DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 14
So feiern die ZSC Lions den Meistertitel
quelle: keystone/ti-press / davide agosta
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Da wird sogar Seger emotional – so ausgelassen feiern die ZSC Lions den Meistertitel

28.04.2018, 06:5628.04.2018, 10:32

Die ZSC Lions haben es also doch noch geschafft. Nach zwei verspielten Matchpucks holen sie sich in Lugano den Meistertitel. Das wurde natürlich bis in die Morgenstunden gefeiert.

Roman Wick und Fredrik Pettersson heizen noch in Lugano die Kabine ein ...

Bild: KEYSTONE/TI-PRESS

Bei der Ankunft in der Messe Zürich warten tausende Fans auf die Spieler. Die Messe ist on fire.

Bild: KEYSTONE

Da ist das Ding!

Bild: KEYSTONE

Besondere Ehre gebührt natürlich ZSC-Legende Mathias Seger. Der 40-Jährige verabschiedet sich mit einem Titel vom Spitzensport ... 

Bild: KEYSTONE

... und wird plötzlich ein wenig emotional.

Bild: KEYSTONE

Die Monsterdiashow zur Monsterkarriere von Mathias Seger

1 / 200
Die Monsterdiashow zur Monsterkarriere von Mathias Seger
quelle: photopress / christoph ruckstuhl
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Er hier vielleicht weniger ...

Bild: KEYSTONE

(cma)

Mehr zur ZSC-Meistersause:

Alle Schweizer Eishockey-Meister seit Einführung der Playoffs 1985/86

1 / 38
Alle Schweizer Eishockey-Meister seit Einführung der Playoffs 1985/86
quelle: keystone / ennio leanza
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ambri feiert Stadion-Einweihung mit rauschendem Sieg – SCB noch ohne Punkt

Dem HC Ambri-Piotta ist der Umzug in die Nuova Valascia wunschgemäss geglückt. Die Leventiner schlagen Fribourg-Gottéron, das seine ersten zwei Spiele gewonnen hatte. Ein Spektakel war der Vergleich der beiden Topfavoriten auf den Meistertitel, dem Titelverteidiger Zug und den ZSC Lions.

Ambri-Piotta verblüffte auch im zweiten Spiel der neuen Meisterschaft. Zur Einweihung des neuen Heimstadions legte Ambri mit einem fulminanten Start die Basis zu einem ungefährdeten 6:2-Sieg über Fribourg-Gottéron.

Ambri startete, euphorisiert von der Stadion-Premiere und dem vorangegangenen 2:1-Overtime-Coup in Zürich, furios in die Partie. Der vorherige Leader Fribourg wurde in der Startphase regelrecht überfahren. Aus den ersten fünf Torschüssen der Gastgeber resultierten drei Tore.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel