Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Berns Tristan Scherwey, unten links, prallt vor dem Tor zum 2-0 mit Biels Torhueter Jonas Hiller und Robbie Earl zusammen, im siebten Eishockey Playoff-Halbfinalspiel der National League zwischen dem SC Bern und dem EHC Biel, am Dienstag, 9. April 2019 in der Postfinance Arena in Bern. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Der entscheidende Moment der Partie? Hiller prallt mit Robbie Earl zusammen, Scarioni trifft zum 2:0. Bild: KEYSTONE

Der SCB zieht in den Final ein: «Haben die Tore gemacht, die wir sonst nicht machen»

Der Finalgegner des EV Zug heisst SC Bern. Der Qualifikationssieger bezwang den EHC Biel im entscheidenden siebten Spiel 5:1.



In der 14. Minute führten die Berner bereits 3:0. Dennoch war es alles andere als ein Feuerwerk, das die Gastgeber hinlegten. Vielmehr profitierten sie von Strafen und einem Fehler.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/MySports

Zwar vermochte der SCB eine 80 Sekunden dauernde doppelter Überzahl nicht zu nutzen, zehn Sekunden vor Ablauf der zweiten Strafe war Tristan Scherwey dann aber doch noch mit einem Ablenker zum 1:0 (6.) erfolgreich. Scherwey zeichnete in der 56. Minute mit einem Schuss ins leere Tor zum 5:1 auch für den Schlusspunkt verantwortlich.

«Heute ist alles für uns gelaufen, wir haben die Tore gemacht, die wir sonst nicht machen.»

Leonardo Genoni srf

Mehr als bitter war für die Seeländer das 0:2 (11.). Zunächst schoss Robbie Earl den Puck in die Beine von Scherwey, es kam zu einem Laufduell der beiden, worauf der Bieler Goalie Jonas Hiller aus dem Tor stürmte, um zu befreien. Hiller und Earl prallten zusammen, Gregory Sciaroni traf ins verwaiste Tor. Hiller verliess danach das Eis, kehrte aber nach der ersten Pause zurück. Dem 3:0 von Ramon Untersander, der am Samstag in der sechsten Partie das entscheidende 1:0 erzielt hatte, ging eine Bieler Strafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis voraus. Eine solche Undiszipliniertheit darf in einer solch wichtigen Partie nicht passieren.

Dass es bereits der achte Powerplay-Treffer der Berner in diesem Halbfinal war, verdeutlicht, wo bei den Gästen die Probleme lagen. Die Seeländer ihrerseits brachten bloss zwei Tore in Überzahl zu Stande. Zwar kehrte beim EHCB nach dem 1:3 von Marco Maurer 20 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels die Hoffnung zurück - der Verteidiger reüssierte erst zum zweiten Mal in der laufenden Meisterschaft. Nach nur 51 Sekunden im Mittelabschnitt stellte Thomas Rüfenacht mit einem Ablenker den Drei-Tore-Vorsprung aber wieder her. Damit war der Widerstand der Bieler gebrochen, war klar, dass sich auch im siebenten Spiel in dieser Serie jenes Team durchsetzen würde, welches das 1:0 erzielt hatte.

Für die Bieler ging die Saison zum zweiten Mal in Folge im Halbfinal zu Ende. Schon vor einem Jahr gegen Lugano hatten sie eine 2:0-Führung nach Siegen aus der Hand gegeben. Diesmal schafften sie es immerhin ins siebente Spiel, was aber ein schwacher Trost ist, umso mehr, als sie schon am Samstag vor heimischem Publikum die Chance hatten, den Sack zuzumachen.

«Ich bin stolz, dass wir dies durchgezogen haben. Wir sind hinten sicher gestanden, so war es sicher schwierig für Biel, um zurückzukommen.»

Leonardo Genoni srf

Für den SCB ist es der dritte Final in den letzten vier Jahren. 2017 war ebenfalls Zug der Gegner. Damals setzten sich sich die Berner mit 4:2 Siegen durch. Diesmal dürfen sich die Zentralschweizer mehr Chancen ausrechnen, da sie nach den klaren Siegen gegen Lugano (4:0) und Lausanne (4:1) deutlich frischer sind.

Die Stimmen

abspielen

Antti Törmänen, Trainer EHC Biel. Video: YouTube/MySports

abspielen

Tristan Scherwey, Stürmer SC Bern. Video: YouTube/MySports

abspielen

Damien Brunner, Stürmer EHC Biel. Video: YouTube/MySports

abspielen

Leonardo Genoni, Goalie SC Bern. Video: YouTube/MySports

Telegramm

Bern - Biel 5:1 (3:1, 1:0, 1:0)
17'031 Zuschauer (ausverkauft). - SR Wiegand/Stricker, Wüst/Kovacs.
Tore: 6. Scherwey (Untersander, Mursak/Ausschluss Sataric) 1:0. 11. Sciaroni (Scherwey) 2:0. 14. Untersander (Ebbett/Ausschluss Fuchs) 3:0. 20. Maurer (Pedretti) 3:1. 21. Rüfenacht (Krueger, Mursak) 4:1. 56. Scherwey 5:1 (ins leere Tor).
Strafen: keine gegen Bern, 4mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Moser; Brunner.
Bern: Genoni; Burren, Almquist; Krueger, Blum; Untersander, Gerber; Marti; Rüfenacht, Arcobello, Simon Moser; Bieber, Mursak, Ebbett; Sciaroni, Heim, Scherwey; Grassi, Brügger, Berger; Kämpf.
Biel: Hiller/Saikkonen (11.- 20.); Maurer, Salmela; Janis Moser, Kreis; Fey, Forster; Sataric; Hügli, Pouliot, Rajala; Riat, Diem, Künzle; Brunner, Fuchs, Earl; Pedretti, Neuenschwander, Lüthi; Tschantré.
Bemerkungen: Bern ohne Boychuk (überzähliger Ausländer), Haas, Kamerzin und Andersson. Biel ohne Paupe, Egli (alle verletzt) und Kärki (überzähliger Ausländer). - Pfostenschüsse: 4. Arcobello, 34. Rüfenacht. - Biel von 54:04 bis 55:47 ohne Goalie.

(bal/sda)

watson Eishockey auf Instagram

Checks, bei denen es Brunner und drüber geht. Tore, die Freudensprunger verursachen. Memes von Fora und hinten aus der Tabelle. Diaz alles findest du auf unserem Hockey-Account auf Instagram.

Schenk uns doch einen Kubalike!

Der Liveticker zum Nachlesen

Ticker: 09.04.19: Bern – Biel

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

Das Büro steht Kopf, wir sind im Playoff-Fieber

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

78
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
78Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Couleur 10.04.2019 06:04
    Highlight Highlight Wann das die kommenden Jahre so weiter geht, wird Biel zum Loserkusen des Schweizer Eishockeys.
    • salamandre 10.04.2019 12:48
      Highlight Highlight Hey Kopf hoch. Die Dinge lassen sich meist nicht so schnell ändern wie wir möchten!
    • Dynamischer-Muzzi 10.04.2019 14:08
      Highlight Highlight Noch tieferes Niveau als @MarciMarc zu erreichen hielt ich eigentlich für unmöglich. Du hast mich aber eines Besseren belehrt Couleur. Und immer dran denken, Niveau ist keine Gesichtscreme ;-)
  • Athletic 09.04.2019 23:28
    Highlight Highlight Die ersten beiden Strafen waren diskutabel. Das hat das Spiel für Bern in die richtigen Bahnen gelenkt. Darauf der 2. Bock von Hiller in dieser Serie. Und dann war‘s entschieden. Aber aus Bieler Sicht ist da wirklich alles schief gelaufen, und Bern hat es schliesslich souverän runtergespielt. Gratulation!

