DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
30.12.2015; Helsinki; Eishockey U20 WM - USA - Schweiz; 
Torhueter Joren van Pottelberghe (SUI) enttaeuscht mit USA Fans 
(Joel Marklund/Bildbyran/freshfocus)

Van Pottelberghe im Tor der Schweizer U20-Nati.
Bild: Bildbyran

Der neue Goalie des HC Davos heisst Joren van Pottelberghe



Der Schweizer Meister HC Davos hat einen neuen Goalie verpflichtet. Ab der neuen Saison spielt Joren van Pottelberghe im Bündnerland. Der 18-Jährige hat einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Van Pottelberghe stammt aus dem Nachwuchs des EV Zug und absolviert bereits seine dritte Saison in Schweden, wo er im Nachwuchs von Linköping spielt. Er war der Schweizer Goalie an der U18-WM im Frühling und zuletzt vor zwei Wochen an der U20-WM. Seine NHL-Rechte gehören den Detroit Red Wings, die ihn im Sommer in der 4. Runde gedraftet haben.

Beim HC Davos wird der 1,91 m grosse van Pottelberghe der Nachfolger des zu Bern wechselnden Natigoalies Leonardo Genoni. Er wird gemeinsam mit Gilles Senn, der bisherigen Nummer 2, das Goalie-Duo des Rekordmeisters bilden. (ram)

Arno del Curto, wie er leibt und lebt

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Die «Reformnarren» sind auf der ganzen Linie gescheitert

Eine Denkpause bei den Hockey-Reformen? Nein, ein Scheinrückzug plus Beruhigungspillen fürs aufgebrachte Publikum. Ein Lehrstück über Arroganz, Führungsversagen und Inkompetenz.

Die Liga (die Vertreter der 12 NL-Klubs) hat also hochoffiziell beschlossen, mit den Reformen innezuhalten, eine Umfrage zu machen, um die Meinung aller Beteiligten anzuhören. Es ist das Eingeständnis für ein Scheitern auf der ganzen Linie.

Beginnen wir mit Unternehmungsführung, Stufe Primarschule, 1. Klasse.

Ausgangslage: Ich habe ein erstklassiges Produkt, das sich in einem schwierigen Umfeld behauptet. Ich bin mit meinem Produkt sportlich erfolgreich und ich habe weltweit die zweithöchsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel