DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der FC Basel zeigt dem FC Luzern den Meister – Jonas Omlin patzt bei seinem Debüt

21.03.2015, 17:3021.03.2015, 19:39

Liveticker: 21.03.15: Luzern – Basel

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
Es ist aus - Spielende
Ein verdienter Sieg vom FC Basel. Shkelzen Gashi trifft doppelt und der Luzerner Schlussmann patzt bei seinem Debüt. Ansonsten gibt es nur noch die gelbe Karte von Philipp Degen, die erwähnenswert ist. Der Provokateur kassiert den Karton ohne überhaupt auf dem Rasen zu stehen.
Animiertes GIFGIF abspielen
90'
Zwei Minuten gibt es noch obendrauf. Zwei Minuten für Degen um ein bisschen zu reklamieren.
86'
Tor - 1:4 - FC Basel - Davide Calla
Die definitive Entscheidung, Calla trifft zum 4:1! Die Basler kontern die Luzerner nun eiskalt aus und Calla spielt den Ball flach an Jonas Omlin vorbei. Aber vielleicht sehen wir heute aber noch die gelb-rote Karte für Philipp Degen.
83'
Gelbe Karte - FC Basel - Philipp Degen
Haha, unglaublich aber wahr. Philipp Degen kassiert sogar auf der Ersatzbank die gelbe Karte. Der Basler muss aber als Provokateur der Liga seinen Ruf natürlich verteidigen, auch wenn es spielerisch nicht mehr reicht.
82'
Auswechslung - FC Basel
rein: Davide Calla, raus: Shkelzen Gashi
Der Doppeltorschütze kann früher duschen gehen. Er hat heute gezeigt, was den Unterschied zwischen dem Leader und dem Abstiegskandidaten ausmacht. Calla darf noch ein bisschen mitkicken.
81'
Gelbe Karte - FC Luzern - Claudio Lustenberger
Lustenberger weigert sich nach diesem Disput zum Schiedsrichter zu gehen und für dieses trötzeln wird er mit gelb verwarnt.
80'
Und wieder Theater anstatt Fussball. Die Basler-Bank und die Luzerner Spieler sind da etwas aneinander geraten und wie immer bei solchen Szenen darf einer nicht fehlen: Philipp Degen.
75'
Noch eine Viertelstunde ist zu spielen. Die Luzerner sind bemüht, doch mehr als die Bemühung sieht man hier leider wirklich nicht. Sie versuchen es, kommen aber nicht zu gefährlichen Aktionen.

Vor dem Spiel haben wir noch mit einem spanischen Experten gesprochen, für alle die etwas Mühe haben mit der Sprache habe, er erklärte uns, dass gewisse Luzerner-Fans tatsächlich an einen Sieg der Innerschweizer geglaubt hatten:
69'
Auswechslung - FC Basel
rein: Mohamed Elneny, raus: Matias Delgado
Auch der FC Basel wechselt. Mit Elneny kommt die etwas defensivere Variante zum Zug. Zum flachen Swissporn-Witz von Max, die Doppelwechsel finden in der 69. Minute statt. Ok, flacher geht es nun wirklich nicht.
Animiertes GIFGIF abspielen
69'
Auswechslung - FC Luzern
rein: Adrian Winter, raus: Oliver Bozanic
Die Luzerner wollen mit Winter mit viel Tempo über die Seite die Aufholjagt starten.
65'
Ja ja, die können schon Fussballspielen. Momentan liegen die Luzerner an zweitletzter Stelle, doch der Ball läuft bei den Innerschweizern wunderbar durch die Reihen. Vor allem Jakob Jantscher und Marco Schneuwly kombinieren sich immer wieder schön durch.

Ein weiterer Treffer will dem FCL aber nicht gelingen.
60'
Die Partie hat sich nach der Eskalation wieder etwas beruhigt und wir haben Zeit uns dem grossen Buhmann zuzuwenden. Tomislav Puljic schiesst zwar den Anschlusstreffer, er verschuldet aber auch den Penalty und den Freistoss, der zum 1:0 geführt hatte. Ein anderer grosser Buhmann ist der glorreiche Mario Basler:
57'
Nochmals danke für diese zweite Hälfte, wir wollten schon auf Synchronschwimmen umschalten und dann geht es in Luzern so richtig ab. Drei Tore in sieben Minuten und nun sind neben vielen Chancen auch Emotionen im Spiel.