    Bin gespannt auf das Finale. Nach dem bisher Gezeigten sehe ich Zug als Favorit, aber die müssen ja noch ihren Bern-Komplex überwinden.
    • Apfel Birne 10.04.2019 07:39
      Highlight Highlight Stimmt seit dem Meistertitel 2010 wurden noch 4 Playoff Serien verloren... 1x Kloten, 1x Davos und 2x ZSC.
  • Rockii 09.04.2019 23:02
    Highlight Highlight Hmm... und ich hoffte der EVZ bekommt einen ebenbürtigen Gegner... janu,jetzt ist‘s halt nur der SCB😊🤗
    • Mia_san_mia 10.04.2019 06:40
      Highlight Highlight Wie bitte? Der EVZ ist der Aussenseiter in diesem Finale. Egal gegen wen.
  • N. Y. P. 09.04.2019 23:01
    Highlight Highlight Das 6. Spiel hat uns Bielern nicht gut getan.

    Gratulation an den SCB.

    Die Zuger hätten wohl liieber uns Bieler im Final gehabt.

    Hey, und danke Biel. War eine geile Saison.
    • redeye70 10.04.2019 00:26
      Highlight Highlight Biel : Zug wäre einfach zu geil gewesen! Nun kommt der Bär zu uns und mir scheint, der ist eben erst richtig aus dem Winterschlaf erwacht. Aber ihr dürft stolz sein auf euer Team.
  • Bobo B. 09.04.2019 22:44
    Highlight Highlight Da hoffe ich doch auf möglichst viele Berichte und Analysen des Eismeister über den Final in denen der EVZ nicht erwähnt wird. Das Gezeter wäre unbezahlbar...
  • MARC AUREL 09.04.2019 22:37
    Highlight Highlight Muzzi? Wenn Biel verliert hört man nix von dir...😎
    • mukeleven 09.04.2019 23:52
      Highlight Highlight genau wie bei tikannem und dir! 😂
    • Dynamischer-Muzzi 10.04.2019 05:45
      Highlight Highlight Lieber MarciBoy
      Stell Dir vor, dass es im Leben auch noch andere Sachen ausser Eishockey gibt. Kannst Du Dir das vorstellen? Ich zum Beispiel habe gestern während das Spiel 7 lief auf dem Fussballplatz gestanden und das 1/4 Finale im Cup gespielt. Das ich mich dann nicht zum Spiel äussern kann weil ich es nicht gesehen habe, müsste sogar Dir begreiflich sein oder?
      Von dem was ich gelesen habe, ist Bern klar verdient im Finale weil bei Biel eben gar nichts gepasst hat gestern. Von daher gibt es nichts zu meckern. Aber hey, wir Bieler sind verdammt Stolz auf das Team und die Entwicklung.
    • Dynamischer-Muzzi 10.04.2019 05:54
      Highlight Highlight Und für den Final wünsche ich dem besserem Team den Sieg, egal ob der Sieger EVZ oder SCB bleibt.
      Die Bieler werden es in der neuen Saison wieder versuchen.
      Vielen Dank an #Maurer, #Earl, #Schmutz, #Diem, #Pedretti und #Kärki für immer vollen Einsatz für das Team und alles Gute auf dem weiteren Weg Ihrer Karrieren 👏👏👏
      Danke an die ganze Mannschaft für eine super Saison und viele geile Momente. Auf ein Neues in der Saison 19/20 ❤️💛💪🏻✌🏻
  • 123und456 09.04.2019 22:27
    Highlight Highlight Gratulation an den SCB.

