DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rund fünf Meter hoch ist der Puck mit dem Logo des EHC Kloten.
Rund fünf Meter hoch ist der Puck mit dem Logo des EHC Kloten.Bild: KEYSTONE

Nächste Runde im Zoff: Jetzt ist der Puck im Klotener Kreisel abgedeckt

Kloten steht in der ganzen Schweiz für zwei Sachen: Für den internationalen Flughafen und für seinen Eishockeyklub. Beide Institutionen sind in der Stadt auf Kreiseln verewigt. Doch einem geht es nach dem Willen der Zürcher Baudirektion an den Kragen: Jenem mit dem Puck samt Logo des EHC Kloten.
01.11.2019, 10:3301.11.2019, 12:48

Einen Kilometer sind zwei Kreisel voneinander entfernt, in deren beider Mitte ein Symbol Klotens präsentiert wird. Wer von Bassersdorf her kommt, passiert die Heckflosse eines Swiss-Flugzeugs. Und in einem Kreisel unweit des Bahnhofs steht seit fünf Jahren unübersehbar ein Puck mit dem Logo des EHC Kloten, rund fünf Meter hoch und über drei Tonnen schwer.

Ist erlaubt: Der Swiss-Kreisel.
Ist erlaubt: Der Swiss-Kreisel.Bild: KEYSTONE

Riesen-Sack über Riesen-Puck

Geht es nach dem Willen des Kantons, dann muss der Puck weg. Oder zumindest das Logo darauf. Denn im Gegensatz zum Schweizer Kreuz auf dem Flugzeugteil stelle der Puck Werbung dar, so die Baudirektion. Die nötige Bewilligung dafür wurde nicht erneuert, seit dem 1. Oktober ist die Kreiselkunst illegal.

Die Stadt Kloten und die Kantonsbehörden liegen sich deswegen seit Monaten in den Haaren. Nun haben Arbeiter der Stadt den Puck am Freitagmorgen provisorisch mit schwarzem Plastik abgedeckt, der Regionalsender «Tele Top» verbreitete Bilder davon.

Politischer Vorstoss hängig

Mit der Verhüllung will die Stadt verhindern, dass die Baudirektion den Puck entfernt, ehe letztinstanzlich darüber entschieden worden ist. Denn ein Kantonsrat der EVP hat einen Vorstoss eingereicht, damit Puck und Logo bleiben dürfen. Bis ein endgültiger Entscheid gefallen ist, muss die Abdeckung bleiben. Drei Monate hat die Regierung Zeit, auf die Forderung zu antworten.

Während in Kloten die Meinung vorherrscht, dass das Logo ein Wahrzeichen sei und für den Verein mit seiner grossen Juniorenabteilung stehe, heisst es aus Zürich, es sei das Logo der EHC Kloten Sport AG und deshalb gewinnorientierte Werbung. Die Heckflosse hingegen sei erlaubt, da es sich nicht um das Swiss-Logo handle, sondern um ein Schweizer Kreuz, welches verschiedene Fluggesellschaften verwendeten. Als «Paragrafenreiten im Klotener Kreisverkehr», fasste die NZZ den Streit vor einigen Wochen zusammen.

«Wir geben nicht nach!»

«Die Stadt Kloten bleibt zuversichtlich, dass sich später eine für alle Beteiligten gute Lösung finden lässt», teilten die Behörden vor wenigen Tagen mit. Nach wie vor stehe man in Verhandlungen mit der kantonalen Baudirektion.

Für Stadtpräsident René Huber ist klar, dass der Puck bleiben muss. «Es ist traurig, dass wir wegen Paragrafenreitern und der Sturheit von Chefbeamten ein Wahrzeichen nicht behalten können», sagte er im «Blick» und betonte: «Wir geben nicht nach!» (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

1 / 18
Die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären
quelle: watson / lea senn
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

43 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Zerschmetterling
01.11.2019 10:51registriert Mai 2017
Also ich verbinde mit der Heckflosse, dem Schweizerkreuz und den charakteristischen weissen Streifen oberhalb und unterhalb des Logos ganz klar die Fluggesellschaft Swiss... Ich finde das nicht weniger gewinnorientierte Werbung.
Ich bin dafür dass beides bleiben soll...
4555
Melden
Zum Kommentar
avatar
why_so_serious
01.11.2019 10:56registriert April 2015
Hopp Schwiiiz - da hat wohl ein Chefbeamter keine Gratiskarte für die VIP-Lounge erhalten....
3443
Melden
Zum Kommentar
avatar
dizzy
01.11.2019 10:46registriert August 2015
Werbung?schon komisch,einen flugzeugheckflügel mit schweizerkreuz verbindet man doch automatisch mit der swiss...bürokratie wahnsinn wie er leibt und lebt,leider ist das mittlerweile überall so
3202
Melden
Zum Kommentar
43
3 Ausflugstipps zur Tour de France – wie du das Rennen aus der Schweiz verfolgen kannst
Vom 8. bis 10. Juli wird das bedeutendste Radrennen der Welt in der Nähe von Basel, in Lausanne und im Wallis durchrauschen. Wir verraten die besten Standorte, um live dabei zu sein.

An zwei Tagen rollt die Tour de France durch die Schweiz. Am 9. Juli ist Lausanne (VD) Zielort, am 10. Juli starten die Teilnehmer des wichtigsten Radrennens in Aigle (VD). Schon am Freitag, 8. Juli, erklimmen die Radfahrer die Planche des Belles Filles. Diese legendäre Bergankunft ist von Basel oder Solothurn in einem Tagesausflug zu erreichen. Hier zeigen wir, wo man die Tour am besten erleben kann.

Zur Story