DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So fair kann Sport sein – Thiago tröstet den untröstlichen Vargas



Bei der Niederlage gegen Spanien nach Penaltyschiessen (1:3) versagten gestern gleich drei Schweizern vom Punkt die Nerven. Neben den Verteidigern Fabian Schär und Manuel Akanji auch Flügelspieler Ruben Vargas. Alle drei hatten ihre Versuche gegen Frankreich noch versenkt. Besonders der 22-jährige Ruben Vargas war nach seinem Fehlschuss – er hämmerte das Leder mit einem Roberto-Baggio-Gedenkschuss über die Latte – untröstlich.

Nach der Partie wurde der weinende Vargas von seinen Teamkollegen, Trainer Vladimir Petkovic und dem restlichen Schweizer Staff getröstet.

abspielen

Video: streamable

Doch nicht nur Schweizer waren zur Stelle, sondern auch einer der Spanier. Thiago Alcantara, Star des FC Liverpool, hatte nicht als Erstes das Jubeln über den Halbfinal-Einzug mit Spanien im Sinn, sondern zeigte viel Empathie mit dem untröstlichen Ruben Vargas. Thiago redete lange auf den enttäuschten Schweizer ein, tätschelte sein Gesicht, versuchte ihn aufzubauen – was für eine wunderbar sportliche Geste eines grossen Gewinners.

abspielen

Video: streamable

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der EM 2020

1 / 101
Die besten Bilder der EM 2020
quelle: keystone / fabio frustaci
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Stimmen zum bitteren EM-Aus der Schweiz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Riesiger Jubel! Die Schweiz schlägt Frankreich und steht im Viertelfinal

Der Jahrhundert-Coup ist Tatsache! Die Schweiz schlägt im EM-Achtelfinal Weltmeister Frankreich im Penaltyschiessen 5:4. Yann Sommer hielt den letzten Schuss von Kylian Mbappé. Zuvor hatten Haris Seferovic und Mario Gavranovic in der Schlussphase ein 1:3 wettgemacht.

Vor Kylian Mbappés Fehlschuss hatten alle fünf Schweizer getroffen: Mario Gavranovic, Fabian Schär, Manuel Akanji, Ruben Vargas und Admir Mehmedi. Speziell: Ausser Akanji alles Spieler, die im Verlaufe der Partie eingewechselt wurden. Nun wartet Spanien im Viertelfinal am Freitag in St. Petersburg.

Das Glück ist also zurück im Schweizer Fussball. Nach Niederlagen in Penaltyschiessen an der WM 2006 und an der EM 2016 glückte der SFV-Auswahl ausgerechnet in dieser finalen Ausmarchung erstmals …

Artikel lesen
Link zum Artikel