DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach hartem Kampf unterliegt der HCD dem Team Canada und verpasst den Finaleinzug



Liveticker: 30.12. HC Davos – Team Canada

Schicke uns deinen Input
Logo
HC Davos
5:6
Logo
Team Canada
LogoP. Lindgren 48'
LogoF. D. Bois 27'
LogoA. Picard 19'
LogoS. Ryser 7'
LogoG. Sciaroni 6'
IconC. Conacher 57'
IconA. Giroux 56'
IconM. Ellison 39'
IconM. Ellison 30'
IconJ. Sheppard 28'
IconT. Pyatt 9'
Entry Type
Die Kanadier stehen im Endspiel - Spielende
Trotz einer aufopfernden Leistung unterliegt der HC Davos dem Team Canada mit 5:6 und muss sich dem Team von Guy Boucher nach der Niederlage in der Gruppenphase erneut geschlagen geben.

Die Davoser starten besser in die Partie und liegen dank Treffern von Sciaroni und Ryser bereits nach sieben Minuten mit 2:0 in Führung. Den Kanadiern gelingt zwar wenig später der Anschlusstreffer, kurz vor der ersten Drittelssirene sorgt Alexandre Picard aber wieder für den Zweitorevorsprung.
Im zweiten Drittel erwischt die Mannschaft von Arno Del Curto erneut den besseren Start und zieht gar auf 4:1 davon. Danach drehen die Kanadier aber auf und gleichen die Partie noch im Mitteldrittel aus. Im letzten Durchgang gelingt Perttu Lindgren der erneute Führungstreffer für die Davoser, doch wieder legen die Kanadier einen Gang zu, gleichen durch Giroux aus und kommen wenig später durch Conacher zum entscheidenden Treffer. Der HCD wird für seine starke Leistung nicht belohnt und verpasst den Finaleinzug.

