DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Jack Eichel läuft nie mehr für die Buffalo Sabres auf.
Jack Eichel läuft nie mehr für die Buffalo Sabres auf.Bild: keystone

Jack Eichel wechselt zu den Vegas Golden Knights – dort lässt er sich bald operieren

04.11.2021, 14:2404.11.2021, 15:13

Die Saga ist vorbei. Jack Eichel ist nicht mehr Teil der Buffalo Sabres. Sabres-GM Kevyn Adams schickt ihn und einen Draft-Pick (3. Runde 2023) in einem Trade zu den Vegas Golden Knights. Im Gegenzug erhält Buffalo den derzeit ebenfalls verletzten Alex Tuch, Stürmertalent Peyton Krebs sowie zwei Draft-Picks (1. Runde 2022 und 2. Runde 2023).

Eichel und die Buffalo Sabres hatten sich wegen einer medizinischen Behandlung unheilbar zerstritten. Nach einem Bandscheibenvorfall im Nacken bestand der Starstürmer darauf, sich eine künstliche Bandscheibe einzusetzen. Diese Methode ist aber insbesondere bei Vollkontaktsportarten nicht unumstritten, da die wissenschaftliche Datenlage bei Profisportlern noch relativ dünn ist. Deshalb pochten die Sabres darauf, dass Eichel sich einer herkömmlichen Wirbelversteifung unterziehen soll.

Schon zuvor war das Verhältnis zwischen Eichel und den Teamverantwortlichen gestört. Der Spieler war frustriert, weil Buffalo es nicht hinkriegte, um ihn herum ein konkurrenzfähiges Team aufzubauen. Doch der Streit um die Behandlung seiner Verletzung war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Diesen Sommer wurde klar: Eichel wird kein Spiel mehr für die Sabres bestreiten. Die Frage war nicht ob, sondern nur wann der Trade über die Bühne gehen würde.

Wer gewinnt den Trade?

Nun ist der Tauschhandel also Tatsache. Welches Team hat den besseren Deal gemacht? Das lässt sich aktuell kaum beantworten, da man schlicht nicht weiss, wie Jack Eichel nach seiner Operation spielen wird. Wie Daren Dreger vom kanadischen TV-Sender TSN schreibt, soll sich Eichel schnellstmöglich der Bandscheibenersatzoperation unterziehen und im besten Fall in vier Monaten wieder auf dem Eis stehen.

Auf den ersten Blick scheint der Gegenwert, den Buffalo für einen Superstar wie Eichel erhielt, aber etwas enttäuschend. Alex Tuch ist ein guter Stürmer. Doch auch bei ihm steht ein Fragezeichen hinter der Verfassung. Der Powerstürmer hat sich im Sommer einer Schulteroperation unterziehen müssen und fällt mindestens bis Januar aus.

Wer hat den Trade gewonnen?

Peyton Krebs ist erst 20 Jahre alt und hat grosses Potenzial. Der Erstrunden-Draft von 2019 ist ein grossartiger Spielmacher, hat dies auf NHL-Niveau aber noch kaum zeigen können. Und ein Erstrunden-Pick ist natürlich immer wertvoll. Doch da Vegas um den Stanley Cup spielen wird, werden die Sabres mit diesem Pick 2022 wohl kaum besonders früh ziehen können. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 32 Stadien der 32 NHL-Teams

1 / 66
Die 32 Stadien der 32 NHL-Teams
quelle: picasa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Despacito mit Eishockey-Spielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zusätzlicher Super-G in Bormio +++ Atlético Mineiro ist brasilianischer Meister
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story