Sport
Europa League

Schafft der FCB bereits gegen Fiorentina den Einzug in die K.o.-Runde?

Der FCB kämpft sich gegen die Fiorentina zurück, gewinnt einen Punkt und steht vorzeitig in der K.o.-Phase der Europa League

26.11.2015, 18:3026.11.2015, 21:02
Mehr «Sport»
Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
93'
Spielende
Das war's. Am Ende haben sich alle gerne und es gibt ein Handshake. Basel und Fiorentina trennen sich in einen unterhaltsamen Kick auf gutem Niveau 2:2 unentschieden. Danach sieht es zu Beginn ganz und gar nicht aus. Fiorentina übernimmt gleich nach Anpfiff das Zepter und geht durch einen beflügelten Bernardeschi in Führung. Dann der Paukenschlag in Minute 26. Roncaglia verliert die Kontrolle über sich selber und lässt sich zu einer Tätlichkeit provozieren. Zwar erhöht Bernardeschi nach einem Konter sogar auf 2:0 für die Gäste, doch ab dem Platzverweis geht ein Ruck durch die Basler. Suchy gelingt noch vor der Pause der so wichtige Anschlusstreffer, der aber eigentlich nicht hätte zählen dürfen, weil Embolo zuvor im Abseits gestanden hatte. In der zweiten Halbzeit fehlt den Bebbi die zündende Idee ... bis Elneny einmal mehr gegen die Fiorentina den Sonntagsschuss auspackt und Goalie Sepe von der Strafraumgrenze aus bezwingen kann. Das Spiel ist während den gesamten 90 Minuten sehr intensiv und regelmässig auch gehässig. Insgesamt teilte der Schiedsrichter gleich neun Karten aus. Eine davon ist spiel(mit)entscheidend. Die Rote gegen Roncaglia. Mit diesem Unentschieden steht der FC Basel vorzeitig in der ersten K.o.-Runde, weil aus dem Parallelspiel kein Sieger hervorgeht.
avatar
Basel überwintert europäisch
von Iris Wettstein
In Portugal trennen sich Belenenses und Lech Posen 0:0. Wenn Basel das Unentschieden über die Zeit retten kann, sind sie sowohl definitiv Gruppensieger wie auch vorzeitig für die K.o. Phase der Europa League qualifiziert.
Bild
92'
Stark gemacht von Safari, der Gilberto nicht nur am Flanken hindert, sondern auch einen Eckball für die Gäste verhindert.
90'
Drei Minuten werden nachgespielt. Der FCB wäre Stand jetzt für die K.o.-Phase qualifiziert.
90'
Schon lange nicht mehr gesehen, es wurde mal wieder Zeit für einen Ellbogen im Gesicht. Kalinic an Suchy. Immer hin und her. Eigentlich sollten beide schon unter der Dusche stehen.
89'
Auswechslung - FC Basel
rein: Zdravko Kuzmanovic, raus: Birkir Bjarnason
Zweiter Wechsel von Urs Fischer. Kuzmanovic soll dem Team die für die letzten Minuten nötige Stabilität verleihen. der heute schwache Bjarnason macht vorzeitig Feierabend.
88'
Eckball für den FCB! Jeder Eckstoss wird im Stadion bejubelt, als wäre gerade ein Tor erzielt worden.
avatar
Alle mal lächeln
von Iris Wettstein
Auch Uhrenmacher gehen hin und wieder an einen Fussballmatch.
86'
Auswechslung - AC Fiorentina
rein: Khouma Babacar, raus: Federico Bernardeschi
... und auch der Doppeltorschütze, der eine äusserst starke Partie zeigte, verlässt den Platz. Für Bernardeschi kommt ein schneller Offensivmann in der Person von Babacar.
86'
Auswechslung - AC Fiorentina
rein: Gilberto, raus: Milan Badelj
Paulo Sousa schöpft sein Wechselkontingent aus. Badelj geht, Gilberto kommt ...
85'
Calla mit einem sackschwachen Abschluss. Da hat der ehemalige Hopper Zeit im Übermass, doch er weiss damit nichts anzufangen. Halb Lupfer, halb Vollerist-Schuss, gleich gar nichts. Schade.
84'
Es geht drunter und drüber im St. Jakob-Park. Und man hat nicht das Gefühl, dass sich eine der beiden Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden gäbe. Auch Florenz wagt sich immer wieder in die Offensive. Vecino wird endlich von Elneny gestoppt und hakt dann nach. Wieder eine klare gelbe Karte, die der Schiri aber nicht zückt.
avatar
Guter Schauspieler II
von Iris Wettstein
«Oh, der Schiri schaut, schnell Hände vors Gesicht schlagen. Es tut soo weh.»
