Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
An oversized ice hockey puck with the logo of Swiss NLA club EHC Kloten in the middle of a roundabout in the centre of the city of Kloten, Switzerland, on January 29, 2017. (KEYSTONE/Petra Orosz) 

Ein ueberdimensionaler Eishockey-Puck mit dem Logo des NLA Klubs EHC Kloten im Mittelpunkt eines Kreisels im Stadtzentrum von Kloten, am 29. Januar 2017. (KEYSTONE/Petra Orosz)

Rund fünf Meter hoch ist der Puck mit dem Logo des EHC Kloten. Bild: KEYSTONE

Nächste Runde im Zoff: Jetzt ist der Puck im Klotener Kreisel abgedeckt

Kloten steht in der ganzen Schweiz für zwei Sachen: Für den internationalen Flughafen und für seinen Eishockeyklub. Beide Institutionen sind in der Stadt auf Kreiseln verewigt. Doch einem geht es nach dem Willen der Zürcher Baudirektion an den Kragen: Jenem mit dem Puck samt Logo des EHC Kloten.



Einen Kilometer sind zwei Kreisel voneinander entfernt, in deren beider Mitte ein Symbol Klotens präsentiert wird. Wer von Bassersdorf her kommt, passiert die Heckflosse eines Swiss-Flugzeugs. Und in einem Kreisel unweit des Bahnhofs steht seit fünf Jahren unübersehbar ein Puck mit dem Logo des EHC Kloten, rund fünf Meter hoch und über drei Tonnen schwer.

Die nachgebildete Heckflosse eines Flugzeugs der Swiss International Airlines ziert seit kurzem einen Verkehrskreisel in Kloten, aufgenommen am Freitag, 7. Oktober 2011. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

Ist erlaubt: Der Swiss-Kreisel. Bild: KEYSTONE

Riesen-Sack über Riesen-Puck

Geht es nach dem Willen des Kantons, dann muss der Puck weg. Oder zumindest das Logo darauf. Denn im Gegensatz zum Schweizer Kreuz auf dem Flugzeugteil stelle der Puck Werbung dar, so die Baudirektion. Die nötige Bewilligung dafür wurde nicht erneuert, seit dem 1. Oktober ist die Kreiselkunst illegal.

Die Stadt Kloten und die Kantonsbehörden liegen sich deswegen seit Monaten in den Haaren. Nun haben Arbeiter der Stadt den Puck am Freitagmorgen provisorisch mit schwarzem Plastik abgedeckt, der Regionalsender «Tele Top» verbreitete Bilder davon.

Politischer Vorstoss hängig

Mit der Verhüllung will die Stadt verhindern, dass die Baudirektion den Puck entfernt, ehe letztinstanzlich darüber entschieden worden ist. Denn ein Kantonsrat der EVP hat einen Vorstoss eingereicht, damit Puck und Logo bleiben dürfen. Bis ein endgültiger Entscheid gefallen ist, muss die Abdeckung bleiben. Drei Monate hat die Regierung Zeit, auf die Forderung zu antworten.

Während in Kloten die Meinung vorherrscht, dass das Logo ein Wahrzeichen sei und für den Verein mit seiner grossen Juniorenabteilung stehe, heisst es aus Zürich, es sei das Logo der EHC Kloten Sport AG und deshalb gewinnorientierte Werbung. Die Heckflosse hingegen sei erlaubt, da es sich nicht um das Swiss-Logo handle, sondern um ein Schweizer Kreuz, welches verschiedene Fluggesellschaften verwendeten. Als «Paragrafenreiten im Klotener Kreisverkehr», fasste die NZZ den Streit vor einigen Wochen zusammen.

«Wir geben nicht nach!»

«Die Stadt Kloten bleibt zuversichtlich, dass sich später eine für alle Beteiligten gute Lösung finden lässt», teilten die Behörden vor wenigen Tagen mit. Nach wie vor stehe man in Verhandlungen mit der kantonalen Baudirektion.