Im zweiten Halbfinalspiel trifft der HC Lugano auf Jekaterinburg – die Partie beginnt um 20:00 Uhr.
60'
Entry Type
Das war's! Das Team Canada gewinnt die Partie und zieht in den Final ein!
59'
Genoni geht vom Eis!
59'
Entry Type
- HC Davos - Enzo Corvi
Unglaublich! Erneut wird eine Strafe gegen die Davoser ausgesprochen, weil sich zu viele Spieler auf dem Eis tummelten. Enzo Corvi geht gleich wieder vom Eis und der HCD wird für den Rest der Spielzeit in Unterzahl sein.
59'
Die Davoser sind wieder komplett, haben aber nur noch eine Minute Zeit.
58'
Wirklich viel unternehmen die Kanadier nicht, um das Spiel in diesem Überzahlspiel definitiv zu entscheiden.
57'
Entry Type
- HC Davos - Enzo Corvi
Crosscheck von Enzo Corvi. Die Davoser müssen im dümmsten Moment in Unterzahl agieren.
57'
Entry Type
- 5:6 - Team Canada - Cory Conacher
Conacher bringt die Kanadier erstmals in Führung! Ist das bereits die Entscheidung? Nach wunderbarer Vorarbeit von Matt Ellison findet sich Conacher alleine vor Genoni wieder und schiebt am machtlosen Davoser Schlussmann vorbei ein.
56'
Entry Type
- 5:5 - Team Canada - Alexandre Giroux
Giroux gleicht aus! Erst vergibt der Stürmer eine Grosschance und nur Sekunden später steht er erneut völlig frei, wird D'Agostini angespielt und lässt sich dann nicht zwei Mal bitten.
55'
Samuel Walser vergibt die Entscheidung! Der Davoser zieht alleine auf Climie los, wird jedoch noch behindert, weshalb er diese vorzügliche Möglichkeit nicht verwerten kann.
54'
Die Entlastungsangriffe des HCD werden immer seltener. Jetzt steht Malhotra im Offside und ermöglicht den Davosern eine kurze Verschnaufpause.
52'
DiDomenico legt zurück auf die blaue Linie, wo Picard lauert und die Scheibe gefährlich vor das Tor legt. Genoni hält seine Weste in diesem Schlussdrittel aber vorerst sauber.
51'
Ellison will seinen dritten persönlichen Treffer, scheitert jedoch aus spitzem Winkel an Leonardo Genoni. Die Kanadier drücken nach diesem erneuten Gegentreffer wieder gehörig aufs Gaspedal.
49'
Nach dem fünften Gegentreffer wechselt Guy Boucher den Torhüter aus und ersetzt Glass durch Matt Climie.
48'
Entry Type
- 5:4 - HC Davos - Perttu Lindgren
Lindgren bringt den HCD wieder in Führung! Der Stürmer schnappt sich die freiliegende Scheibe an der Bande und erwischt Glass in der weiten Ecke.
46'
Auch der zweite Davoser ist wieder auf dem Eis. Das Team von Del Curto übersteht diese prekäre Situation ohne Gegentor.
45'
Die Davoser verteidigen geschickt. Nur noch einfache Unterzahl für den HCD.
44'
Conacher kommt ein erstes Mal gefährlich vor Genoni – der Davoser Torhüter hält aber vorerst dicht.
44'
Entry Type
- HC Davos - Ville Koistinen
Jetzt kommt es knüppeldick für die Davoser: Auch Koistinen muss aufgrund eines hohen Stocks vom Eis.
43'
Entry Type
- HC Davos - Sven Ryser
Sven Ryer behindert Emmerton regelwidrig bei dessen Schussversuch und muss auf die Strafbank. Überzahl für die Kanadier!
42'
Wie stark ist das denn? Marc Wieser greift tief in die Trickkiste und setzt sich gleich gegen zwei Gegner durch. Leider legt er sich den Puck ein Stück zu weit vor und kommt deshalb nicht mehr zu Abschluss.
41'
Aus objektiver Perspektive betrachtet liegen die Vorteile in diesem Schlussdrittel wohl bei den Kanadiern. Die Müdigkeit hat sich bei den Davosern bereits im Mitteldrittel bemerkbar gemacht und wird kaum verflogen sein.
41'
Das Schlussdrittel läuft! Rein statistisch können wir uns auf vier weitere Treffer freuen.
40'
Entry Type
Das zweite Drittel ist vorbei! Der HCD startet erneut besser und kommt durch Du Bois in der 27. Spielminute zur Dreitoreführung. Die Reaktion der Kanadier folgt jedoch postwendend: Innerhalb von drei Minuten kommt das Team Canada durch Treffer von Sheppard und Ellison wieder bis auf ein Tor heran. Danach drückt die Mannschaft von Guy Boucher gehörig aufs Tempo und belohnt sich für die klare Leistungssteigerung mit dem Ausgleichstreffer eine Minute vor dem Drittelende. Erneut ist es Matt Ellison, welcher mit seinem zweiten Treffer alles wieder auf Anfang stellt. Wir können uns auf ein spannendes und völlig offenes Schlussdrittel freuen!
39'
Entry Type
- 4:4 - Team Canada - Matt Ellison
Ellison gleicht aus! Der Kanadier profitiert davon, dass Genoni einen Schuss von Keaton Ellerby abprallen lässt und steht erneut goldrichtig. Mit seinem zweiten persönlichen Treffer sorgt er eine Minute vor dem Ende des zweiten Drittels für den Ausgleich.
38'
Die Chancen für die Kanadier häufen sich! Paille kommt unmittelbar vor Genoni an die Scheibe, setzt seinen Versuch aber am Tor vorbei.
37'
Auch der HCD versucht sein Glück wieder einmal in der Offensive, der Schuss von Ambühl wird jedoch noch abgefälscht und landet auf der Tribüne.
