Sport
Fussball

Serie A: Die AC Milan wird Italienischer Meister

AC Milan players hold the trophy as they celebrate after winning the Italian Serie A title at the end of a match against Sassuolo, at the Citta del Tricolore stadium, in Reggio Emilia, Italy, Sunday,  ...
Die AC Milan jubelt über den ersten Scudetto seit 2011.Bild: keystone

Die AC Milan gewinnt den Scudetto! In Sassuolo lassen die Rossoneri gar nichts anbrennen

Die AC Milan ist zum 19. Mal italienischer Meister. Dank eines 3:0-Erfolgs gegen Sassuolo bringt die Mannschaft von Stefano Pioli in der 38. Runde der Serie A den Vorsprung gegen Stadtrivale Inter Mailand ins Ziel.
22.05.2022, 21:10
Mehr «Sport»

Die Euphorie war riesig bei den Fans der AC Milan. Das Mapei Stadion in Sassuolo bietet für rund 21000 Personen Platz, nur rund 3000 Tickets davon sicherten sich nicht Unterstützende der Mailänder. Und die schwarz-rote Meisterparty konnte früh ihren Lauf nehmen. Rafael Leão setzte sich auf der linken Seite durch, bediente nach einer Viertelstunde Olivier Giroud in der Mitte, und der französische Weltmeister traf durch die Beine von Verteidiger und Torhüter zum 1:0.

Nach einer halben Stunde war die portugiesisch-französische Ko-Produktion erneut erfolgreich. Hereingabe Leão, Schuss Giroud, 2:0. Und der 22-jährige Aussenläufer verbuchte nur wenig später seine dritte Vorlage, diesmal von rechts auf den Ivorer Franck Kessie, sodass der Meistertitel für die Mannschaft von Stefano Pioli schon zur Halbzeit praktisch und nach einer ereignisarmen zweiten Hälfte definitiv feststand.

epa09966737 Milan's Frank Kessie (C) jubilates with his teammates after scoring during the Italian Serie A soccer match US Sassuolo vs AC Milan at Mapei Stadium in Reggio Emilia, Italy, 22 May 20 ...
Jubel bei der AC Mailand über den Meistertitel seit 2011.Bild: keystone

Für die AC Milan ist es der 19. Meistertitel, womit sie den Scudetto nun gleich oft gewonnen hat wie Stadtrivale Inter Mailand, dem ein 3:0-Erfolg zuhause gegen Sampdoria Genua nichts mehr nützen sollte. Die Rossoneri, die das Team mit dem zweittiefsten Altersschnitt der gesamten Liga stellten, können über den ersten Meistertitel seit 2011 jubeln.

Sassuolo - AC Milan 0:3 (0:3).
Tor: 17. Giroud 0:1. 32. Giroud 0:2. 36. Kessie 0:3.

Inter Mailand - Sampdoria Genua 3:0 (0:0)
Tore:
49. Perisic 1:0. 55. Correa 2:0. 57. Correa 3:0.

(zap/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Europas Rekordmeister im Fussball
1 / 28
Europas Rekordmeister im Fussball
Spanien: Real Madrid – 35 Titel, zuletzt 2021/22. Erster Verfolger: FC Barcelona – 26 Titel.
quelle: keystone / rodrigo jimenez
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Beckham spendet seinen 70-Millionen-Insta-Account an eine ukrainische Ärztin
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pascal k
22.05.2022 21:31registriert September 2021
11 Jahre musste Milan unten durch, völlig verdienter Titel! Bleibt zu hoffen, dass Milan auch in Europa bald wieder für Beben sorgt❤️🖤❤️
351
Melden
Zum Kommentar
3
Englands Steigerungslauf an der EM – und plötzlich ist der Titel möglich
Der Ärger über den unattraktiven Fussball von Gareth Southgates England war gross, doch nun stehen die Three Lions trotzdem im EM-Final – auch wegen einer deutlichen Steigerung im Turnierverlauf. Ein Rückblick.

Was haben nicht alle gemotzt: England spiele einen unattraktiven Fussball. Die haben ein Kader mit einem Marktwert von über 1,5 Milliarden Euro und bringen offensiv trotzdem weniger zustande als Fussballzwerge wie Georgien oder Albanien. Als Hauptschuldiger wurde von Fans und auch Experten Trainer Gareth Southgate auserkoren. Nach dem 0:0 im letzten Gruppenspiel gegen Slowenien wurde er von einigen Fans gar mit leeren Bechern beworfen und ausgebuht.

Zur Story