Animiertes GIFGIF abspielen
Suchy hat ihn abgedrängt aber keine Sekunde im Gesicht berührt. Kalinic hat das noch nicht kapiert. Eine offensichtlichere Schwalbe gibt es nicht!
Animiertes GIFGIF abspielen
79'
Das Spiel gleitet so langsam aber sicher aus den Händen des Schiedsrichters. Gonzalo Rodriguez kommt wie ein Monster von hinten in ein Luftduell mit Embolo und rammt diesen ohne Rücksicht auf Verluste nieder. Eigentlich eine gelbe Karte. Doch weil es die zweite gewesen wäre, belässt es der Schiri bei einer Ermahnung gegen den Captain der Gäste. Ein Fehler. Einer mehr.
78'
Gelbe Karte - FC Basel - Luca Zuffi
Wer hat noch keine, wer will noch eine? Luca Zuffi muss den Konter der Gäste unterbrechen und nimmt dafür eine gelbe Karte in Kauf. Das war wichtig.
77'
Embolo kommt im Strafraum zum Kopfball! Doch der Schweizer Internationale wird noch entscheidend gestört, sodass er nicht mehr richtig hinter den Ball kommt mit dem Kopf. Der Ball segelt rechts am Tor vorbei.
76'
Achtung, Florenz reagiert sofort. Kalinic wird einmal mehr gefoult und holt so einen Freistoss auf der linken Flanke heraus. Valero tretet die Flanke in den Strafraum, doch da findet sich kein Abnehmer ... zum Glück für den FCB.
74'
Tor - 2:2 - FC Basel - Mohamed Elneny
Tooooooor für den FCB! Elneny steht an der Strafraumgrenze genau richtig. Der Ägypter fackelt nicht lange. In der Luft nimmt er das Leder und haut den Ball in die linke Torwartecke. Klasse!
Animiertes GIFGIF abspielen
73'
Wie soll ich denn das interpretieren. Michael Lang wird am Mittelkreis angespielt und was macht er? Er versucht tatsächlich, auf's Tor zu schiessen. Das ist die pure Hilflosigkeit.
avatar
Das zweite Spiel der Gruppe I
von Iris Wettstein
In Portugal steht es zwischen Belenenses und Lech Posen nach 75 Minuten 0:0 unentschieden.
epa05043222 BelenensesŽs Tiago Caeiro (C) misses a goal against KKS Lech Poznan during the UEFA Europa League Group I match at Restelo Stadium in Lisbon, Portugal, 26th November 2015. EPA/JOSE SENA G ...
Bild: EPA/LUSA
70'
Wir warten noch immer auf die erste zählbare Chance der Basler in Halbzeit zwei. Doch immerhin schafft es der FCB, die Gäste in den letzten fünf Minuten nach hinten zu drängen und Druck auszuüben. Noch hält die Festung Florenz stand, doch das könnten lange 20 Minuten werden für die Gäste, wenn dies so weitergeht.
68'
Sowas kann ich einfach nicht verstehen, das nervt mich. Das kessel die Basler die Fiorentiner ein, sozusagen in Handball-Manier um den Kreis. Und aus dem Nichts kommt Calla, zieht mit seinem starken linken Fuss in die Mitte und hat das Gefühl, er sein Santiago Muñez von «Goal» und könne aus gefühlt 40 Metern die Wende herbeiführen. Als Mitspieler würde mich so etwas in Rage bringen.
66'
Über 20 Minuten sind in Halbzeit zwei gespielt und die Bebbi haben noch immer keine nennenswerte Torchance vorzuweisen. Das ist doch etwas schwach. Und immer mehr verzweifeln die Basler, weil vorne nichts klappt.
avatar
Marktlücke entdeckt
von Iris Wettstein
Da hätte nicht nur der AC Fiorentina Freude.
65'
Gelbe Karte - FC Basel - Marek Suchy
Jetzt hat auch Marek Suchy seinen Kredit beim Schiri aufgebraucht. Es sind zwar immer kleine Fouls, doch bei Suchy ist es bestimmt schon das fünfte oder sechste. Deshalb geht die gelbe Karte absolut in Ordnung.