36'
Conacher gerät nach einer weiteren vergebenen Chance an Alexandre Picard, welcher den Kanadier unsanft aufs Eis befördert. Jetzt ist richtig Feuer in der Partie!
36'
D'Agostini scheitert aus bester Position an Genoni! Der Stürmer wird wunderbar freigespielt und hat aus wenigen Metern völlig freie Schussbahn, scheitert jedoch am Davoser Torhüter.
35'
Das Team Canada drückt nochmals aufs Tempo und will den Ausgleich unbedingt noch im Mitteldrittel realisieren.
34'
Du Bois erkämpft sich erst die Scheibe und läuft dann sogleich in Position an der blauen Linie. Er wird dort wieder angespielt und stellt Glass mit seinem Knaller vor Probleme. Mittlerweile sind beide Teams wieder komplett.
32'
Entry Type
- Team Canada - Aaron Johnson
Ihm folgt Aaron Johnson, welcher ebenfalls in diesen Zweikampf abseits des Spielgeschehens involviert war.
32'
Entry Type
- HC Davos - Jan Brejcak
Jan Brejcak muss aufgrund eines Crosschecks vom Eis.
30'
Entry Type
- 4:3 - Team Canada - Matt Ellison
In Überzahl erzwingt Kanada den Anschlusstreffer! Nach einem Getümmel vor Leonardo Genoni stochert Ellison den Puck zum 3:4 über die Linie. Kein schönes, aber ein wichtiges Tor für die Kanadier. Genoni hatte die Scheibe zu keinem Zeitpunkt blockiert, deshalb ein korrekter Treffer von Ellison.
30'
Entry Type
- HC Davos - Felicien Du Bois
Du Bois legt Giroux und muss folgerichtig für zwei Minuten vom Eis.
28'
Entry Type
- 4:2 - Team Canada - James Sheppard
Die Kanadier reagieren postwendend! Tom Pyatt tankt sich auf der rechten Seite durch und legt dann im letzten Moment zur Mitte, wo James Sheppard am richtigen Ort steht und zum 2:4 einschiebt. Was für eine Reaktion der Kanadier!
27'
Entry Type
- 4:1 - HC Davos - Felicien Du Bois
Du Bois erzielt das 4:1! Von der blauen Linie zieht der Verteidiger ab und profitiert davon, dass Glass die Sicht versperrt ist. So landet die Scheibe tatsächlich in den Tormaschen.
25'
Hiobsbotschaft von abseits des Eises: Sciaroni wurde mit einem Unterarmbruch ins Krankenhaus eingeliefert.
24'
Klasse gespielt! Mauro Jörg mit einem feinen Backhand-Pass auf Perttu Lindgren, welcher aus vorzüglicher Position an Glass scheitert. Schade!
23'
Aeschlimann mit der ersten guten Möglichkeit für den HCD! Der Stürmer hat auf der linken Seite viel Platz, doch Glass entschärft seinen Abschluss.
22'
Der Bündner Torhüter ist gleich ein weiteres Mal gefordert: Brejcak spielt die Scheibe von hinter dem eigenen Tor direkt in den Stock von D'Agostini, welcher jedoch aus guter Position an Genoni scheitert.
21'
Sheppard tankt sich auf der rechten Seite durch, doch Genoni ist hellwach und entschärft die Situation gekonnt.
21'
Weiter geht's! Dank dem Treffer von Picard liegen die Davoser wieder mit zwei Toren in Front und haben gute Karten für den Finaleinzug. Gelaufen ist hier aber noch überhaupt nichts.
Die Reaktion von Del Curto auf die Verletzung von Sciaroni
20'
Entry Type
Das erste Drittel ist zu Ende! Davos wirkt im Vergleich zum Gruppenspiel gegen das Team Canada wie ausgewechselt, hält von Beginn weg gut mit und kommt in der sechsten Spielminute im ersten Überzahlspiel durch Sciaroni zur frühen Führung. Eine Minute später doppelt Ryser nach einem Schnitzer der kanadischen Abwehr nach. Kurz danach muss Enzo Corvi für zwei Minuten auf die Strafbank und in Überzahl gelingt Tom Pyatt der Anschlusstreffer. In der Folge flacht die Partie ein wenig ab, ehe Alexandre Picard eine Minute vor Drittelsende den Zweitorevorsprung wieder herstellt. Einziger Wermutstropfen aus Davoser Sicht: Nach einem Check von DiDomenico muss Sciaroni vom Eis und fällt wohl mit einer Armverletzung aus.
19'
Entry Type
- 3:1 - HC Davos - Alexandre Picard
Picard stellt den Zweitorevorsprung wieder her! Devin Setoguchi erhält die Scheibe auf der linke Seite, wartet lange und zieht dann ab. Sein Schuss prallt vom linken Schoner von Glass ab und landet genau vor dem Stock von Alexandre Picard, welcher nur noch einzuschieben braucht.
18'
Sciaroni bleibt nach einem Check von DiDomenico mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und verlässt wenig später das Eis in Richtung Kabine. Wenn Del Curto etwas nicht gebrauchen kann, dann einen weiteren Verletzten.
17'
Momentan ist das Spiel schwer zu ertragen. Viele kleinere Fehler auf beiden Seiten sorgen für wenig Torszenen oder Spektakel. Kaum zu vergleichen mit den ersten zehn Minuten der Partie.
15'
Marc Wieser umkurvt das Tor und legt zurück auf Brejcak, welcher die Scheibe gefährlich in Richtung Tor bringt. Mauro Jörg lenkt den Puck zwar noch leicht ab, vermag Glass jedoch nicht vor grössere Probleme zu stellen.
13'
Nach dieser turbulenten Phase hat sich das Spiel ein wenig beruhigt – auch weil der HCD trotz Überzahl wenig zu Stande bringt. Bis auf einen Schuss von Enzo Corvi aus ungünstigem Winkel blieb das Power-Play ereignis- und ergebnislos.
11'
Entry Type
- Team Canada - Alexandre Giroux
Übertriebene Härte von Alexandre Giroud – und dies in der Offensivzone. Erneut können die Davoser in Überzahl agieren.
9'
Entry Type
- 2:1 - Team Canada - Tom Pyatt
Tom Pyatt gelingt der Anschlusstreffer! Wenn die Kanadier ein bisschen Platz haben, dann geht das blitzschnell. Nach dem Scheibengewinn auf der rechten Seite folgt sogleich der schnelle Querpass zur Mitte, wo Pyatt eindeutig zu viel Platz hat. Der Kanadier nimmt den Puck an, legt ihn sich auf die Backhand und lupft die Scheibe an Genoni vorbei ins Tor.
8'
Entry Type
- HC Davos - Enzo Corvi
Überharter Einsatz von Enzo Corvi. Der Bündner muss für zwei Minuten vom Eis.
7'
Entry Type
- 2:0 - HC Davos - Sven Ryser
Sven Ryser doppelt sogleich nach! Was ist denn hier los! Bei den Kanadiern stimmt die Abstimmung in der Defensive überhaupt nicht und nach einem missglückten Pass von Cundari kann Ryser alleine auf Glass losziehen. Der Stürmer trifft zwar die Scheibe beim Abschluss nicht richtig, dennoch findet sie den Weg am kanadischen Torwart vorbei.
6'
Entry Type
- 1:0 - HC Davos - Gregory Sciaroni
Sciaroni erzielt den Führungstreffer! Lange Zeit sieht es so aus als ob die Kanadier das Überzahlspiel der Davoser über die Zeit bringen und sie können sich gar für kurze Zeit im Davoser Drittel festsetzen. Dann folgt aber der Scheibenverlust und das schnelle Umschalten des HCD. Plötzlich steht Sciaroni vor Glass und schiebt locker zur Führung ein.
6'
Entry Type
- Team Canada - Trevor Carrick
Trevor Carrick muss wegen einem hohen Stock auf die Strafbank und ermöglicht dem HCD ein erstes Überzahlspiel.
5'
Auch Defensiv hält der HCD die Offensive des Team Canada bislang gut im Schach, auch wenn das Team von Guy Boucher vermehrt im Puckbesitz ist. Das sieht um einiges besser aus als noch im Gruppenspiel.
3'
Der HCD hält in diesen Startminuten gut mit und kommt regelmässig gefährlich vor den Kasten von Glass. Ein solcher Schussversuch trifft Daniel Vukovic am Hals, der nun auf dem Eis gepflegt werden muss. Es dürfte für den Verteidiger aber weitergehen.
2'
Auch Genoni muss erstmals eingreifen. Ein eigentlich harmloser Schuss von der blauen Linie wird von Matt D'Agostini noch brandgefährlich abgefälscht, doch der Davoser Torhüter besteht seine erste Prüfung ebenfalls mit Bravour.
1'
Nach dem gewonnenen Bully zieht Marc Wieser sofort ab und stellt Jeff Glass im Tor der Kanadier ein erstes Mal auf die Probe.
1'
Entry Type
Los geht's! Wer löst das erste Finalticket?
Leonardo Genoni hütet das Tor - Vor dem Spiel
Im Gruppenspiel gegen das Team Canada spielte der Davoser Torhüter hervorragend und konnte dann im gestrigen Spiel pausieren. Heute steht Genoni wieder im Kasten – auf seine Paraden wird der HCD wohl angewiesen sein.
Arno Del Curto nach der Gruppenspielniederlage - Vor dem Spiel
«Das 0:2 ist ein hervorragendes Resultat. Vor der Partie dachte ich, dass wir zweistellig verlieren könnten. Aber es ist trotzdem beschissen.»
Gelingt dem HCD die Überraschung? - Vor dem Spiel
Nach dem Umweg über die Viertelfinals und dem umkämpften Sieg gegen Jokerit trifft Arno Del Curto mit seinem HC Davos auf das Team Canada. Gegen die Kanadier spielten die Bündner bereits in der Gruppenphase – und waren mit der 0:2-Niederlage noch gut bedient. Ein Sieg gegen die Mannschaft von Guy Boucher und der damit verbundene Finaleinzug käme einer mittleren Sensation gleich. Um 15:00 Uhr geht's los!

SRF 2 - HD - Live

Spengler Cup: Bilder aus längst vergangenen Zeiten

1 / 15
Spengler Cup: Bilder aus längst vergangenen Zeiten
quelle: photopress-archiv / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Andres Ambühl: «Mit Arno habe ich seit seinem Rücktritt nie mehr gesprochen»

Er ist in einer Bergbauernfamilie aufgewachsen und einer der ganz grossen unserer Hockey-Geschichte. Nun ist er für die WM-Vorbereitung aufgeboten worden. Ein Gespräch mit Andres Ambühl (37) nicht nur über eine aussergewöhnliche Karriere und «seinen» HC Davos.

Wie ist es Ihnen eigentlich gelungen, den Alterungsprozess zu überlisten?Andres Ambühl: Ich habe eigentlich nichts getan, um diesen Prozess aufzuhalten, und lebe heute nicht anders als vor zehn Jahren. Ich habe wohl das Glück einer von Natur aus robusten Verfassung und ich bin von Verletzungen weitgehend verschont geblieben.

Sie haben also gar noch nicht gemerkt, dass Sie älter geworden sind?In erster Linie merke ich, dass um mich herum in der Garderobe alle jünger werden. In gewissen Bereichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel