Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Ohne VAR hätte St.Gallen gegen Luzern nicht 0:2 verloren. bild: screenshot teleclub

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»



Der Luzern-Fluch hat wieder zugeschlagen: Gegen die Innerschweizer kann der FC St.Gallen einfach nicht gewinnen, zum Saisonauftakt verlor das Team von Peter Zeidler ärgerlich mit 0:2. Bei der zehnten Niederlage gegen den FCL in Serie waren die Ostschweizer klar die bessere Mannschaft und hatten Pech, dass der neu eingeführte VAR gleich zweimal zu ihren Ungunsten eingriff.

Die beiden Fälle

Der VAR-Entscheid im Video.

Der VAR-Entscheid im Video.

Zu hitzigen Diskussionen führt vor allem der erste VAR-Entscheid. Denn eigentlich darf der Videoschiedsrichter in Volketswil nur dann eingreifen, wenn eine klare Fehlentscheidung vorliegt. Das war bei Cirkovics Grätsche gegen Bakayoko aber nicht der Fall. Selbst in der Wiederholung aus allen möglichen Winkeln war nicht klar ersichtlich, ob der St.Galler ohne Berührung abhob oder nicht.

Umfrage

Was sagst du zum VAR-Entscheid in St.Gallen?

  • Abstimmen

3,483

  • Alles korrekt! Kein Foul von Cirkovic.38%
  • Fehlentscheid! Klares Foul an Bakayoko.25%
  • Die TV-Bilder lassen keinen klaren Entscheid zu.36%

«War das eine klare Fehlentscheidung? Nein. Also hat der VAR hier nichts verloren», wettert Experte Marcel Reif deshalb zu Recht im Teleclub-Studio. «Ich begreife einfach nicht, weshalb der Schiedsrichter hier sagt: ‹Ich habe mich geirrt.› Es wäre wichtig zu erfahren, weshalb er seine Meinung änderte. Aber die Schiedsrichter dürfen ja nicht darüber sprechen.»

Reif ist sich sicher: «Der Schiedsrichter hat hier Kompetenzen abgegeben. Wenn das so läuft, ist der er nur noch ein Erfüllungsgehilfe von irgendwelchen Einflüsterern. Das ist nicht die Idee des VAR. Auf diese Art schadet er.»

Ärgerlich ist der VAR-Entscheid von St.Gallen auch, weil der Eingriff in Widerspruch zu einer Szene stand, die sich im Parallelspiel in Thun ereignete. Dort griff der VAR nach einem strittigen Penaltypfiff wegen eines Handspiels von Basil Stillhart nicht ein, weil kein eindeutiger Fehler vorlag.

abspielen

Die Handszene bei 0:40 Minuten. Video: YouTube/SRF Sport

Beim FC St.Gallen hält man sich trotzdem mit Kritik zurück:

FCSG-Sportchef Alain Sutter:

«Der VAR soll den Fussball gerechter machen. Heute hat er das sicher nicht getan. Von der Tribüne aus sah das wie ein klarer Elfmeter aus. Auch die Reaktion von Axel Bakayoko zeigt, dass eine Berührung da gewesen sein muss. Vor einigen Tagen waren die Schiedsrichter bei uns und sie haben uns klar gesagt, dass der VAR nur bei krassen Fehlentscheiden eingreifen werde.»

FCSG-Trainer Peter Zeidler:

«Das war eine gute Leistung meiner Mannschaft. Jeder hat gesehen, dass es in diesem Spiel nur einen Sieger hätte geben dürfen; das ist der FC St.Gallen! Aber wir hatten zweimal Pech mit dem neuen Ding da, dass sie da eingeführt haben. Wir haben die ganze Woche gesagt, dass wir das akzeptieren und ruhig bleiben. Am Ende der Saison wird sich das ausgleichen. Bei der Analyse des Spiels kommen wir aber nicht am VAR vorbei.»

Bild

bild: screenshot srf

Beim FC Luzern, der übrigens als einziger nicht für die Einführung des VAR gestimmt hatte, ist man plötzlich froh, dass es ihn gibt:

FCL-Legende David Zibung:

«Der VAR soll für Fairness sorgen. Zweimal wurde er in diesem Match eingesetzt, zweimal sind die Schiedsrichter-Entscheide dank der VAR-Unterstützung meiner Meinung nach richtig gefällt worden.»

FCL-Goalie Marius Müller:

«Das war ein richtig dreckiger Arbeitssieg für uns. Wir müssen aufpassen und uns steigern, so viel Dusel werden wir so schnell nicht wieder haben.»