62'
Immer und immer wieder wird in den Luftduellen der Ellbogen zur Hilfe genommen ... auf beiden Seiten. Ich wage zu bezweifeln, dass alle Spieler auf dem Platz das Spiel noch beenden werden. Und damit meine ich nicht die Auswechslungen. Basel darf sich sicherlich glücklich schätzten, hier noch mit elf Spielern auf dem Platz zu stehen.
60'
Auswechslung - FC Basel
rein: Davide Calla, raus: Davide Calla
Erster Wechsel von Urs Fischer. und es ist nicht Marc janko, der raus muss, sondern Boetius. Der Holländer gefiel mir zwar auch nicht wirklich, doch habe ich das Gefühl, dass er für eine Einzelaktion gut hätte sein können. Nun ja, Fischer sieht das anscheinend nicht so und bringt anstelle von Boetius Davide Calla.
avatar
Guter Schauspieler
von Iris Wettstein
Wie hier in der Zeitlupe gut zu erkennen ist, hat Janko Gonzalo Rodriguez tatsächlich nicht gefoult. Aber wie sich Rodriguez am Boden wälzt ist eine echt gelungene Schauspieleinlage.
Animiertes GIFGIF abspielen
58
Schade, Embolo erreicht die Flanke von Zuffi nicht mehr. Wenn bei den Bebbi etwas geht, dann über die Achse Zuffi/Embolo. Man kriegt das Gefühl, dass nur Zuffi für einen Überraschungsmoment in Form eines Laser-Passes fähig ist. Bjarnason spuhlt zwar seine Kilometer ab, doch an Kreativität mangelt es dem Isländer an allen Ecken.
56'
Aufgepasst, Marc Janko steigt zum Kopfballduell und stützt sich mit dem Ellbogen beim Gegenspieler Rodriguez auf. Der Schiri pfeift die Aktion ab, zückt den gelben Karton aber trotz vehementen Reklamationen auf Seiten der Gäste nicht. Zum Glück, denn Janko ist schon verwarnt. Fischer sollte sich so langsam aber sicher überlegen, den Stürmer vom Feld zu nehmen. Sein Einfluss auf's Spiel ist überschaubar.
avatar
Notenvergabe
von Iris Wettstein
Eine kleine Bewertung der Leistung der Basler in der ersten Halbzeit.
55'
Die Tatsache, dass der FCB in den ersten zehn Minuten nach dem Seitenwechsel noch nicht annähernd eine Torchance hatte, stimmt mich nachdenklich. Nicht vergessen, die Basler sind seit der 26. Minute in Überzahl. Anscheinend hat der Taktikfuchs Paulo Sousa in der Pause genau die richtigen Worte gefunden.
53'
Gerade wurde Marc Janko eingeblendet. Schon lange nicht mehr gesehen, kommt mir gerade in den Sinn. Der Basler Stürmer hat den Zugang in dieses Spiel ganz und gar nicht gefunden. Ist auch schwierig. Janko ist da vorne auf sich alleine gestellt. Oft wird er mit einem hohen Ball gesucht. Ohne Unterstützung aus dem Mittelfeld ist damit aber nichts anzufangen.
51'
Bernardeschi ist echt ein Versprechen für die Zukunft. Ein Genuss, dem jungen Italiener zuzusehen, wie er den Ball sanft streift und den Freistoss mit dem linken Fuss nur knapp neben den Kasten von Vailati platziert. Einmal kräftig durchatmen, liebe Bebbi.
50'
So langsam aber sicher muss Suchy aufpassen. Kalinic kann sich einmal mehr durchsetzen und der Basler Verteidiger weiss sich nur mit einem Leibchenzerren zu helfen. Der Schiri lässt die gelbe Karte (noch) in der Tasche. Es gibt allerdings einen gefährlichen Freistoss für Florenz.
avatar
Mittelpunkt Embolo
von Iris Wettstein


Daraus ergibt sich folgendes:
49'
Noch ist nicht wirklich viel Zählbares passiert seit Wiederanpfiff. Viele kleine Fouls auf beiden Seiten. Dies hat regelmässige Unterbrüche zur Folge.
47'
Schon wieder kriegt ein Basler einen Abduck eines Ellbogens von einem Fiorentiner ins Gesicht. Diesmal trifft es Suchy. Im Gegensatz zu Roncaglia kann man Kalinic aber keine Absicht unterstellen.
46'
Urs Fischer vertraut zu Beginn der zweiten Halbzeit der selben Elf wie in den ersten 45. Minuten. Auch bei Florenz kehren die gleichen 10 Spieler auf den Rasen zurück.
46'
Alle wieder auf euren Sesseln?! Es geht weiter. Hopp Basel.
45 + 3 - Ende erste Halbzeit
Schluss, durchatmen, meine Damen und Herren. Die erste Halbzeit ist vorbei. Und wow, was ist das für eine abwechslungsreiche Halbzeit! Da ist alles drin. Tore, gelbe Karten, rote Karten, Hitzigkeiten, rüde Fouls, viele Chancen. So kann es gerne weitergehen. Am Besten natürlich, wenn das Ganze auf die Seite des FCB kippt. Nüchtern betrachtet muss man allerdings sagen, dass die Partie erst richtig Fahrt aufgenommen hat mit der roten Karte gegen Roncaglia. Denn vorher hat der FCB nicht den Hauch einer Chance, wird im heimischen Stadion dominiert und schafft es kaum aus der eigenen Platzhälfte. Nach dem Platzverweis kommt es dann sogar noch schlimmer für den FCB, denn Bernardeschi erzielt nur Minuten nach dem Platzverweis das 2:0 für die Gäste. Doch nur wenige Zeigerumdrehungen später gelingt Marek Suchy per Abstauber der wichtige Anschlusstreffer.
avatar
Gelbe Karten am Laufmeter
von Iris Wettstein
Der Schiri verteilt fast ununterbrochen Karten. (Nein, kein Geld, aber es gibt kein solches Karten GIF;) )
Animiertes GIFGIF abspielen
45 + 2 - Gelbe Karte - AC Fiorentina - Milan Badelj
Nächtste Verwarnung, nächstes Foul an Breel Embolo, der einfach zu schnell und agil ist für die Verteidigung der Fiorentiner. Badelj kann sich nur mit einem Foul behelfen und ist nun ebenfalls vorbelastet.
45'
Gelbe Karte - AC Fiorentina - Gonzalo Rodríguez
Allerdings bekommt auch der Verteidiger der Fiorentina die gelbe Karte. Es trifft den Captain, der in den Zweikampf mit Janko involviert war. Und das ist nicht unwichtig für den FCB. Ein Innenverteidiger mit einer gelben Karte muss vorsichtig sein ...
45'
Gelbe Karte - FC Basel - Marc Janko
Der Schiedsrichter verteilt heute munter Karten. Marc Janko ist das nächste Opfer. Und der Österreicher verpasst somit das abschliessende Gruppenspiel in Posen.
45'
Gleich ist die erste Halbzeit zu Ende. Eine äusserst unterhaltsame erste Halbzeit, die während knapp 25 Minuten die Basler schwindelig spielt, bevor bei Roncaglia jegliche Sicherungen durchbrennen.
41'
Das Tor von Suchy hätte nicht zählen dürfen. Was schon live wie eine Abseitsposition von Embolo aussah bestätigt sich in der Wiederholung. Beim Kopfball nach der Flanke von Zuffi steht Embolo mit einem Bein im Abseits. Der anschliessende Abschluss von Suchy hätte also gar nicht stattfinden dürfen. Aber was soll's. Wir nehmen's gerne. Basel nimmt es gerne. Denn es ist das Eintrittsticket zurück in dieses Spiel.
avatar
Wie schon beim letzten Mal
von Iris Wettstein
Es gibt gewisse Parallelen zum letzten Aufeinandertreffend er beiden Mannschaften. Basel gerät in Rückstand, dreht dann auf, ein Gegenspieler kassiert Rot und Basel schiesst noch zwei Tore zum Sieg.


Heute kann sich das Ganze gerne wiederholen. Basel schiesst heute einfach drei Tore. Eines haben sie ja schon!
38'
Tor - 1:2 - FC Basel - Marek Suchy
Tor für den FCB! Genau diese Reaktion brauchen die Basler. Embolo scheitert zunächst per Kopf an Goalie Sepe, doch der Abpraller landet vor den Füssen des heranstürmenden Suchy, der das Leder in die Maschen haut. Basel verkürzt noch vor der Pause. Was für eine Partie!
Animiertes GIFGIF abspielen
35'
Tor - 0:2 - AC Fiorentina - Federico Bernardeschi
Das gibts' doch nicht. Da kommt der FCB endlich ins Spiel und dann trifft die Fiorentina zum zweiten mal ins Schwarze. Auch für den zweiten Treffer ist der 21-jährige Italiener Bernardeschi zuständig. Dieses Mal pennt die Basler Abwehr aber auch gehörig. Vecino bringt den Ball flach in den Fünf-Meter-Raum, wo Kalinic schneller ist als Suchy. Der Kroate spielt kurz zu Bernardeschi, der dann einfaches Spiel hat.
