DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Traf im Penaltyschiessen des WM-Viertelfinals gegen die Schweiz: Dominik Kahun.
Traf im Penaltyschiessen des WM-Viertelfinals gegen die Schweiz: Dominik Kahun.
Bild: keystone
Eismeister Zaugg

Ist der SCB gut genug für Dominik Kahun?

Die erste ganz grosse Bewährungsprobe für den neuen SCB-Sportchef Andrew Ebbett ist die Verpflichtung des ausländischen Personals. Kein Wunder, geht der SCB bei der Ausländersuche interessante neue Wege.
30.08.2021, 13:2231.08.2021, 08:10

Ist der vierte Ausländer beim SC Bern eine grosse Nummer, dann wird es heissen: Da sieht man, was ein guter Sportchef ausmacht. Grosser Andrew Ebbett! Ist der vierte Ausländer beim SC Bern eine Nullnummer, dann wird es heissen: Es ist so schlimm wie vorher. Ein grosser Spieler wie Andrew Ebbett ist eben nicht automatisch ein grosser Sportchef.

Nun geht es also um die Verpflichtung des vierten Ausländers. Eigentlich weiss Andrew Ebbett, wen er haben möchte: Dominik Kahun (26), so etwas wie die deutsche Antwort auf Marcel Jenni. Aber sein Agent Patrick Piloni lässt ihn auf zwei Hochzeiten tanzen und den SCB-Sportchef zappeln: Einerseits möchte der tschechisch-deutsche Doppelbürger unbedingt einen neuen Vertrag in der NHL. Andererseits wäre es halt schon gut, in Europa etwas bäumiges zu haben, wenn es mit der NHL doch nicht klappen sollte.

Bisher hat er in der NHL im Laufe von drei Jahren in 188 Partien beachtliche 83 Punkte produziert. Allerdings für vier verschiedene Teams (Chicago, Pittsburgh, Buffalo und Edmonton). Eine NHL-Vertragsofferte hat er nach wie vor nicht.

So kommt es, dass Dominik Kahun nun mit dem SCB trainiert. Sportchef Andrew Ebbett sagt: «Wir möchten ihn verpflichten. Aber er will unbedingt in die NHL. Ich habe ihm nun angeboten, mit uns zu trainieren und unseren Klub kennenzulernen. Er trainiert diese Woche mit uns. Ende Woche muss er sich entscheiden, ob er bei uns bleiben will. Lehnt er ab, nehmen wir einen anderen Ausländer unter Vertrag. Wir haben einige Optionen.»

Also: Der SCB will beim Saisonstart am 7. September vor eigenem Publikum gegen Gottéron mit vier Ausländern antreten. Entweder mit Dominik Kahun – oder dann eben einem anderen. Die Variante, den deutschen Nationalstürmer bis auf weiteres einzusetzen und zu riskieren, dass er halt im Laufe der Saison doch noch in die NHL wechselt, will Andrew Ebbett nicht eingehen. «Wir dürfen nicht auf diese Weise eine unserer Ausländer-Lizenzen aufs Spiel setzen.»

Die Frage ist also nicht, ob Dominik Kahun gut genug ist für den SCB. Sondern ob der SCB gut genug ist für Dominik Kahun. «Es ist kein Probetraining» betont Andrew Ebbett. «Wenn er sich für uns entscheidet, dann nehmen wir ihn unter Vertrag. Für wie lange haben wir noch nicht besprochen. Aber natürlich so lange wie möglich.»

Sportchef Andrew Ebbett will Dominik Kahun unbedingt.
Sportchef Andrew Ebbett will Dominik Kahun unbedingt.
Bild: scb.ch

Der SCB-Sportchef ist von den Qualitäten seines Wunschkandidaten überzeugt. «Er hat sich ja auch bei der WM durchgesetzt.» Tatsächlich hat Dominik Kahun bei bisher 35 WM-Einsätzen für Deutschland 22 Punkte beigesteuert.

Allerdings gibt es eine Frage, die im Falle eines Falles nur die Zeit beantworten kann: Ist es richtig, einen Spieler zu verpflichten, der die NHL im Kopf und im Herzen und den SCB nur im Portemonnaie hat? Das neue NHL-Transferabkommen macht es möglich, auch aus einem laufenden Vertrag auszusteigen und in die NHL zu wechseln.

Der SCB ist in jedem Fall für Dominik Kahun nur die zweite Wahl bzw. eine Notlösung.

watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

1 / 72
NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden
quelle: keystone / fabrice coffrini
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Despacito mit Eishockey-Spielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fliegender Wechsel

Waeber bleibt bis 2025 bei den ZSC Lions +++ Kovar verlängert beim EVZ

Kaum hat die neue Saison begonnen, arbeiten die National-League-Klubs bereits wieder an den Kadern für die Saison 2022/23.

Die ZSC Lions haben den Vertrag mit Goalie Ludovic Waeber vorzeitig um drei Jahre bis 2025 verlängert. Der 25-jährige Freiburger spielt aktuell seine zweite Saison in Zürich. Im vergangenen Winter überzeugte der bei Gottéron nie über eine Reservistenrolle herausgekommene Waeber mit konstant guten Leistungen und stand während 46 National-League-Spielen im Tor. (abu/sda)

Der EV Zug plant langfristig mit seinem Captain Jan Kovar. Der Meister verlängerte den bis 2023 gültigen Vertrag mit dem Center …

Artikel lesen
Link zum Artikel