    Auch wenn ich die Art des SCB nicht mag, dieses Eisschach, waren sie letztendlich einfach besser.
    Das Bieler Offensivfeuerwerk biss sich am defensiv-Orchester der Berner die Zähne aus. Dazu kam, dass bei den Mutzen wichtige Spieler langsam Fahrt aufnahmen(Ebbett, Comeback Untersanders). Bei Biel geschah das Gegenteil, abgesehen von Brunner(mit Abstrichen, immerhin TS), konnte keiner der vermeintlichen Offensivleader(Fuchs, Rajala, Earl, Pouliot, Diem) beweisen, dass er auch gegen einen SCB auf Betriebstemperatur brillieren kann. Schade...
    • Apfel Birne 09.04.2019 22:35
      Highlight Highlight Wieso redet jeder von Defensiv Hockey? Man hat agressiv mit zwei Mann vorgecheckt was für mich eindeutig kein Defensiv Hockey ist. Vorallem hatte der SCB doch eindeutig mehr und bessere Chancen heute als Biel.
    • Apfel Birne 10.04.2019 07:56
      Highlight Highlight Sicher nicht ist das defensiv... es ist kanadisch... man sucht den direkten Weg aufs Tor, was in einem Spiel 7 sehr wichtig ist, da dadurch immer ein Tor entstehen kann.
  • DrLecter 09.04.2019 22:11
    Highlight Highlight Tja, sorry Biel, die vielbesagte Superstimmung im Team half doch nicht bis zum Schluss 🤷🏻‍♂️
  • LupaLouu 09.04.2019 22:10
    Highlight Highlight Schön ischs gsi, merci Biel ❤
  • magnet1c 09.04.2019 22:10
    Highlight Highlight Tja, dann muss nun Zug den Meisterkübel einfahren. Bern sollte so nicht Meister werden.
    • Hitman 47 09.04.2019 22:38
      Highlight Highlight 😭😭😭
    • Herr Hans Müller 10.04.2019 03:07
      Highlight Highlight @Jiri Lala Möglicherweise weil es dem Schweizer Eishockey guttut, wenn nicht immer dieselben drei Teams den Titel unter sich ausmachen..?
    • Herr Berger 10.04.2019 06:34
      Highlight Highlight @Hansli
      Das liegt ja dann wohl nicht nur an Bern, Züri, Davos, sondern auch am "Gegner"
  • morax 09.04.2019 21:54
    Highlight Highlight Die Bieler, die Gewitzten, konnten in der 2. Drittelpause gute Ferien Schäppchen buchen... ;)
  • bärner1931 09.04.2019 21:34
    Highlight Highlight Ganz klarer zusammen Prall von Earl und Hiller. Korrekter Entscheid der SR. Keine Strafe !!!
    Benutzer Bild
    • Buttercup Bumbersplat 09.04.2019 21:47
      Highlight Highlight Es wurde nie etwas anderes gesagt, aber danke!
    • bärner1931 09.04.2019 21:57
      Highlight Highlight Ach ja. Da hört man den Bielern aber was anderes.
    • 123und456 09.04.2019 22:12
      Highlight Highlight Also auf watson hab ich noch nix gelesen...

