Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Lichtsteiner, die Beine und Lunge des Teams»: So dankt Buffon nach Rekord den Juve-Kollegen



Gianluigi Buffon hat gestern einen neuen Serie-A-Rekord aufgestellt: Beim 4:1-Auswärtssieg von Juventus gegen Torino baute er seine Ungeschlagenheit auf 973 Minuten aus. Ein Penalty-Treffer von Andrea Belotti in der 48. Minute war das erste Liga-Gegentor für Buffon seit dem 10. Januar. Dazwischen hielt die Torwart-Legende in 10 Spielen in Serie die Null!

Buffon hat damit die alte Bestmarke aus der Saison 1993/1994 von Milans Sebastiano Rossi um 45 Minuten verbessert. Und was macht ein grosser Champion wie Buffon nach dem Erreichen des Fabel-Rekords? Er bedankt sich bei den Mitspielern, ohne die diese unglaubliche Marke nicht möglich gewesen wäre. Und zwar jedem einzelnen:

Kein Rekord entsteht durch den einzelnen Mann, man ist keine Nummer 1 ausserhalb der Gruppe. Deswegen möchte ich mich bedanken bei ...

... Neto, dafür dass er immer eine beruhigende Wirkung auf die Spieler hat wenn er auf dem Feld steht
... Rubinho, ein stiller Anführer mit sehr viel Geduld
... Chiello «finoallafine» heisst für ihn, niemals aufzugeben
... Caceres für seinen Enthusiasmus, den er auch in schwierigen Zeiten immer wieder zeigt
... Alex Sandro denn es ist immer ein Genuss, zu sehen wie er seine Gegner ausdribbelt
... Barzagli den man sofort klonen muss
... Bonucci für seine Persönlichkeit und für seinen dauernden Einsatz für dieses Team

Bild

#Läuftbeidenen: Buffon hat den Ball unter Kontrolle, Bonucci holt sich das Fäustchen ab. 

« ... Stephan, die Beine und Lunge dieser Mannschaft»

... Rugani, denn anderen zuzuhören ist eine seltene Gabe
... Evra, wenn er nicht da wäre, müsste man ihn kaufen
... Khedira der Mann, der immer an der richtigen Stelle ist
... Marchisio, der einzige Spieler, den ich kenne, der die Farben Schwarz und Weiss in sich trägt

«Pogba, denn er lebt den Fussball nicht, sondern er erfindet ihn neu»

... Hernanes, denn jede Mannschaft muss seinen eigenen «Propheten» haben
... Lemina, ganz einfach einer von uns
... Padoin, wo du ihn hinstellst, macht er es gut
... Asamoah, sein Wille zum Fussballspielen ist stärker als jede Verletzung
... Sturaro, kämpft, fällt, steht wieder auf. Er wird immer ein Gewinner sein
... Pereyra, denn die Fantasie ist das Salz dieses Sports
... Zaza, geboren, um aus allen möglichen Positionen zu treffen
... Morata, ihn braucht man immer
... Cuadrado, denn immer wenn er losrennt, sieht es aus als würde er sagen «Fang mich doch wenn du kannst»

Bild

Bonucci umarmt Torschütze Morata: Buffon findet für die ganze Mannschaft liebe Worte.

«Dybala, wenn er nach Thuram, Zidane und Pirlo die Nummer 21 hat, wird es wohl einen Grund geben»

... Mandzukic, der Erste der angreift und immer der Erste der verteidigt 
... Allegri ein Gewinner im Tempel der Gewinner. (zap)

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mario Balotelli vor Unterschrift in der Serie B +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Nach einigen Monaten ohne Verein steht Mario Balotelli vor einem Engagement in der Serie B. Wie Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, wird der ehemalige Nationalstürmer wohl bei Silvio Berlusconis AC Monza landen. Am Montag soll der Medizintest anstehen.

Die ambitionierten Norditaliener peilen in dieser Saison den Aufstieg in die Serie A an. Mit Kevin Prince Boateng …

Artikel lesen
Link zum Artikel