Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
SC Bern Cheftrainer Kari Jalonen waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League zwischen den ZSC Lions und dem SC Bern, aufgenommen am Dienstag, 14. November 2017, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bringt der EHC Biel Chaos in die Ordnung von Kari Jalonen? Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Die Angst vor Biel und eine höchst amüsante Nervosität der SCB-Generäle

Biel oder der SCB im Finale? Es ist eine Auseinandersetzung zwischen dem alten und dem modernen Bern, die es in dieser Art und Weise im Sport noch nicht gegeben hat. Inzwischen ist die SCB-Nervosität neben dem Eis grösser als auf dem Eis.



SC Bern gegen EHC Biel. Der Sieger vom Dienstag wird ins Finale gegen Zug einziehen. Für einmal ein Spiel mit einer Bedeutung über den Tag hinaus. Ein Rendezvous mit Geschichte. Vielleicht werden wir im Rückblick einmal erkennen, dass es der Anfang vom Ende einer Dynastie und der Beginn einer neuen Epoche war.

Der SCB ist die Hockey-Staatsmacht. Der SCB spielt im Hockey eine noch wichtigere Rolle als Bundesbern in der Politik. Sogar Verbandspräsident Michael Rindlisbacher tanzt nach der SCB-Pfeife. Der Schiedsrichterchef, der Ligadirektor und der Spielplanchef sind in der Wolle gefärbte Berner.

Der SCB ist erfolgreich und selbstbewusst bis zur Arroganz. Sich seiner Macht sehr wohl bewusst. Fest verwurzelt in seiner ruhmreichen Geschichte und im Hockey von gestern. Aber zum ersten Mal seit der Rückkehr in die höchste Liga (1986) ist der SCB verunsichert. Und gerade deshalb sind die SCB-Chefs noch konservativer und arroganter und einem amüsanten Kontrollwahn verfallen.

Derby-Niederlagen gegen die SCL Tigers und Biel hat es schon viele gegeben. Einige waren sogar schmählich. Aber das SCB-Selbstbewusstsein vermochten sie nicht einmal zu ritzen.

Unter dem Siegel der absoluten Verschwiegenheit wird genüsslich erzählt, wie SCB-Manager und -Mitbesitzer Marc Lüthi soeben eine kritisch-ironische, aber völlig harmlose, unpolemische Kolumne über seinen SCB vor Drucklegung aus dem Kult-Gratisblatt «Berner Bär» kippen liess.

Herausforderung im Hoheitsgebiet

Der EHC Biel ist der Herausforderer dieser auf einmal zweifelnden Hockey-Staatsmacht. Dieses Biel steht für eine neue Zeit und spielt das Hockey von morgen. Der mächtige Hockey-Stadtstaat Bern wird zum ersten Mal überhaupt seit es Playoffs gibt (seit 1986) in seinem Hoheitsgebiet – im Bernbiet – herausgefordert.

Derby-Niederlagen gegen die SCL Tigers und Biel hat es schon viele gegeben. Einige waren sogar schmählich. Aber das SCB-Selbstbewusstsein vermochten sie nicht einmal zu ritzen. Denn allen war klar: diese Niederlagen waren bloss Folklore und sorgten für gute Unterhaltung im Bernbiet. Aber in den Playoffs, wenn es ums wahre Hockey geht, wenn die echten Kerle unter sich sind, gab es im Staate Bern keine Konkurrenz. Bis jetzt.

Berns Topscorer Mark Arcobello, links, und Biels Toscorer Jason Fuchs beim Bully, im vierten Eishockey Playoff-Halbfinalspiel der National League zwischen dem EHC Biel und dem SC Bern, am Dienstag, 2. April 2019 in der Postfinance Arena in Bern. (PPR/Peter Klaunzer)

Das Duell der Topscorer: Berns Mark Arcobello und Biels Jason Fuchs. Bild: PPR

Mit dem EHC Biel wird der SCB durch eine neue Hockeymacht mit revolutionären Hockey-Ideen aus dem Seeland, einer dynamischen Wirtschaftsregion im Westen der Hauptstadt beunruhigt. Fast wie vor mehr als 200 Jahren. Als das revolutionäre Frankreich von Westen herkam, das alte Bern stürzte, um eine neue Ordnung zu schaffen, die in den Grundzügen noch heute gilt. Das «Ancien Régime», das alte Bern, lebt nur noch im Hockey fort. Und mit grosser Besorgnis hat Marc Lüthi registriert, dass die Zuschauerzahlen rückläufig sind. Zwar nur minimal. Aber der Trend ist beunruhigend.