Bei einem solchen Spiel braucht es gar keine Katzen-Gifs.. braucht es wohl doch:
Animiertes GIFGIF abspielen
52'
Tor - 1:3 - FC Luzern - Tomislav Puljic
Was ist denn hier los, Tomislav Puljic mit dem Anschlusstreffer! Vorhin war er noch der gosse Buhmann und nun trifft Puljic zum 1:3. Er behält nach einem Freistoss als einziger die Übersicht und stochert das Leder ins Tor. Nach einer trostlosen ersten Hälfte, ist dieses Spektakel hier Balsam auf die Fussballer-Seele!
49'
Tor - 0:3 - FC Basel - Shkelzen Gashi
Und wieder ist der Ball drin! Was für ein Doppelschlag der Bebbi. Direkt nach dem 2:0 können die Basler einen schneller Vorstoss starten, und ein Gashi braucht nicht viele Chancen für ein Tor. Der Albaner schlenzt den Ball mit dem Aussenrist in die untere Ecke.
47'
Tor - 0:2 - FC Basel - Matias Delgado
Die 2:0 Führung! Breel Embolo wir im 16-er klar von Tomislav Puljic gelegt und Matias Delgado verwertet den Elfer souverän in der unteren linken Ecke.
46'
Penalty für den Fc Basel!
46'
Auswechslung - FC Basel
rein: Ahmed Hamoudi, raus: Derlis Gonzales
Es geht weiter in Luzern! Die Basler haben zur Pause schon einmal neue Kräfte gebracht.
Es geht noch schlimmer
Jonas Omlin soll sich nach der heutigen Partie zu Hause zurücklehnen, ein Schaumbad nehmen und dieses Video analysieren. Auf der ganzen Welt gibt es Torhüter, die es noch viel schlimmer versaut haben:
Auf den Punkt gebracht
Pausentee - Ende erste Halbzeit
Die erste Hälfte ist um, und was haben wir gesehen: Einen schönen Freistosstreffer von Shkelzen Gashi, einhunderttausend Reklamationen von Taulant Xhaka und ansonsten nicht viel Fussball.

Als Entschädigung, der Hinweis aufs El Clàsico zwischen Real Madrid und Barcelona morgen Abend und ein Fussball-Unterhaltungs-Gif:
Animiertes GIFGIF abspielen
41'
Taulant Xhaka reklamiert und reklamiert und reklamiert. Er ist dank einer Reklamation schon mit gelb vorbelastet, aber macht einfach immer weiter mit dem Theater. Der Basler könnte heute noch den roten Karton sehen, eine zweite gelbe Karte für die Frisur wäre eigentlich auch angebracht.
38'
Wieder viel Theater und wenig Fussball. Derlis Gonzales bleibt nach einem Zweikampf mit Jakob Jantscher auf dem Rasen liegen, kann dann aber gleich aufstehen um sich lautstark beim Unparteiischen beschweren zu können.

