5905.09.2017, 06:19

Fussball-Deutschland wurde am Wochenende durchgeschüttelt. Sportlich lief beim WM-Qualifikationsspiel in Prag zwar alles nach Plan. Der Weltmeister gewann mit 2:1. Doch der Sieg wurde überschattet von 200 mitgereisten Chaoten. 

Bereits am Tag vor dem Spiel zogen sie durch die Prager Innenstadt und machten dabei den Hitlergruss. Während des Spieles störten sie eine Schweigeminute, beschimpften Mesut Özil und Timo Werner und skandierten nationalsozialistische Parolen. Es handelt sich um Fan-Gruppierungen, welche dem Umfeld von Dynamo Dresden zugeordnet werden können. 

Der deutsche Spieler Mats Hummels sprach nach der Partie von einer «Katastrophe». Die Mannschaft verzichtete nach dem Schlusspfiff denn auch auf die Ehrenrunde.

Beim heutigen Heimspiel gegen Norwegen setzten auch die Fans ein Zeichen. Der offizielle Fan-Club der Nationalmannschaft spannte ein rund 70 Meter langes Plakat. Darauf war zu lesen: «Gegen Gewalt, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung – Der Fan Club ist bunt und steht hinter der Mannschaft.»

Timo Werner, der in Prag wüst beschimpft wurde, wurde heute in Stuttgart immer wieder mit Sprechchören angefeuert. Beim 6:0-Sieg erzielte Werner zwei Tore. (cma)

Auch diese Aktion gegen Rassismus war stark:

Video: srf

Sieg Fail! Warum Nazis (sonst noch) Volldeppen sind

1 / 13
Sieg Fail! Warum Nazis (sonst noch) Volldeppen sind
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

24 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
chnobli1896
04.09.2017 21:32registriert April 2017
Top Aktion. Traurig das sich der Fanclub wegen diesen Idioten rechtfertigen muss
916
Melden
Zum Kommentar
avatar
Le_Tigre
04.09.2017 21:36registriert Februar 2017
Super Aktion. Dieses ganze Gehate, 1 Jahr nach der Schwalbe von Timo Werner, ist einfach nur noch lächerlich.

Timo Werner ist KEIN Hurensohn
6728
Melden
Zum Kommentar
24
Im Schweizer Frauen-Eishockey herrscht Aufbruchstimmung
Im Frauen-Eishockey tut sich in der Schweiz was. Der EV Zug setzt mit der Einführung von semiprofessionellen Strukturen neue Massstäbe – und hofft, dass andere Klubs nachziehen.

Mit dem Gewinn der Bronzemedaille an den Olympischen Spielen in Sotschi haben sich die Schweizerinnen 2014 in die Weltspitze katapultiert. Bald zehn Jahre danach hat das Frauen-Eishockey hierzulande immer noch einen schweren Stand, fristet ein Schattendasein.

Zur Story