Zusammenschiss im Kabinengang

Wenn wir verstehen wollen, wie dieses alte Hockey-Bern angesichts dieser neuen Herausforderung tickt und wie das neue Hockey-Biel funktioniert, müssen wir für einmal das Glatteis verlassen, Technik und Taktik vergessen und uns dorthin begeben, wo wir sicheren Boden unter den Füssen haben. In die Kabinengänge. Ortstermin Tissot Arena zu Biel. Am späten Samstagabend nach Biels 0:1-Niederlage gegen den SCB.

Nach dem Spiel ist noch nicht Feierabend. Eishockey ist ein Schauspiel. Nicht nur das Publikum, das bezahlt hat, um der Aufführung beizuwohnen, ist interessiert. Auch draussen im Lande wollen Hunderttausende von Männern, Frauen und Kindern wissen, was passiert ist. Deshalb stehen die Schauspieler und Regisseure, die Trainer und Spieler den Chronistinnen und Chronisten Rede und Antwort.

Alles hat beim SCB und Kari Jalonen eben seine Ordnung. Neben dem Eis. Auf dem Eis.

Eine Episode erklärt uns einiges. Ein Reporter des Innerschweizer Lokalradios «Radio Central» wird im Kabinengang von SCB-Mediengeneral Christian Dick so lautstark und barsch von oben herab zurechtgewiesen und darauf aufmerksam gemacht, dass er sich gefälligst an die Regeln zu halten habe wie alle anderen, dass die Umstehenden erschrocken innehalten. Weil er es in der dichten Menschentraube rund um Ramon Untersander nicht geschafft hatte, das Mikrofon hinzuhalten, fragt der Radiomann den SCB-Verteidiger, ob er noch kurz Zeit für ihn habe und stellt ihm ein paar Fragen. Das ist der Grund für den Zusammenschiss im Kasernenhofton.

Bei Jalonen hat alles seine Ordnung

Trainer Kari Jalonen plaudert für einmal recht locker. Er hat gewonnen. Wenn er nicht gewinnt, plaudert er in der Regel nicht mehr. Am Vortag hatte er die ihm untertänigst ergebenen Hockey-Lokalhistoriographen zutiefst verärgert, weil er nicht mehr zu plaudern geruhte.

Das Medienbild dieses grossen Welttrainers, sein Verständnis von oben und unten, wurzeln in der alten Zeit und mahnen an Wunderläufer Pavo Nurmi, den grössten finnischen Sportler aller Zeiten. Als ihn das finnische Staatsradio 1967 zum 70. Geburtstag zum Interview bittet, lässt er ausrichten, nur der Staatspräsident sei befugt, ihn zu befragen. Also lässt Urho Kekkonen, 25 Jahre lang Finnlands Staatsoberhaupt, alles stehen und liegen und eilt ins Radio-Studio. Das hätte auch dem tüchtigen Christian Dick und Marc Lüthi gefallen.

SC Bern Cheftrainer Kari Jalonen, fotografiert im zweiten Eishockey Playoff-Halbfinalspiel der National League zwischen dem EHC Biel und dem  SC Bern, am Donnerstag, 28. Maerz 2019, in der Tissot Arena in Biel. (KEYSTONE/Anthony Anex)

SCB-Cheftrainer Kari Jalonen. Bild: KEYSTONE

Alles hat beim SCB und Kari Jalonen eben seine Ordnung. Neben dem Eis. Auf dem Eis. Oben in der Chefetage und unten in den Kabinengängen. Deshalb passt Kari Jalonen wunderbar zum SCB und zum alten Bern. So ist es nur folgerichtig, dass der SCB unter ihm ein eher defensives, rationales Eishockey der alten Schule, der Ordnung, der Disziplin, der Berechnung, der taktischen Vorsicht und des Verstandes pflegt.