Ausser dem Tor, gab es hier noch nicht wirklich etwas Sehenswertes.
35'
Nach dem Treffer ist es natürlich billig, einen Tipp über den Ausgang abzugeben. Wir sind billig und deshalb mein Resultats-Tipp: 4:0 für den FC Basel, was meinst du Max?
32'
Tor - 0:1 - FC Basel - Shkelzen Gashi
Tor aus dem Nichts für Basel! Was macht man in einer Partie, in der nichts läuft? Man nimmt den Torschützenkönig und lässt ihn einen Freistoss direkt in die Maschen hauen. Gashi nimmt Mass und trifft aus ca. 19 Metern wunderschön über die Mauer ins Gehäuse, der junge Schlussmann sieht ein wenig unglücklich aus in dieser Situation.
30'
Gelbe Karte - FC Basel - Taulant Xhaka
Es gibt die erste gelbe Karte in der Partie. Xhaka muss beim Einwurf zurückstehen und reklamiert, natürlich völlig zurecht, wie ein Wilder. Der gelbe Karton die Konsequenz.
25'
Bang, und wir haben den ersten richtigen Torschuss. Aus der zweiten Reihe zieht Alain Wiss ab und bereitet Tomas Vaclik viel Mühe. Den harten Schuss kann Vaclik nicht festhalten, die Luzerner-Offensive kann davon aber nicht profitieren. Vielleicht ist der Basler Schlussmann aber nach 25 Minuten Grotten-Kick einfach eingeschlafen und wurde beim Power-Nap überrascht.
20'
Und zwanzig Minuten sind um, die Partie aber immer noch nicht richtig lanciert. Wir sind aber in bester Stimmung und deshalb hier gleich das nächste Fussball-Unterhaltungs-Gif:
Animiertes GIFGIF abspielen
Ein paar Zweikämpfe würden der Partie nicht schaden oder ein Tor würde dieser Partie gut tun. Das Phrasenschwein füllt sich langsam.
17'
Die erste Viertelstunde ist um und die Luzerner haben sich bereits etwas hinten eingeigelt. Die Bebbi haben bisher weder das Können noch die Lust wirklich gefährliche Vorstösse zu fahren. Ja, ich sage es: Die Mannschaften tasten sich in der Anfangsphase ab, somit kommt ein Franken ins Phrasenschwein und ein Gif für euch zur Unterhaltung:
Animiertes GIFGIF abspielen
14'
Nette Geste vom Luzerner Anhang. Nach jedem Ball den Jonas Omlin fängt eskaliert ihre Kurve total und sie unterstützen den jungen Schlussmann mit viel Applaus. Unterdessen wird in Madrid Iker Casillas auch nach einer gewonnen Partie von den eigenen Fans ausgepfiffen.
11'
Die Basler werden aus dem Offside zurück gepfiffen. Der Linienrichter hat absolut recht und passend dazu:
Animiertes GIFGIF abspielen
9'
Viel Theater, unheimlich viel Theater vor einer Basler Ecke. Was darauf folgt ist ein Corner direkt ins Seitennetz. Wir freuen uns deshalb besonder aufs Clasico morgen, einfach um einen Abend das Schweizer Niveau vergessen zu können.
4'
Die Luzerner können tatsächlich Nadelstiche setzen. Über Jantscher und Lezcano können die Innerschweizer ein erstes Mal Kontern, die Flanke vom besten Vorbereiter des FCL, Jakob Jantscher, verpasst den Fuss vom Stürmer aber knapp. Aber die Überraschung ist geglückt, der FC Luzern kann auch Fussball spielen.
1'
Der Luzerner Schlussmann ist wohl nervös wie vor dem ersten Schultag. Jonas Omlin bestreitet heute sein erstes Super League Spiel und wird von der Basler-Offensive sicher von Anfang an unter Druck gesetzt.

Was kann schon passieren? Ausser einem Flop und dem darauffolgenden Lebenslänglichem Spot kann dem Luzerner Torhüter nichts passieren.
Animiertes GIFGIF abspielen
Das Leder rollt - Spielbeginn
Alles steht bereit für die Partie. Die Kulisse sieht wunderbar aus, beide Kurven zeigen sich von ihrer besten Seite und wir hoffen auf ein schnelles Tor. Der Ball rollt.
In fünf Minuten geht es los - Vor dem Spiel
Animiertes GIFGIF abspielen
Debütant im Luzerner Tor - Vor dem Spiel
Das Innerschweizer-Urgestein David Zibung muss heute gegen den Serienmeister wegen eines Muskelfaserrisses passen. Zwischen den Pfosten steht aber nicht etwa der erfahrene Lorenzo Bucchi – Der 21-jährige Jonas Omlin kommt heute zum Handkuss! Der Sarner ist erst seit letzten Sommer in Luzern, vorher verdiente sich der Rotschopf seine Sporen in der 1. Liga beim SC Kriens ab. Die Premiere also gleich gegen den grossen FC Basel. Es gibt schlimmeres ... Oder vielleicht doch nicht?
Ehrlicher Babbel - Vor dem Spiel
avatar
Statistik-Freaks
von Linus van Moorsel
Für die Leute die sich für die Statistik interessieren, und ich hoffe schwer ihr gehört nicht dazu, hier ein paar Zahlen zur heutigen Partie:
Der FC Basel hat in den letzten drei Partien immer drei Tore erzielt und diese Saison beide Spiele mit 3:0 gewonnen. Der FC Basel schiesst auswärts auch mehr als doppelt so viele Tore wie der FC Luzern zu Hause. Ok, falls ihr ihr wirklich solche Statistik-Freaks seid: Luzern schiesst mit 308 versuchen am meisten aufs gegnerische Tor und die Bebbi sind dafür am effizientesten mit einer Torquote von 20%.

Statistik-Nerds:
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic wird abgeschoben – die Reaktion von Federer und Nadal ist unbezahlbar 😂

Der ungeimpfte Novak Djokovic muss Australien verlassen. Die Australian Open gehen ohne die Weltnummer 1 über die Bühne. Rafael Nadal und Roger Federer haben bei ihrer wöchentlichen Jassrunde Stellung zur Abschiebung genommen. Wie sie auf die Neuigkeiten reagiert haben, siehst du im Video, das watson exklusiv zugespielt wurde:

Zur Story