Für Stadtpräsident René Huber ist klar, dass der Puck bleiben muss. «Es ist traurig, dass wir wegen Paragrafenreitern und der Sturheit von Chefbeamten ein Wahrzeichen nicht behalten können», sagte er im «Blick» und betonte: «Wir geben nicht nach!» (ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

50
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
50Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • andrin89 01.11.2019 22:45
    Highlight Highlight Als ZSC-Fan ist für mich klar: der Puck soll bleiben!
  • leu84 01.11.2019 20:22
    Highlight Highlight Ein Schweizerkreuz alleine macht noch keine Werbung, aber im Zusammenhang mit einer Flugzeugheckflosse zeigt es klar auf, hier gibt es ein Flughafen mit diesem Flieger. Entweder keine Logos und Skulpturen oder nicht kleinkariert sein.
  • Rön73 01.11.2019 20:18
    Highlight Highlight Die Stunde der Sesselfurzer in der Baudirektion...
  • Bacchus75 01.11.2019 19:04
    Highlight Highlight Das ganze ist ja schon ein Witz. Aber ganz lustig ust EHC Kloten und gewinnorientiert in einem Satz 😂😂😂
  • Chäferfäscht 01.11.2019 18:46
    Highlight Highlight Bin froh haben wir keine andere probleme.... 🤪🤪🤪 da kann ich wiedermal nur den kopf schütteln!!
  • sweeneytodd 01.11.2019 18:25
    Highlight Highlight Wir sind mit unserer Bürokratenidiotie auf der absoluten Überholspur, noch ein bisschen schneller und wir lassen die Amis hinter uns. 🤦
  • flubi 01.11.2019 18:04
    Highlight Highlight Wie schön hätten wir es wenn wir alle Beamten auf eine einsame Insel verschieben würden. Hedem noch sein Stempeli mitgeben damit sie spielen können!
    • leu84 01.11.2019 20:24
      Highlight Highlight Auf einer Mittelinsel stecken.
  • Töfflifahrer 01.11.2019 17:03
    Highlight Highlight Behörden-Idiotie at it's best
  • jimknopf 01.11.2019 16:47
    Highlight Highlight Sitzt da die zuständige Person zufälligerweise auch im Vorstand des Schwingverbandes? Etwa gleich lächerlich.
  • energywolf 01.11.2019 16:40
    Highlight Highlight Grün = Akademiker = überbezahlte Staatsjobs = ganz weit weg vom einfacheren Volk
  • Bowell 01.11.2019 16:08
    Highlight Highlight Soweit kommts noch, dass wir auf einem Schweizer Kreisel für eine Deutsche Airline Werbung machen.
  • sandra86 01.11.2019 15:54
    Highlight Highlight hallo first world problems...
  • Knety 01.11.2019 14:01
    Highlight Highlight Darum steht in Zürich also kein Fussballstadion.
  • Randalf 01.11.2019 13:06
    Highlight Highlight
    Gewinnorientiert. Echt jetzt?

    Hockeyclubs mögen wohl gewinnorientiert sein, aber leider sind die Ausgaben bei den meisten Clubs grösser als die Einnahmen.
    Mir, als Zett Fan aus dieser Region, gefällt der Kreisel mit dem Puck sehr gut. Es zeigt den Zusammenhalt der Bevölkerung in Kloten und dafür gebührt ihnen Respekt.
    Solche Bürokratie jedoch verdient eine Tubel Trophäe.

  • tea time in keith 01.11.2019 12:51
    Highlight Highlight So ein Blödsinn! Haben die bei der Baudirektion keine sinnvolleren Sachen zum bearbeiten ?
  • DomKi 01.11.2019 12:50
    Highlight Highlight Deutschachweizermentalität live
  • Kritiker 01.11.2019 12:36
    Highlight Highlight Typische Beamtenidiotie, wir haben auf der Welt wohl keine grösseren Probleme, einfach unglaublich, solche Leute sollte man schleunigst aus ihren Positionen entfernen, bringen nur Unfrieden ins Land, wohl nicht ausgelastet!
  • AdiB 01.11.2019 12:25
    Highlight Highlight Scheint so als seien die ksntonsangestellten ZSC fans. Anderst kann ich mir den kindergarten nicht vorstellen.
    • IKEA Kundendienst 01.11.2019 13:35
      Highlight Highlight ach AdiB.....
    • AdiB 01.11.2019 15:08
      Highlight Highlight @ikea, Wenns um den tippfehler geht, gross und klein schreibung und dass ich anstatt erklären vorstellen schrieb. Darfst du behalten.
    • Randalf 01.11.2019 17:20
      Highlight Highlight
      AdiB

      Jetzt gegen den Zett zu schiessen zeugt auch nicht wirklich von Reife🤷‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • En chliine Schuss Anarchie 01.11.2019 12:19
    Highlight Highlight Was noch interessant ist: Auf fast jedem Puck befindet sich eine Widmung und die Unterschrift einer Person. Eine tolle, gemeinsam gestaltete Aktion des EHC Kloten und den Fans. Ich muss sagen, ich wäre auch deshalb echt enttäuscht, wenn mein Puck auf diesem Kreisel wegen doofer, unverständlicher Bürokratie weg müsste, während Firmen wie die Swiss und Microsoft ihre Kreisel behalten können.
    • Der müde Joe 01.11.2019 13:34
      Highlight Highlight Ganz genau! Und jeder Fan (inkl. ich) die einen Puck gekauft haben, sind am Ende wieder die Deppen!
      Warum kann man dem Volk nicht lassen, was das Volk auch bezahlt hat?
      Oder muss zuerst wieder eine Unterschriftenaktion gemacht werden, nur damit am Ende noch darüber abgestimmt wird?

      Wo führt dieser Wahnsinn nur hin?🤦🏻‍♂️
  • Zipfeli 01.11.2019 12:08
    Highlight Highlight Meine Fresse ist das bescheuert...
  • Beggride 01.11.2019 12:02
    Highlight Highlight Soso, welche Fluggesellschaften neben der Swiss verwenden denn eine Flosse mit Schweizerkreuz und unten sowie oben weisse Ränder?? 🤔🤔
    Das ist natürlich genau so wenig eindeutige Werbung wie wenn man "Microsoft" auf einen Kreisel schreibt (Wallisellen). Ich meine, es gibt so viele schweizer Firmen, die so heissen, dass man gar nicht weiss, welche gemeint sein soll... *irony off*
    • Kopold 01.11.2019 12:44
      Highlight Highlight Lass mich raten, die weissen Ränder wurden *ganz zufällig* nach dem Untergang der Swissair und der Gründung der Swiss hinzugefügt...
  • Error 404 01.11.2019 11:42
    Highlight Highlight Wow, andere Städte wären stolz auf so eine Institution und in Kloten wird so ein Kindergarten veranstaltet. Ich hoffe das wurde von einer Person in einem Ehrenamt entschieden. Ich finde so jemand sollte nicht für solche Entscheidungen bezahlt werden.
    • dechloisu 01.11.2019 12:53
      Highlight Highlight Nicht in Kloten liegt das Problem, sondern beim Kanton

      In der Stadt Kloten wehrt sich jeder gegen die Entfernung
  • K1aerer 01.11.2019 11:34
    Highlight Highlight Wieviel Geld wurde sinnlos hier und bei ähnlichen Fällen verbraten?
  • IKEA Kundendienst 01.11.2019 11:24
    Highlight Highlight Soviel ich weiss ist auch Wallisellen im Kanton Zürich.....
    und da steht doch der Microsoft Kreisel
    Soviel ich weiss ist Microsoft eine gewinnorientierte Organisation
  • theshark 01.11.2019 11:23
    Highlight Highlight Und gestern das Schwinger Logo am Schienbein. Reglemente,ja, ABER. Wir gehen sehr schnell im Tempo Richtung Deppen Nation. Ein Schwinger wird ein Jahr zu den wichtigsten Anlässen gesperrt und hier in Kloten wird, wieviel Kopfschütteln der anfliegenden wird es wohl geben, es so richtig demonstriert was unter "Bünzli" zu verstehen ist. Das verbotene Zürichsee Schiff Horn, war der Anfang.
  • Der müde Joe 01.11.2019 11:07
    Highlight Highlight Übrigens bekommt selbst die Glattalbahn (VBG) einen eigenen Kreisel in Kloten.

    Aber weil VBG auf dem Kreisel steht, sei dies keine Werbung...

    ...JA GENAU!😂

    https://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/zuerich/der-kampf-um-den-kreisel-ein-v-ein-b-und-ein-g-sind-keine-werbung-135654489
  • Steven86 01.11.2019 11:02
    Highlight Highlight Ich sehe einfach ein Logo von einem Hockeyclub und keine Werbung. Völlig Banane das ganze.
  • Der müde Joe 01.11.2019 11:00
    Highlight Highlight Es ist ein Witz, was der Kanton hier abzieht!
    Ich würde anstelle des aktuellen Logos, einfach das alte von 1967 drauf machen.

    1. Kann man dann dem EHC Kloten keine illegale Werbung vorwerfen

    2. Kann man mit dem alten Logo, an die guten, alten Zeiten erinnern

    3. weiss trotzdem jeder um welchen Verein es sich dabei handelt

    Es wäre jedoch trotzdem eine Schande, wenn man zu diesen, oder ähnlichen Massnahmen greifen müsste.



