Sport
Eishockey

Hockey-WM: Schweizer Nati verliert den Final – die Stimmen der Spieler

Switzerland?s player are disapointed during the Ice Hockey World Championship final match between Switzerland and Czech Republic in Prague at the O2 Arena, Czech Republic, on Sunday, May 26, 2024. (KE ...
Die Schweizer mit der unbeliebten Silbermedaille.Bild: keystone

«MVP interessiert gerade mich nicht, wir wollten Gold» – die Stimmen zur Finalniederlage

Die Hockey-Nati verliert den WM-Final gegen Tschechien mit 2:0. Von Stolz will bei den Schweizer Akteuren direkt nach dem Spiel kaum jemand etwas wissen.
26.05.2024, 23:4927.05.2024, 00:32
Mehr «Sport»
Im Moment haben wir nicht viele Gedanken. Es ist nicht das, was wir wollten. Es tut weh, wenn du so nahe dran bist und es am Ende nicht gelingt. Wir werden sehen, wie lange es braucht, bis wir uns über ein gutes Turnier freuen können. Aber in den nächsten Tagen wird das tief sitzen.
Andres Ambühl
«Der MVP-Titel interessiert mich eigentlich gerade nicht, nach der Niederlage. Wir wollten unbedingt dieses Gold.»
Kevin Fiala
«Beide Mannschaften haben gut verteidigt und hart gearbeitet. Kleine Dinge haben den Unterschied ausgemacht. Es war extrem knapp, was noch mehr schmerzt. Stand jetzt denke ich noch nicht an die Zukunft, ich denke noch nicht einmal an morgen.»
Andres Ambühl
«Wir alle haben daran geglaubt. Wir haben gedacht, das wird unsere Nacht.»
Roman Josi
«Ich bin so stolz, dass ich Trainer dieser Mannschaft sein kann. 2013 war ich Assistent, es war eine Überraschung, die mir gezeigt hat, was möglich ist. 2018 waren wir reifer. Aber dieses Jahr hatte ich wirklich das Gefühl, dass wir bereit sind. Wir waren ehrlich und demütig, aber ein Schuss hat alles beendet. Diese Mannschaft hat alles gegeben, mehr kann man nicht verlangen.»
Patrick Fischer
«Wir haben den Final verloren, es ist schwierig, mit diesen Emotionen umzugehen. So kurz nach dem Spiel ist es schwierig, Positives zu sehen. In ein paar Tagen können wir stolz sein auf dieses Turnier. Es war ein enger Match, wir wollten es unbedingt packen. Es ist echt schade.»
Kevin Fiala
«Es ist eine grossartige Truppe und ich glaube, wir haben diesen Titel verdient. Die Energie von den Fans war unglaublich.»
Roman Cervenka, Tschechien
«Ich glaube nicht, dass die Energie eine Rolle spielte. Wir hatten viel Energie und hatten einige Chancen. Sie machen das Tor und wir konnten nicht mehr reagieren. Aber der Glaube war immer da. Es geht jeder für jeden in diesem Team. Wir sind so schnell zusammengewachsen, das werden wir nie vergessen.»
Roman Josi
«Zwei Wochen lang haben wir unglaubliche Unterstützung gespürt. Die neuen Jungs kamen dazu und haben sich sofort super eingefügt. Was für ein Team, unfassbar.»
Roman Cervenka, Tschechien
«Es sind keine schönen Gefühle. Wir waren so nahe am Weltmeistertitel. Wir haben uns bereit gefühlt. Wir hatten eine Mannschaft, die alles gibt. Es ist eine Leere. Das zeigt einfach, wie schwierig es ist, zu gewinnen. Wir haben gegen eine starke Mannschaft verloren. Aber wer uns kennt, weiss, dass wir nicht aufstecken und weitermachen.»
Patrick Fischer
«Es braucht sicher noch etwas Zeit, um zu schätzen, was wir erreicht haben. Aber im Moment ist es extrem frustrierend.»
Roman Josi
«Ich realisiere jetzt schon, dass es eine grossartige Leistung war, auch wenn die Medaille die falsche Farbe hat. Es ist einfach bitter, wenn du dafür nicht belohnt wirst. Wir geben nicht auf.»
Patrick Fischer

(abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten Bilder der Eishockey-WM 2024
1 / 35
Die besten Bilder der Eishockey-WM 2024
Tschechien feiert den WM-Titel zuhause im Goldregen.
quelle: keystone / petr david josek
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Österreich gelingt an der Eishockey-WM das Unmögliche – Kommentatoren flippen aus
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
IvHe_GL
27.05.2024 01:19registriert Mai 2021
Ein sehr schöner Hockey Abend! Danke vielmals dieser Schweizer Mannschaft!
Hockey Abend ist falsch! Danke für diese geile KO-Phase! Ihr habt uns ein Riesen Spektakel geboten! Ich bin sooo stolz und gratuliere zum Vize-Weltmeister! Geili Sieche!!
391
Melden
Zum Kommentar
avatar
Aninana
27.05.2024 01:16registriert September 2015
Ich finds geil, dass wir im ein Team haben, das wirklich Gold wollte und auch klar sagt, dass das nun eine grosse Enttäuschung ist. Und nicht einfach „schön sy mr so lang derby gsy“ sagt.
281
Melden
Zum Kommentar
avatar
Liebu
27.05.2024 00:16registriert Oktober 2020
Ich verstehe die Enttäuschung der Spieler.
Silber hatten sie schon vor dem Spiel.
Es wird noch eine Weile dauern, bis sie diese Niederlage gegen starke 🇨🇿 verdaut haben und sich ihrer Leistung bewusst werden.
Schön Cervenkas Worte, der genau auch diesen Spirit im Team anspricht, der auch die 🇨🇭 trug und der solche Leistungen erst möglich macht.
Gratulation an Tschechien zum Titel und den 🇨🇭Spielern zu Leistung an diesem Turnier zu Silber.
284
Melden
Zum Kommentar
11
Tschechischer Weltmeister für Zug +++ SCB holt NHL-Finnen als 7. Ausländer
Die National-League-Playoffs 2023/24 sind in vollem Gang. Mittlerweile gibt es schon viele Wechsel fürs nächste Jahr. Hier gibt es die Transfer-Übersicht für 2024/25.

Jiri Sekac setzt seine Karriere nach drei Jahren in Lausanne beim HC Lugano fort. Der 32-jährige Stürmer aus Kladno, dem Geburtsort von Jaromir Jagr, unterschrieb im Tessin einen Vertrag für zwei Saisons.

Zur Story