    Weitere Antworten anzeigen
  • schwuppdiwupp 09.04.2019 21:11
    Highlight Highlight Frage an den Chronisten...Wann genau hat sich heute Leonardo Genoni entschieden Meister zu werden? Ich frage für einen Freund
    • LupaLouu 10.04.2019 07:14
      Highlight Highlight Ich glaube nächste Saison😉
  • Gigi,Gigi 09.04.2019 21:00
    Highlight Highlight Dass ich jemals in meinem Leben dem EVZ die Daumen drücke, hätte ich auch nie gedacht!
    • fandustic 09.04.2019 21:37
      Highlight Highlight Ist doch toll, so gibt es immerhin einen der sich dem widmet...danke dafür. Ich könnte es nicht;)
    • scnoters 09.04.2019 22:19
      Highlight Highlight Als ob dein oder ein anderer Verein keine Sponsoren hat. Glencote ist zudem nicht einmal Hauptsponsor ;-)
    • Rockii 09.04.2019 22:57
      Highlight Highlight Wer wollte die Ausländererweiterung?🤔 wohl nicht die, die mehr Geld als der Scb haben...🙄
  • Nummelin 09.04.2019 20:53
    Highlight Highlight Arme Hiller scho wieder verletzt 🤦🤷😌
    • Amadeus75 09.04.2019 20:56
      Highlight Highlight Showman Hiller ist wieder zurück...
    • Nummelin 09.04.2019 21:06
      Highlight Highlight Auch gesehen... Blitzheilung... Der Schamane hat in der Kabine ganze Arbeit geleistet 🤠
    • dizzy 09.04.2019 21:38
      Highlight Highlight der hat in der garderobe kurz teamferien gebucht😀
    Weitere Antworten anzeigen
  • feuseltier 09.04.2019 20:41
    Highlight Highlight Warum spielt de scarioni eigentlich wieder? ? 😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡
    • fandustic 09.04.2019 21:04
      Highlight Highlight Vielleicht weil er nicht gesperrt ist? Vielleicht hat es aber auch einfach keiner bemerkt, dass er spielt?! Darum psssssst, nicht zu laut sagen;)
    • fandustic 09.04.2019 21:53
      Highlight Highlight @Timmy72: Stimmt hat er, nur haben es dank der Showeinlage von Hiller nur die wenigsten bemerkt...da hat er den perfekten Moment erwischt um zu scoren;) Besser?
    • fandustic 09.04.2019 22:08
      Highlight Highlight Beinahe vergessen: Vielleicht ist das ja gar nicht Gregory Sciaroni— sondern Manuel Neuer;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nerthu 09.04.2019 20:33
    Highlight Highlight weil biel ja so ......... provinzclub ist, konnte er bern zum 7ten spiel zwingen. ein bischen mehr respekt für die beiden manschaften.
    • hockey_guru 09.04.2019 22:30
      Highlight Highlight Mir schmerzt das Auge bei Ihrem Kommentar.
      Bitte benutzen Sie die Autokorrektur. Danke
    • Hitman 47 09.04.2019 23:06
      Highlight Highlight @hockey_guru
      Bitte mehr Hockey und weniger guru. Es ist beschämend wenn man anderen solche Sachen vorhalten muss! Aber ich denke das "Bildli" von dir beschreibt dich sicher auf den Punkt.🤪🤯😷🤡
  • c_meier 09.04.2019 20:32
    Highlight Highlight Torhüter Saikkonen, geboren in Bern und als Junior beim SCB gross geworden muss also nun als Ersatz von Hiller in einem Kloten-Helm im Stadion von Bern ran...
    Die Tasten des Eismeisters werden glühen... ;)
  • MARC AUREL 09.04.2019 20:31
    Highlight Highlight GRANDE BERN!
    • MARC AUREL 09.04.2019 22:23
      Highlight Highlight 😂😂😂 ja klar... sore loser
    • doomsday prophet 09.04.2019 22:24
      Highlight Highlight @kane88; habs dir ja schon gesagt; biel war letztes jahr nicht gut genug und waren es auch dies jahr nicht 🌴
    • hockeyaner 09.04.2019 23:52
      Highlight Highlight Du bist einfach ein riesen großer Gränni 😭 Und mit dem letzen Spruch stellst Du Dich böse ins Abseits!!! Billiger gehts nicht mehr!!!!
    Weitere Antworten anzeigen
  • feuseltier 09.04.2019 20:30
    Highlight Highlight Bern hat entschieden die Serie nicht zu reissen um nach 20 Jahren einen neuen Meister zu erkoren, nachdem scb, hcd, hcl und der ZSC alle Titeln unter sich ausgemacht haben. .
  • eldo 09.04.2019 20:21
    Highlight Highlight Tschüss Biel!
    Noch nicht ganz eine grosse Mannschaft.
    • 123und456 09.04.2019 20:32
      Highlight Highlight Hätte gerne die Mutzen ohne Genoni gesehen... und das bei einem 0-2 rückstand.

      Bern ist sicherlich nicht der unverdiente Sieger(ja ich gehe davon aus, dass der Mist bei 0-3 und ohne Hiller geführt ist..), dennoch schade, dass die Serie letztendlich durch einen unglücklichen Zusammenprall entschieden wird..
    • dizzy 09.04.2019 21:39
      Highlight Highlight ich behaupte mal bern hat mit caminada den erfahrerern und besseren back
    • 123und456 09.04.2019 22:09
      Highlight Highlight War ja klar, dass jetzt auch noch auf hiller rumgehackt wird. Schaut euch den Zusammenprall doch nochmals an. Da hats ziemlich gerummst.

      Das mit der Entscheidung ist etwas dick aufgetragen, das stimmt. Da spielt wohl auch ne Portion Frust mit.

      Trotz allem hätte ich ein Spiel ohne derartig kuriose Tore/ unglückliche Zusammenstösse bevorzugt.

      Letzlich hat sich das bessere Team durchgesetzt und das waren leider die Berner. Wer in 120 Minuten gerade Mal 1 Tor aus gefühlt 200 Schüssen macht, hat, auch wenn der Gegner SCB heisst, wenig im Final verloren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • 123und456 09.04.2019 20:21
    Highlight Highlight Das wars dann wohl liebe Bieler ein 0-2 aufzuholen mit dieser grottenschlechten Chancenverwertung? Ich weiss ja nicht..
  • feuseltier 09.04.2019 20:20
    Highlight Highlight Mit Brunner gewinnt man nichts. .

    Siehe evz mit ihm
    LugaNO mit ihm
    Jetzt Biel mit ihm. .

    Tatsache
    • feuseltier 09.04.2019 20:43
      Highlight Highlight Wieso blitzt ihr ohne zu antworten? 😄

      Seit ihr die neuen Wetterfrösche? !
    • c_meier 10.04.2019 02:23
      Highlight Highlight Da gebe ich Dan-dy recht, Brunner hat doch etliches zu einer ziemlich soliden Saison beigetragen, die im Halbfinal im Spiel 7 endete gegen einen SCB mit nun dem 3. Final in 4 Jahren (!) davon 2 Meistertitel.
      wenn nun bei Biel noch einige erfahrene Spieler dazukommen und Hiller die Saison der Karriere spielt kann dies durchaus weitergehen nächste Saison (der Eismeister würde vom Beginn einer Dynastie schreiben ;))
    • Dynamischer-Muzzi 10.04.2019 15:01
      Highlight Highlight Und ich behaupte Mal, dass Brunner schon wesentlich mehr im Leben erreicht hat als Du.
  • feuseltier 09.04.2019 19:50
    Highlight Highlight Leider gibt es ein disskusionsoses 4:1 für Bern. .

    Biel ist noch keine grosse, sondern nur gewöhnliche Mannschaft. ..
    • feuseltier 09.04.2019 20:21
      Highlight Highlight Seht ihr. .. Die Sache ist gelaufen
    • mukeleven 09.04.2019 20:30
      Highlight Highlight behalte den ball einfach mal flach, kleiner prophet. 🤓
    • bärner1931 09.04.2019 20:41
      Highlight Highlight Nur nicht überheblich werden.
    Weitere Antworten anzeigen

Kommentar

Fussball und Hockey – der Staat darf das Hobby der Millionäre nicht finanzieren

Unser Fussball und unser Eishockey können problemlos ohne zusätzliche staatliche Hilfe durch die Virus-Krise kommen. Eine Polemik wider einen Sündenfall.

Unser Sport – in erster Linie der Fussball und das Eishockey in den beiden höchsten Ligen – ist in seine grösste wirtschaftliche Krise der Geschichte geraten. Inzwischen ist der Staat in der Lage, die Wirtschaft mit Milliarden durch die Krise zu «füttern». Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Lohnbuchhaltungen über die Kurzarbeitsregelung zu entlasten. Davon profitiert auch der in Kapitalgesellschaften organisierte Profisport.

Der Sport ist systemrelevant geworden, daher werden …

Artikel lesen
Link zum Artikel