Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basels Edon Zhegrova, links, und Basels Arthur Cabral, rechts, rechts jubeln nach dem 1:0 im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel 1893 und dem BSC Young Boys im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Sonntag, 1. Dezember 2019. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Edon Zhegrova und Arthur Cabral bejubeln das erste Tor. Bild: KEYSTONE

Basel lässt die jungen Buben ganz alt aussehen – St. Gallen am Spitzenduo dran

Die Spannung geht der Schweizer Super League nicht schon im Advent verloren. Der FC Basel gewann das Sechspunktespiel und den Spitzenkampf der 16. Runde gegen die Young Boys 3:0.



Basel – YB 3:0

Die Young Boys können dem FC Basel nicht enteilen. Das Spitzenspiel geht mit 3:0 klar an den FCB, der damit den Rückstand auf den Meister und Leader auf einen Punkt reduziert. Arthur Cabral, Omar Alderete und Edon Zhegrova erzielen die Tore.

Der Erfolg des FC Basel ging auch in der Höhe in Ordnung. Es waren die Basler, die auftraten wie der Meisterschaftsfavorit und nicht wie der Herausforderer. Sie erdrückten die Young Boys in der Startphase mit Härte in den Zweikämpfen und hohem Pressing und führten dank der Tore von Arthur Cabral und Omar Alderete schon nach 13 Minuten 2:0.

Sie kontrollierten danach die Partie bis zur Pause weitgehend problemlos, erhöhten das Tempo in den ersten Minuten der zweiten Hälfte nochmals und führten mit dem 3:0 durch Edon Zhegrova schon in der 48. Minute die Entscheidung herbei.

Es war von A bis Z ein starker und dominanter Auftritt der Basler. Das hatte man so nicht erwarten können, nachdem sie in den letzten vier Runden nur einmal gewonnen hatten. Aus dem guten Ensemble, das die Absenz der gesperrten Valentin Stocker und Mittelstürmer Kemal Ademi (beide gesperrt) scheinbar problemlos kompensierte, ragte Zhegrova heraus. Der Internationale des Kosovo, der erst zum zweiten Mal in dieser Saison in der Startformation stand, leistete mit feinem Dribbling die Vorarbeit zum frühen Führungstor und schoss den dritten Treffer mit einem Alleingang selbst.

Für die Young Boys war die Partie ein weiterer Beweis, dass sie mit dieser Defensive Mühe haben werden, den Titel zu verteidigen. Sie kassierten im vierten Super-League-Spiel in Folge drei Gegentore. Für einmal enttäuschte aber auch die Offensive. Topskorer Jean-Pierre Nsame kam nur zu einem nennenswerten Abschluss, Captain Guillaume Hoarau, erstmals seit etwas mehr als zwei Monaten von Beginn weg dabei, war in diesem Spitzenspiel kein Faktor. (sda)

Basel - Young Boys 3:0 (2:0)
30'965 Zuschauer. - SR Klossner. -
Tore:
6. Cabral (Zhegrova) 1:0. 13. Alderete (Corner Bua) 2:0. 48. Zhegrova (Zuffi) 3:0.
Basel:
Omlin; Widmer, Cömert, Alderete, Petretta; Xhaka, Frei; Zhegrova (76. Okafor), Zuffi, Bua (35. Pululu, 88. Riveros); Cabral.
Young Boys: Von Ballmoos; Lotomba (68. Janko), Sörensen, Zesiger, Garcia; Ngamaleu (68. Spielmann), Aebischer, Martins Pereira, Fassnacht; Hoarau (66. Assalé), Nsame.
Bemerkungen: Basel ohne Stocker und Ademi (beide gesperrt) sowie Van Wolfswinkel, Kuzmanovic und Ramires (alle verletzt), Young Boys ohne Lustenberger, Camara, Sierro, Sulejmani, Gaudino und Lauper (alle verletzt). Verwarnungen: 45. Zhegrova (Unsportlichkeit). 54. Garcia (Foul). 73. Janko (Foul). 83. Frei (Foul). (sda)

Luzern – St. Gallen 1:4

Zehnmal in Folge gewinnt Luzern ein Meisterschaftsspiel gegen St. Gallen. Beim elften Mal heben die Ostschweizer den Fluch auf eindrückliche Art auf: Sie siegen in Luzern 4:1. Der Match gehorchte nicht der Statistik der letzten zweieinhalb Jahre, sondern bildete die aktuelle Form und die aktuelle Verfassung der Mannschaften ab.