    Benutzer Bild
    • MARC AUREL 01.11.2019 12:16
      Highlight Highlight Also ich würde es stehen lassen sonst geht Kloten gänzlich vergessen...
  • cal1ban 01.11.2019 11:00
    Highlight Highlight Willkommen im Irrenhaus. Kannst du dir nicht ausdenken.
  • why_so_serious 01.11.2019 10:56
    Highlight Highlight Hopp Schwiiiz - da hat wohl ein Chefbeamter keine Gratiskarte für die VIP-Lounge erhalten....
    • Ghandi88 01.11.2019 12:24
      Highlight Highlight Oder ist ZSC-Fan 😂
  • eigiman 01.11.2019 10:51
    Highlight Highlight Warum schreiben die dann nicht einfach "Hopp Chloote!" drauf? Jeder weiss, um wen und was es geht und es ist dann wohl legal. Und auch die Holländer wären dabei sicher amüsiert. :-P
  • Zerschmetterling 01.11.2019 10:51
    Highlight Highlight Also ich verbinde mit der Heckflosse, dem Schweizerkreuz und den charakteristischen weissen Streifen oberhalb und unterhalb des Logos ganz klar die Fluggesellschaft Swiss... Ich finde das nicht weniger gewinnorientierte Werbung.
    Ich bin dafür dass beides bleiben soll...
    • P. Meier 01.11.2019 15:03
      Highlight Highlight Was? Das ist die Heckflosse eines Flugzeugs? ich dachte immer, das sei ein stilisierter Berg......
  • Robi14 01.11.2019 10:48
    Highlight Highlight Schon pingelig, andererseits hätte manhalt einfach die Bewilligung verlängern lassen sollen.
    • maljian 01.11.2019 11:16
      Highlight Highlight Das war der Plan, die Bewilligung wurde aber nicht erteilt.
    • Der müde Joe 01.11.2019 11:17
      Highlight Highlight Der Witz fängt schon damit an, dass Kloten (EHC) nur eine befristete Bewilligung erhalten hat. Während der Swiss-Kreisel eine Bewilligung auf unbestimmte Zeit hat.

      Das ist Bürokratie in der Schweiz!😁👍🏼
  • dizzy 01.11.2019 10:46
    Highlight Highlight Werbung?schon komisch,einen flugzeugheckflügel mit schweizerkreuz verbindet man doch automatisch mit der swiss...bürokratie wahnsinn wie er leibt und lebt,leider ist das mittlerweile überall so
    • kupus@kombajn 01.11.2019 11:18
      Highlight Highlight Yep! Und damit auch mit einer gewinnorientierten Airline. Das EHC-Logo verbinde ich mit einem Traditionsverein und keinen einzigen Moment mit einer AG.
    • Der müde Joe 01.11.2019 11:30
      Highlight Highlight Nur schon das Argument:

      «auf dem Kreisel mit der Heckflosse sei lediglich ein Schweizerkreuz»

      Tja, genau genommen sehe ich auf dem Puck auch nur ein Flugzeug mit einem K. 🤷🏻‍♂️
      Oder steht da irgendwo noch EHC Kloten Sport AG drauf?🧐

      Aber in der Bürokratie ist halt das gleiche nicht immer dasselbe.😉
    • Ambraham (FKA Housi von Wattenwyl) 01.11.2019 14:41
      Highlight Highlight @ Joe: Danke für den Hinweis! Ich habe nicht mal ein Flugzeug gesehen, sondern das Logo des EHC Kloten 😇

Eismeister Zaugg

SCB-Saisonabis ohne Preiserhöhung, aber mit einem «Garantie-Schein»

Kein anderer Klub ausserhalb der NHL verkauft so viele Dauerkarten wie der SCB. Nun beginnt der Verkauf nach Pfingsten so spät wie nie. Und mit einem «Garantieschein».

Drei Wochen später als sonst verschickt der SCB nach Pfingsten die Rechnung für die Saisonkarten. Wer in der gesetzten Frist nicht zahlt, verliert den Anspruch auf seinen Platz in der grössten Arena Europas. Diese Frist wird nun um zwei Monate bis Ende Juli verlängert. Bei 13'000 Abis wird der Verkauf gestoppt. Kein Wunder, gibt es Wartelisten und wie in Montréal werden die begehrten SCB-Saisonkarten manchmal vererbt.

Die PostFinance Arena fasst 17'031 Zuschauerinnen und Zuschauer (7139 …

Artikel lesen
Link zum Artikel