Bild

bild: screenshot srf

FCL-Torschütze Christian Schneuwly:

«Am Ende der Partie zählen die drei gewonnenen Punkte. Aber ja, es stimmt, das war definitiv kein gutes Spiel von uns. Die VAR-Entscheide sind uns sicher entgegengekommen. «Zum Glück gibt es ihn, ich bin definitiv ein Befürworter.»

(pre)

Die teuersten Zu- und Abgänge der Super-League-Klubs

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Play Icon

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

72
Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

4
Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

23
Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

10
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

37
Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

7
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

45
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

22
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

7
Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

11
Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

28
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

92
Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

22
Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

41
Link zum Artikel

Das ist der moderne Fussball

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

72
Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

4
Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

53
Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

23
Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

10
Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

19
Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

11
Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

37
Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

7
Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

54
Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

45
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

22
Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

6
Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

7
Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

11
Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

28
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

92
Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

22
Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

41
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • purpletrain 22.07.2019 11:19
    Highlight Highlight Inwiefern schadet VAR wenn, wie in diesem Spiel, 2 Fehlentscheide richtiggestellt wurden? Genau dafür ist er doch da.
  • neutrino 21.07.2019 21:27
    Highlight Highlight Klar wars wohl kein Penalty. Aber man muss auch sagen, wenn Bakayoko da normal durchläuft, dann ist er verletzt. Der Luzerner kommt mit gestreckten Beinen voran - das ist kein faires Zweikampf verhalten.
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 21.07.2019 19:48
    Highlight Highlight Ähm zur Schwalbe im 1. Video: wäre er nicht gesprungen, wer sein knöchel ruiniert. Sowas sieht ein VAR nicht.
  • Füürtüfäli 21.07.2019 17:49
    Highlight Highlight Die Einführung von VAR ist eine Entscheidung die schon vor vielen Jahren hätte erfolgen sollen. Das Spiel wird immer schneller und die Spieler immer raffinierter. Der Schlussentscheid bleibt immer noch beim Schiedsrichter. Was jetzt noch fehlt ist, dass bei Spielunterbrechungen wie beim Eishockey die Zeit gestoppt wird. Somit könnten Schauspielerei und Zeitspiel unterbunden werden. Der Fussball würde somit auch schneller werden. Aber was solls, schaue seit x Jahren keinen Fussballmatch mehr.🤷‍♀️
  • Harri Hirsch 21.07.2019 16:10
    Highlight Highlight Wieso sollte beim Fussball aka Kontaktsportart eine „Berührung“ im 16er zu zwingend zu einem Penalty führen?
    Unvergessen die Antwort eines der Schwalbe überführten Spielers (ich glaube es war Andy Möller): ich dachte ich hätte eine Berührung gespürt, darum liess ich mich fallen...
  • Nik G. 21.07.2019 15:23
    Highlight Highlight Hört auf zu jammern. Es ist ein neues System im Schweizer Fussball. Das benötigt Erfahrung. Der VAR wird gerechter
  • fandustic 21.07.2019 15:20
    Highlight Highlight Na wenn es kein Penalty ist und einer gepfiffen wird, dann ist es eben ein klarer Fehlentscheid. Dieser wurde durch den VAR korrigiert...sehr gut gemacht👍🏻
  • FyRn4d4 21.07.2019 15:17
    Highlight Highlight Der zweite Fall ist ganz klar und richtig, dass sich der VAR meldet. Die Fäuste haben nun mal im Gesicht des Angreifers nichts verloren.

    Beim ersten Fall sieht es anders aus. Ist sicher keine klare Fehlentscheidung. Das sich der Stürmer aber am Boden windet, als wäre im gerade ein 40-Tönner über den Fuss gefahren muss aber auch nicht sein. Deshalb finde ich es irgendwie trotzdem fair, wurde der Entscheid zurückgenommem.

    Gruess ein FCL-Fan
  • Ichwillauchwassagen 21.07.2019 15:13
    Highlight Highlight Wie sich die Zeiten ändern.
    Bis letzte Saison wurde über den Schiri gelästert, nun über den VAR.
    Der VAR sollte ja genau die strittigen Szenen direkt anschauen und korrigieren.
    Nun korrigiert er um unstrittige Szenen umstritten zu machen.
    Mission Erfolgreich ;-)
  • miarkei 21.07.2019 15:12
    Highlight Highlight Andere Frage, wieso sind die Stadien halbleer?
    • miarkei 21.07.2019 16:27
      Highlight Highlight Macht sinn, hat die Saison immer so früh angefangen?
  • robo07 21.07.2019 14:49
    Highlight Highlight 1. St. Gallen war nicht klar die bessere Mannschaft. 2. Dank VAR endlich richtige Entscheide!
    • DerLettant 21.07.2019 17:11
      Highlight Highlight Nicht die bessere Mannschaft? Was hast du für ein Spiel gesehen? Hat deine Fussballkompetenz Sommerferien?
  • Forrest Gump 21.07.2019 14:47
    Highlight Highlight Könnte man endlich mal aufhören bei jeder Berührung von Penalty zu sprechen? Nur weil man berührt wird, muss man nicht gleich umfallen wie ein Sack Mehl. Im Mittelfeld würden sie auch einfach weiterspielen.
    • ksayu45 21.07.2019 17:55
      Highlight Highlight Meine Worte! Das regt mich seit langem auf. Es heisst immer "den kann man geben; eine Berührung war da". Keine Ahnung wie es dazu kommen konnte, dass viele der Meinung sind eine Berührung ist das gleiche wie ein Foul. Und warum sollte im Straufraum was anderes gelten als sonstwo auf dem Platz?
    • db13 22.07.2019 09:29
      Highlight Highlight Im Mittelfeld wird auch viel häufiger gepfiffen als im Sechzehner. Obwohl ein Foul ein Foul ist (oder auch nicht), egal wo es begangen wird (oder auch nicht).
    • marsel 22.07.2019 21:01
      Highlight Highlight Ich sehe es so:
      Wenn ein Spieler berührt wird, so ist es sein gutes Recht umzufallen, denn ob gewollt oder ungewollt kann man manchmal schlecht beurteilen. Somit darf es bei einer Berührung durch den Gegenspieler niemals Gelb für eine Schwalbe geben. Schwalben dürfen nur gepfiffen werden, wenn keine Fremdeinwirkung stattfindet.
      Umgekehrt ist nicht jede Berührung gleich ein Foul. Fussball ist eine Kontaktsportart und da darf man ruhig auch mal eins auf die Socken kriegen. Wenn einer wie ein Sack Reis umfällt, dann soll er halt da liegen, das Spiel geht weiter!
  • 3l145 21.07.2019 14:46
    Highlight Highlight Die Reaktion von Alain Sutter: „Von der Tribüne sah das wie ein klarer Elfmeter aus. Auch die Reaktion von Axel Bakayoko zeigt, dass eine Berührung da gewesen sein muss.“
    Wir naiv ist denn das? Es wird seit Jahren versucht, mit übertriebener Theatralik den Schiri zu beeinflussen, um einen Elfmeter rauszuholen.
  • DasBier 21.07.2019 14:30
    Highlight Highlight Klare Schwalbe... Wenn der VAR solche sachen verhindert, dann bitte mehr davon.
  • Beckham 21.07.2019 14:14
    Highlight Highlight Auch für den zweiten Fall gibt es einen direkten Vergleich im Spiel zwischen Thun und Xamax. Dort geht der Goalie auch raus und trifft den Stürmer. VAR greift nicht ein...
    • Beckham 21.07.2019 18:15
      Highlight Highlight Wenn es so klar ist, warum hat er dann in Thun nicht eingegriffen?😉
    • Beckham 22.07.2019 09:19
      Highlight Highlight Du antwortest also auf einen Kommentar, in dem zwei Spielsituationen verglichen werden, obwohl du die beiden Spielsituationen nicht gesehen hast?
      ok, cool...
  • HockeyTime 21.07.2019 14:10
    Highlight Highlight Höre nur Mimimimi. Mann sieht bereits von weitem, wie sich Bakayoko wie ein Sack Kartoffeln fallen lässt. Hoffe in Zukunft lassen sich dank dem VAR weniger offensichtlich fallen, auch wenn vlt eine sanfte Berührung erfolgte.

Die Fussballschweiz trauert um ein grosses Idol: Köbi Kuhn ist tot

Der ehemalige Nationaltrainer Köbi Kuhn ist gestorben. Ex-FIFA-Präsident Sepp Blatter bestätigte seinen Tod. Der Zürcher wurde 76 Jahre alt.

Der ehemalige Nationalspieler und -trainer Köbi Kuhn ist tot. Der Zürcher starb im Alter von 76 Jahren. «Es stimmt, er ist am Dienstag nach langer Krankheit gestorben», sagte sein Weggefährte Sepp Blatter zur «Schweizer Illustrierten». Das Spital Zollikerberg bestätigte dies auf Wunsch der Angehörigen. Kurz vor 15 Uhr sei Kuhn den Folgen einer langwierigen schweren Erkrankung erlegen.

Der frühere FIFA-Präsident Blatter würdigte Kuhn: «Er war ein ganz Grosser des Schweizer Fussballs und des FC …

Artikel lesen
Link zum Artikel