Im Kabinengang ist am gleichen Abend auch zu erkennen, dass in Biel die neue Zeit angekommen ist. Trainer Antti Törmänen, ein Vertreter des modernen Finnland, ein Prophet des Hockeys von morgen («Avanti-Antti») plaudert auch nach einer Niederlage mit einem feinen Sinn für Ironie und Humor.

Biels Medienchef Silvan Andrey, einer Weinbauerndynastie entstammend, käme es nie in den Sinn, dreinzufahren wie sein Amtskollege. Er käme sich lächerlich vor.

Cheftrainer Antti Toermaenen feuert seine Spieler an, im fuenften Eishockey Playoff-Viertelfinalspiel der National League zwischen dem HC Biel und dem HC Davos, am Dienstag, 20. Maerz 2018, in der Tissot Arena in Biel. (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Antti Törmänen pflegt einen antiautoritären Stil. Bild: KEYSTONE

Es passt wunderbar ins Bild, dass Antti Törmänen, als er noch ein «Zauberlehrling» war, mit seinem antiautoritären Stil kurzzeitig beim SCB Erfolg hatte (Meister 2013) hatte. Aber noch als Meistertrainer ist er im Herbst des gleichen Jahres schmählich entlassen und schliesslich durch Guy Boucher ersetzt worden ist. Durch den schlimmsten Vertreter des vorgestrigen Hockeys. Um die alte Ordnung wiederherzustellen und den revolutionären Geist aus dem Berner Hockeytempel zu vertreiben.

Modernes Eishockey bedeutet noch lange nicht automatisch erfolgreiches Eishockey.

Eine neue Zeit der flachen Hierarchien

Auch in Biel haben die Dinge eine Ordnung. Ohne Ordnung geht es nicht. Aber alles ist selbst in Zeiten der Playoffs und der Niederlage ungezwungener. Es ist die neue Zeit der offenen Kommunikation und der flachen Hierarchien. So ist es nur logisch, dass Biel ein eher modernes, offensives Eishockey zelebriert. Mehr ein kreatives, konstruktives Eishockey des Herzens und des Gefühls als des Verstandes. Mehr Tempo als Taktik. Mehr Mut als Vorsicht.

Modernes Eishockey bedeutet allerdings noch lange nicht automatisch erfolgreiches Eishockey. Schon gar nicht in den Zeiten der Playoffs.

Kurzfristig ist mit einem Triumph der alten Ordnung, des «Ancien Régimes» zu rechnen. Aber wenn der SCB das Finale erreichen sollte, so wartet als Gegner der EV Zug. Auch eine neue Macht. Noch dynamischer, moderner und reicher als Biel. Aber wenigstens weit ausserhalb des SCB-Hoheitsgebietes domiziliert und deshalb viel weniger bedrohlich.

Die Chancen stehen gut, dass sich die Berner, sollten sie das Finale erreichen, neben dem Eis wieder ein wenig beruhigen werden.

Was Zürich nicht schafft, hat Biel gebaut: Eine neue Fussball- und Hockeyarena

22 HCD-Jahre unter Arno Del Curto

Play Icon

Eishockey-Saison 2019/20

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Eishockey-Saison 2019/20

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

95
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

7
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

118
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

36
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

37
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

21
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

35
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

15
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

17
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

53
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

14
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

27
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

17
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

41
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Eishockey-Saison 2019/20

Josi explodiert, Meier steigert sich weiter – das erwarten wir von den NHL-Schweizern

46
Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

95
Link zum Artikel

«Tourismus» bei den ZSC Lions – oder das Warten auf einen ausländischen Goalie

11
Link zum Artikel

Ein neuer Trend im Schweizer Eishockey – den Vertrag selbst verhandeln und Geld sparen

28
Link zum Artikel

Überleben in schwierigsten Zeiten – die Saisonvorschau zu Servette, Ambri und den Lakers

17
Link zum Artikel

Niederreiter und Co. versuchen 1 Minute lang, das leere Tor zu treffen und ... seht selbst

7
Link zum Artikel

Zugs Trainer Dan Tangnes wie ein Jürgen Klopp des Eishockeys

24
Link zum Artikel

Rappis Nyffeler der erste Goalie mit einem Shutout – Zugs spektakuläre Wende

17
Link zum Artikel

Davos feiert ersten Sieg unter Wohlwend – ZSC verliert in Genf – Lausanne düpiert EVZ

12
Link zum Artikel

Stehplätze für Gästefans – ein Relikt aus der «Belle Epoque» wird verschwinden

118
Link zum Artikel

Wie aus «Lotter-Leo» auf einmal wieder der Titane Leonardo Genoni geworden ist

36
Link zum Artikel

Rappi gelingt auch gegen Zug die Überraschung – Lausanne verliert bei Stadioneröffnung

37
Link zum Artikel

Rappi schlägt auch den ZSC in der Verlängerung – Zug gewinnt gegen Lugano nach Penaltys

21
Link zum Artikel

SC Bern zittert sich gegen EVZ Academy in die Achtelfinals

5
Link zum Artikel

Rick Nash wird wieder Davoser – und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

2
Link zum Artikel

Die Meisterfrage: Wie gut sind Biels «September-Russen» im Frühjahr?

11
Link zum Artikel

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

35
Link zum Artikel

«Lotter Leo»? Nein. Aber Namen sind nur noch aufgenähte Buchstaben

39
Link zum Artikel

Hohe Erwartungen, grosse Absturzgefahr – die Saisonvorschau zu Fribourg, Biel und dem ZSC

44
Link zum Artikel

Lugano und der Wunsch, so zu werden wie Ambri

15
Link zum Artikel

An der Eishockey-WM wird die Grösse des Spielfelds auf NHL-Masse verkleinert

9
Link zum Artikel

Kniestich – wie vielen Spielen muss Zugs Oscar Lindberg zuschauen?

15
Link zum Artikel

Zug stürzt Bern ins Elend ++ Davos nimmt Lausanne auseinander ++ ZSC schlägt Ambri

34
Link zum Artikel

Vom Pech verfolgt – Hischiers Draft-Konkurrent Nolan Patrick erleidet nächsten Rückschlag

6
Link zum Artikel

Bern verliert zum vierten Mal in Folge – Lions bodigen Tigers, Ambri schlägt Biel

18
Link zum Artikel

Biels vergessene Penalty-Stärke und das «Napoléon-Prinzip»

7
Link zum Artikel

Biel siegt im Spitzenkampf – ZSC Lions fertigen Lausanne ab – Zug taucht in Langnau

18
Link zum Artikel

Der SC Bern hat ein Problem – der Trainer ist zu gut und «unentlassbar»

58
Link zum Artikel

114 Strafminuten – der Test (!) zwischen San Jose und Vegas hatte es in sich

9
Link zum Artikel

Sie lauert ihm auf und sieht ihn als Lebenspartner – Olten-Trainer seit Monaten gestalkt

17
Link zum Artikel

Robbie Earl ist unschuldig – ist er das wirklich?

53
Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

14
Link zum Artikel

Rapperswil hat seinen guten Start Roman Cervenka zu verdanken – aber nicht nur

27
Link zum Artikel

Lausanne weiht heute im Léman-Derby sein neues Eishockey-Stadion ein

16
Link zum Artikel

Walliser Derby - ein bisschen wie Ambri in moderner Verpackung

17
Link zum Artikel

Die gleiche Frage in Langnau und in Bern: Können die Trainer Krise?

41
Link zum Artikel

So gut sind die 22 neuen Ausländer der National-League-Klubs

33
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dizzy 08.04.2019 17:56
    Highlight Highlight alternativ können wir ja mit YB mitfeiern😂🤷🏻‍♂️
  • Knety 08.04.2019 12:18
    Highlight Highlight Guter Artikel. Ich wünsche den Bielern viel Erfolg ❤️💙
  • N. Y. P. 08.04.2019 09:28
    Highlight Highlight Kari Jalonen, es ist angerichtet..
    Benutzer Bild
  • c_meier 08.04.2019 09:10
    Highlight Highlight die SCB-Nervosität neben dem Eis zeigt sich auch daran, dass etwa 30 Minuten nach Spielschluss der letzten Niederlage in Bern am Donnerstag auf Facebook bereits Werbung geschaltet wurde fürs Oktoberfest 2019 neben der Halle im Herbst 2019... 🙈🙈
    der Eintrag wurde nach etlichen negativen Kommentaren von Fans dann wieder gelöscht..
  • länzu 08.04.2019 08:59
    Highlight Highlight Das wird der Marc Lüthi nicht gerne lesen, dass der Eismeister gegen die Eliminierung seiner Kolumne im Bernerbär rebelliert. Für alle Nicht-Berner, von Kult-Blatt kann beim Bernerbär keine Rede sein. Gehören tut dieser Gratisanzeiger übrigens der IMS, dem Vermarkter des SCB. Und dort war Lüthi vor seiner SCB-Zeit mitbeteiligt.
    • CheGue 08.04.2019 16:06
      Highlight Highlight Bloss weil es ein Gratis-Blatt ist, kann es kein Kult-Blatt sein?! Merkwuerdige Ansicht.....🤔🤔Finde jedenfalls, dass dem Bernerbaer schon ein gewisser Kultstatus zusteht.....
  • Tikkanen 08.04.2019 07:31
    Highlight Highlight ...guter Artikel Chlöisu👍🏻Tatsächlich überragt der SCB in allen Belangen die restlichen Klübli hierzulande🤔Sei es nun in Bezug auf die einzigartige Geschichte, der trotz Fehlen von alimentierenden Immo-, Auto- oder Pillenverkäufern unglaublichen Finanzkraft sowie des einzigartigen Erlebnis beim Matchbesuch im Tempel👏🏻Nicht umsonst gilt Bern unbestritten als Europas Hockeyhauptstadt, vergleichbar lediglich mit den grossen, alten Teams von Nordamerikas Ostküste😀
    Item, morgen Abend wird der Sack zugemacht, Biel hat sich tapfer gewehrt aber im Finale wird Bern stehen👏🏻

    Noch 5 bis🐻🏆🍻
    • Jet 08.04.2019 08:24
      Highlight Highlight Nimm eifach chli weniger....!
    • The Kurt 08.04.2019 08:31
      Highlight Highlight Ich habe es ja für unmöglich gehalten, dass jemand häufiger dieselben flachen Floskeln von sich gibt wie K. Zaugg. Aber dann lese ich Deine Kommentare und sehe mich eines besseren belehrt.

      Item... Wie letztes Jahr habe ich vorsorglich einen Screenshot Deines Kommentars gemacht und werde ihn genüsslich rezitieren, wenn Du morgen Abend mit gesenktem Haupt den Tempel verlässt.
    • Eskimo 08.04.2019 08:33
      Highlight Highlight Sorry aber hab mich noch nirgendwo in einem Hockeystadion so gelangweilt wie in der veralteten Pöstlerarena...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lümmel 08.04.2019 07:30
    Highlight Highlight "Der SCB ist die Hockey-Staatsmacht"?
    Für mich ist der SCB eher der bünzlige, immer genau gleich gekämmte, immer die gleichen Socken tragende Beamte, der nervös wird wenn die Kaffeemaschine am morgen nicht wie gewohnt funktioniert.

    👨‍💼
    • 123und456 08.04.2019 08:03
      Highlight Highlight Hat ja durchaus seinen Grund wieso Bern "Beamtenstadt" genannt wird...
      Finde auch abseits des Hockeys ist Bern ziemlich bünzlig/gutbürgerlich im Gegensatz zu Städten wie Biel und Basel, die mir vom Groove her viel besser gefallen und zum Leben einladen. Aber jeden das seine😊😊
    • stayhome 08.04.2019 08:05
      Highlight Highlight Immerhin hat dieser bünzlige Beamte erst gerade noch zwei mal in Folge den Meistertitel gewonnen. Wie heisst es doch so schön: Neid ist die aufrichtigste und zugleich primitivste Form der Anerkennung
    • TEE-Zug 08.04.2019 08:22
      Highlight Highlight @123und456: Bern gutbürgerlich? Sieh' dir die Wahlen und das Theater rund um die Reithalle an, dann siehst du wessen Couleur dort das sagen hat.
      Item, im Artikel Gestern konnte Biel kein Playoff, Heute irgendwie doch wieder? Zaugg's "Logik" ist irgendwie auf rutschiger Unterlage entstanden.
      ALLEZ BIENNE; HOPP BIEL!!!!!!!!!!
    Weitere Antworten anzeigen

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel