Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Huuui, das war ultraknapp: Merzlikins verschiebt das Tor, aber der Puck geht noch rein



Was für ein Kaltstart für Lugano ins dritte Drittel gegen Servette. Nach 13 Sekunden erwischt Noah Rod Elvis Merzlikins zum 3:2. Der Lugano-Hüter verschiebt dabei allerdings das Tor. Die Schiedsrichter entscheiden auf dem Eis sofort auf Tor, sie schauen sich die Szene aber auch noch im Video an. Der Entscheid bleibt bestehen.

Die Erklärung von Marcus Vinnerborg und Marc Wiegand: Der Puck war schon unterwegs, als Merzlikins das Gehäuse verschiebt. Die Regel wurde auf diese Saison hin so angepasst worden, dass eher auf Tor entschieden wird, wenn die Scheibe bereits in der Luft ist. In der letzten Saison wäre der Treffer wohl noch aberkannt worden. Denn grundsätzlich gilt auch: Sind die «Stöpsel» des Gehäuses noch im Eis, gilt ein Treffer, ansonsten nicht. Klar ist: Es war hauchdünn. (fox)

Umfrage

Wie hättest du entschieden: War das 3:2 für Servette regulär?

  • Abstimmen

357

  • Ja74%
  • Nein16%
  • Keine Ahnung, ich bin einfach nur froh, musste ich dies nicht entscheiden.9%

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • qumquatsch 28.03.2016 21:19
    Highlight Highlight "RULE 98 – SCORING A GOAL/GOAL FRAME OFF
    i. If a defending player displaces his own goal frame and the opposing team scores a goal, the goal will be allowed provided:
    1. The opponent was in the act of shooting prior to the goal frame being displaced;
    2. The referee determines the puck would have entered the goal net had the goal frame been in its normal position."

    Diese Regelung trat in Kraft mit dem neuen Regelbuch zu Beginn der letzten Saison 2014/15.
    Beide Kriterien sind hier erfüllt - es gibt auch kein "eher". So gesehen war es eine klare Entscheidung... (leider)

Das Goalie-Drama in Bern – maximales Risiko, beste Unterhaltung und kein Weg zurück

Das grösste selbstverschuldete Torhüter-Drama in der SCB-Geschichte nimmt immer grössere Dimensionen an. Nun versucht SCB-Sportchef Alex Chatelain die Sterne vom NHL-Himmel zu holen.

Im richtigen Leben müssen wir manchmal jahrelang auf die nächste Chance warten. Im Sport gibt es in kürzesten Abständen immer und immer wieder eine neue Gelegenheit. Das ist immerhin eine gute Nachricht für SCB-Sportchef Alex Chatelain.

Sein Goalie-Experiment mit Pascal Caminada und Niklas Schlegel ist offiziell zwar gescheitert. Aber er erhält die Möglichkeit zur Korrektur. Wenn er sie nützt, ist seine Position wieder gefestigt und der SCB stabilisiert. Nützt er sie nicht, muss der Meister …

Artikel lesen
Link zum Artikel