Animiertes GIFGIF abspielen
33'
Auswechslung - AC Fiorentina
rein: Nenad Tomović, raus: Josip Ilicić
Uii, würde mich das als Mitspieler anwidern. Ilicic muss den Platz aus taktischen Gründen vorzeitig verlassen, damit ein Verteidiger den Platz vom ausgeschlossenen Roncaglia übernehmen kann.
31'
Eine Aktion hat's gebraucht, damit sich das Spiel um 180 Grad dreht. Die rote Karte hat einerseits die Italiener etwas schockiert und aus dem Konzept gebracht. Die Überlegenheit bis zur roten Karte war total. Jetzt aber ist es der FCB, der munter nach vorne spielt und die Fiorentiner fast schon einkesselt. Allerdings kommen die Schweizer noch nicht bis in den Strafraum. Bisher sind es vor allem Schüsse aus der zweiten Reihe, die für etwas Gefahr sorgen.
avatar
AUA
von Iris Wettstein
Unterdessen ist bereits viel passiert, trotzdem noch einmal zurück zu dieser Szene. Safari kriegt den Ball voll ins Gesicht.
Animiertes GIFGIF abspielen
Das tut weh!
Animiertes GIFGIF abspielen
27'
Gelbe Karte - FC Basel - Birkir Bjarnason
In der Rudelbildung nach der Tätlichkeit von Roncaglia war auch Bjarnason verwickelt. Der Isländer wird auch noch mit einer gelben Karte belastet.
26'
Rote Karte - AC Fiorentina - Facundo Roncaglia
So ein Volltrottel! Aus dem Nichts haut der Argentinier Roncaglia Embolo bei einem Zweikampf den Ellbogen voll ins Gesicht. Der Schiedsrichter ist zum Glück nicht annähernd so dumm wie Roncaglia selbst und zeigt ihm ohne zu zögern die direkte rote Karte! Basel am sofort in Überzahl! Und dies nachdem sie bisher überhaupt keine Chance hatten.
Animiertes GIFGIF abspielen
23'
Tor - 0:1 - AC Fiorentina - Federico Bernardeschi
Tor für die Fiorentina. Die logische Folge einer schwachen Anfangsphase der Basler. Bernardeschi lästs sich nicht zweimal bitten. Mit dem linken Fuss schlänzt der Youngster das Leder an Vailati vorbei in die weite Ecke. Boetius ermöglicht die Chance mit einem haarsträubenden Abspielfehler.
Animiertes GIFGIF abspielen
22'
Gelbe Karte - FC Basel - Behrang Safari
Es spielt momentan nur die Fiorentina. Borja Valero treibt mit seinen Tempo- und Richtungswechseln im Zentrum Bjarnason in den Wahnsinn. Die Basler reagieren nur und können sich oft nur mit Fouls behelfen.
avatar
Tore bitte
von Iris Wettstein
Da kann ich nur Zustimmen.
18'
Autsch. Das tut weh. Kalinic lässt den Ball durch, sodass er zu Bernadeschi kommt. Safari hat den Braten allerdings gerochen und greift Bernadeschi an. Dieser will aber gar nicht in den Zweikampf und sucht erneut den gestarteten Kalinic. Dieser Versuch endet abrupt im Gesicht des heranstürmenden Safari.
16'
Das Spielgeschehen findet bisher ausschliesslich in der Hälfte der Basler statt. Die Italiener versuchen, die Basler einzuschnüren und mit viel Ballbesitz den Gegner zum Laufen zu bringen. Die Pass-Statistik untermauert diese Tendenz. Florenz hat bereits nach etwas über einer Viertelstunde doppelt so viele Pässe geschlagen wie die Gastgeber.
14'
Serh gut gemacht von Taulant Xhaka. Marcos Alonso will sich auf dem linken Flügel im Eins-gegen-Eins mit Xhaka durchsetzen um zu flanken, doch der albanische Internationale lässt dem Spanier keine Chance. Der robustere Xhaka setzt sich durch.
12'
Noch kurz zur Ausgangslage. Wenn Basel gewinnt, ist die Sache sowieso klar. Das ist man nicht nur weiter, sondern auch sicher Gruppensieger. Wenn es im Parallelspiel zwischen Lech Posen und Belenenses keinen Sieger gibt, reicht dem FCB auch ein Unentschieden und sogar eine Niederlage.
avatar
Neue Haare
von Iris Wettstein
Das erste Highlight von heute, die neue Haarfarbe von Embolo.
Bild
10'
Das Spiel der Fiorentiner gefällt bis anhin. Auffallend ist auch die Präzision in den Zuspielen, sowohl lang- als auch kurz-gespielte. Kalinic ist (zumindest für mich) ein eher unbekannter Name im Weltfussball. Doch der Kroate macht viele gute Sachen bisher. Ist immer anspielbar, lässt den Ball immer wieder nur abprallen und schafft so Räume beziehungsweise Löcher in der Basler Abwehr.
9'
Das war nicht ideal von Vailati. Da wird er vom Verteidiger angespielt und haut den Ball ins Nirgendwo, obschon er nicht direkt unter Druck war.
7'
Bernardeschi versucht es aus knapp 20 Metern. Doch der Schuss ist zu schwach und unplatziert. Vailati lässt keinen Abpraller zu.
6'
Der FCB hat noch nicht ins Spiel gefunden. Viele Fehlpässe prägen die Anfangsphase der Basler. Fiorentina hingegen wirkt frisch und sehr motiviert. Die Weissen schalten rasend schnell um und sind schon mehrmals gefährlich vor Vailati aufgetaucht.
avatar
Wie Sion
von Iris Wettstein
Wie Sion führt der FC Basel die Tabelle in der Europa League Gruppe an. Wie Sion kann der FCB heute die Qualifikation für die K.o. Runde schaffen. Hoffentlich nicht wie Sion, vergibt der FCB diesen Matchball heute nicht.
Bild
3'
Ich fass es nicht. Ich habe bereits Penalty ausgeruft und tatsächlich hätte es einen geben müssen. Was für ein Paukenschlag gleich zu Beginn. Ilicic lässt zunächst Safari alt aussehen und will dann auch noch Elneny umkurven. Am Boden behilft sich der Ägypter im Diensten des FCB seiner Hand, um sich nicht ausdribbeln zu lassen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass irgendjemand im Stadion dieses Handspiel nicht gesehen hat. Verständlicherweise ist Paulo Sousa völlig ausser sich.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Schönes Wetter
von Iris Wettstein
In Vergleich zu Kasan ist in Basel fast Sommer, oder Frühling, einfach kein Schnee.
1'
Erster (versuchter) Abschluss der Basler. Nach einer Kerze im Strafraum versucht Embolo eine Art Bicicletta, doch der Versuch des frisch vom Coiffeur zurückgekehrte Embolo funktioniert nicht.
1'
Spielbeginn
Anpfiff! Basel hat Anstoss und spielt traditionell in rot-blau. Die Fiorentina fast schon königlich in ganz weiss.
Lang rückt in die Innenverteidigung
Weil Akanji und auch Hoegh nicht zur Verfügung stehen, muss Urs Fischer seine Aufstellung umkrempeln. Michael Lang muss in der Innenverteidigung aushelfen. Taulant Xhaka übernimmt die Position des rechten Aussenverteidigers.
Vaclik kann nicht mittun
Die Basler müssen im Spitzenspiel ihrer Gruppe auf Keeper Tomas Vaclik verzichten. So rückt Ersatzkeeper Vailati ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Fiorentina wird bestimmt zur einen oder anderen Chance kommen.
Alter Bekannter zu Gast im St.Jakob-Park
Der FC Basel hat im vorletzten Gruppenspiel der Europa League die Möglichkeit, sich zum vierten Mal in Serie das «Überwintern» im internationalen Geschäft zu sichern. Mit einem Heimsieg gegen Fiorentina, die von Ex-Coach Paulo Sousa trainiert wird, ist der Schweizer Meister auf jeden Fall weiter. Die Partie beginnt um 19 Uhr.

SRF 2 – HD – Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8
Die EM 2024 ist Geschichte – diese Erkenntnisse bleiben
Mit dem Sieg von Spanien ist am Sonntag die EM in Deutschland zu Ende gebracht. Ein Turnier, das nicht nur aus Schweizer Sicht Freude machte – eine Übersicht zu den Geschehnissen, die in Erinnerung bleiben werden.

Spanien hat es geschafft! Dank einem 2:1-Sieg im Final gegen England ist La Furia Roja zum vierten Mal (nach 1964, 2008 und 2012) Europameister. Während für England der Schmerz ohne Titel seit 1966 weitergeht, bricht für die Spanier womöglich eine neue Ära der Dominanz an.

Zur Story