Hier der FC Luzern, der nunmehr fünf Super-League-Partien in Serie verloren hat und dessen Trainer Thomas Häberli in den nächsten Wochen wohl um seine Anstellung wird bangen müssen. Aus der Sicht der Innerschweizer fiel das Ergebnis, zu dem drei verwertete Penaltys beitrugen, deutlich zu hoch aus. Vor dem 0:1 beging Verteidiger Lazar Cirkovic ein ebenso klares wie dummes und unnötiges Foul, das zum ersten Penaltytor führte. Nach dem 1:2-Rückstand liessen sich die Luzerner nicht abschütteln. Vor dem 1:3, das ebenfalls der sichere Penaltyschütze Jordi Quintilla erzielte, hatte Pascal Schürpf mit einem Pfostenschuss Pech. Es war ein Match, der gegen eine Mannschaft läuft, der es sowieso schon schlecht läuft.

Hier der Jungbrunnen FC St. Gallen, der wie meistens seit vielen Wochen die Spiellust sprudeln liess. Obwohl über weite Strecken der Partie nicht überlegen, machten die St. Galler immer den Eindruck, als würden sie an die drei Punkte glauben. Sie haben verschiedene Spieler in ihren Reihen, die in einer hervorragenden Form sind, nicht nur der Schlüsselspieler Quintilla.

St. Gallens Lukas Goertler, links, gegen Luzerns Silvan Sidler, beim Fussball Super-League Spiel zwischen dem FC Luzern und dem FC St. Gallen, am Sonntag, 1. Dezember 2019, in der Swissporarena in Luzern. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

St. Gallen hat den Ball im Visier. Bild: KEYSTONE

Luzern - St. Gallen 1:4 (1:1)
8922 Zuschauer. - SR Dudic. -
Tore: 41. Quintilla (Foulpenalty) 0:1. 45. Schürpf (Handspenalty) 1:1. 67. Babic (Itten) 1:2. 79. Quintilla (Handspenalty) 1:3. 83. Demirovic (Quintilla) 1:4.
Luzern: Müller; Knezevic, Lucas, Cirkovic (74. Demhasaj).; Grether, Mistrafovic, Voca (89 Emini), Sidler; Males; Ndiaye (86. Margiotta), Schürpf.
St. Gallen: Stojanovic; Hefti, Stergiou, Letard, Muheim; Quintilla; Görtler, Ruiz (86. Fazliji); Itten; Demirovic (91. Wiss), Babic (76. Guillemenot).
Bemerkungen: Luzern ohne Eleke (gesperrt), Kakabadse, Schwegler, Ndenge, Schulz, Arnold und Binous (alle verletzt). St Gallen ohne Bakayoko, Nuhu, Lüchinger und Strübi (alle verletzt). 74. Pfostenschuss Schürpf. Verwarnungen: 21. Grether (Foul), 23. Letard (Unsportlichkeit), 23. Knezevic (Unsportlichkeit), 24. Sidler (Foul), 42. Quintilla (Unsportlichkeit), 42. Zibung (auf Spielerbank/Reklamieren), 64. Görtler (Foul), 73. Voca (Foul), 91. Demhasaj (Foul).

Lugano – Servette 1:0

Der FC Lugano kann im Cornaredo doch noch gewinnen. Die Tessiner besiegten Servette etwas glückhaft 1:0. Der Brasilianer Junior Carlinhos erzielte in der 49. Minute den einzigen Treffer.

Carlinhos' Tor war das Highlight einer Partie, die höheren Ansprüchen nicht genügen konnte, weil tiefes Terrain und Pfützen auf dem Rasen ein flüssiges Spiel verhinderten.

In den ersten sieben Heimspielen dieser Saison kam Lugano zu vier Unentschieden, aber keinem Sieg. Gegen Servette, das in den letzten drei Runden die Young Boys (3:0), Luzern (2:1) und Basel (2:0) besiegt hatte, klappte es endlich. Ein Unentschieden hätte das Geschehen besser widerspiegelt. Lugano stand diesmal aber das Glück zur Seite, das zuvor in dieser Saison in den Heimspielen stets gefehlt hatte. (sda)

Lugano's player Sandi Lovric and Servette's player Dennis Iapichino, from left, fight for the ball, during the Super League soccer match FC Lugano against FC Servette, at the Cornaredo stadium in Lugano, Sunday, December 1, 2019. (KEYSTONE/Ti-Press/Pablo Gianinazzi)

Das Spiel ausgedrückt mit einem Bild. Bild: KEYSTONE

Lugano - Servette 1:0 (0:0)
2360 Zuschauer. - SR Bieri. -
Tor: 49. Carlinhos (Aratore) 1:0.
Lugano: Baumann; Yao, Kecskes, Daprelà, Obexer; Covilo; Lavanchy, Lovric (68. Guidotti), Vecsei; Aratore (61. Bottani); Carlinhos.
Servette: Frick; Gonçalves (48. Souici), Rouiller, Sasso, Iapichino; Ondoua, Cognat; Stevanovic, Wüthrich, Tasar (65. Schalk); Kyei (60. Kone).
Bemerkungen: Lugano ohne Crnigoj, Gerndt, Kameraj, Macek, Sabbatini, Soldini (alle verletzt), Rodriguez (krank) und Custodio (gesperrt), Servette ohne Lang und Sauthier (beide verletzt). - Verwarnungen: 37. Aratore (Foul), 93. Bottani (Foul), 93. Carlinhos (Reklamieren); 34. Stevanovic (Foul), 69. Ondoua (Foul), 75. Souici (Foul), 75. Cognat (Reklamieren), 80 Iapichino (Foul). - Lattenschüsse: 63. Carlinhos; 93. Stevanovic. (sda)

Die Tabelle

Rekordtorschützen der Super League (Stand 22.05.2019)

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Play Icon

Mehr zur Super League

YB neuer Leader, weil Basel beim FCZ verliert – St.Gallen siegt weiter

Link zum Artikel

Heimsieg im Klassiker – dem FCZ gelingt gegen Basel ein Coup

Link zum Artikel

Luzern taucht bei Xamax – kein Sieger im Rhone-Derby

Link zum Artikel

Warum die Schweiz keine Top-Schiedsrichter mehr hat

Link zum Artikel

Wie voll sind eigentlich die Stadien? Ein Blick in Europas Fan-Kurven

Link zum Artikel

FCB-Stürmer Kemal Ademi: «Ich bete vor dem Spiel auch für den Gegner»

Link zum Artikel

Inter bodigt harmloses Dortmund ++ Barça, Liverpool und Napoli gewinnen

Link zum Artikel

Dank Traumtor an Messis Weltrekord dran – der unfassbare Lauf von Ex-YB-Stürmer Martinez

Link zum Artikel

Sympathischer als die Königsklasse: Die Schweizer Chancen in der Europa League

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Nach Spuck-Affäre: Schiedsrichter Klossner tritt Ende Jahr zurück

Link zum Artikel

Strellers Abgang beim FCB: Endgültig, und doch «nicht für immer»

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

«Kein Abschied für immer» – Marco Streller tritt aus dem Verwaltungsrat des FCB zurück

Link zum Artikel

Ex-Sion-Stürmer Kuljic aus dem Knast, aber weiter im Visier: «Habe Angst um mein Leben»

Link zum Artikel

Basel verliert Balanta – und hat einen weiteren Partnerklub an der Angel

Link zum Artikel

Der FC Basel ist neuer Leader, weil YB in Luzern Punkte liegen lässt

Link zum Artikel

Das Ende einer Ära – im Zürcher Hardturm gehen nach 78 Jahren die Lichter aus

Link zum Artikel

Grandiose Aufholjagd! Servette holt gegen Xamax noch einen Punkt

Link zum Artikel

Wie 2016 unter Hyypiä – der FCZ marschiert mit Magnin Richtung Challenge League

Link zum Artikel

Champions League, wann sehen wir dich wieder in unserem Land?

Link zum Artikel

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

Link zum Artikel

Servette verpasst Thun eine Packung – St.Gallen triumphiert bei Spektakel gegen Lugano

Link zum Artikel

YB gewinnt gegen desolaten FCZ im Schongang – Basel siegt bei Xamax

Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

Was Spieler und Trainer beim Super-League-Start wirklich sagten

Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

So sieht's beim Schweizer VAR aus (der nicht im Keller sitzt)

Link zum Artikel

Valon Behramis Erfolg beim FC Sion ist auch eine Frage des Egos

Link zum Artikel

Tragischer Held im Barrage-Drama – so hat Zverotic den verschossenen Penalty verdaut

Link zum Artikel

VARheit und Gerechtigkeit – über Sinn, Zweck und Grenzen des Videobeweises

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

«YB ist der klare Favorit» – Marcel Koller über Turbulenzen und eine neue Saison

Link zum Artikel

Aufsteiger Servette wollte mehr Deutschschweiz im Team und träumt jetzt bescheiden

Link zum Artikel

YB-Sportchef Spycher warnt: «In den letzten zwei Jahren haben wir überperformt»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zur Super League

YB neuer Leader, weil Basel beim FCZ verliert – St.Gallen siegt weiter

19
Link zum Artikel

Heimsieg im Klassiker – dem FCZ gelingt gegen Basel ein Coup

4
Link zum Artikel

Luzern taucht bei Xamax – kein Sieger im Rhone-Derby

1
Link zum Artikel

Warum die Schweiz keine Top-Schiedsrichter mehr hat

26
Link zum Artikel

Wie voll sind eigentlich die Stadien? Ein Blick in Europas Fan-Kurven

61
Link zum Artikel

FCB-Stürmer Kemal Ademi: «Ich bete vor dem Spiel auch für den Gegner»

1
Link zum Artikel

Inter bodigt harmloses Dortmund ++ Barça, Liverpool und Napoli gewinnen

3
Link zum Artikel

Dank Traumtor an Messis Weltrekord dran – der unfassbare Lauf von Ex-YB-Stürmer Martinez

9
Link zum Artikel

Sympathischer als die Königsklasse: Die Schweizer Chancen in der Europa League

3
Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

37
Link zum Artikel

Nach Spuck-Affäre: Schiedsrichter Klossner tritt Ende Jahr zurück

21
Link zum Artikel

Strellers Abgang beim FCB: Endgültig, und doch «nicht für immer»

2
Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

6
Link zum Artikel

«Kein Abschied für immer» – Marco Streller tritt aus dem Verwaltungsrat des FCB zurück

9
Link zum Artikel

Ex-Sion-Stürmer Kuljic aus dem Knast, aber weiter im Visier: «Habe Angst um mein Leben»

5
Link zum Artikel

Basel verliert Balanta – und hat einen weiteren Partnerklub an der Angel

0
Link zum Artikel

Der FC Basel ist neuer Leader, weil YB in Luzern Punkte liegen lässt

5
Link zum Artikel

Das Ende einer Ära – im Zürcher Hardturm gehen nach 78 Jahren die Lichter aus

2
Link zum Artikel

Grandiose Aufholjagd! Servette holt gegen Xamax noch einen Punkt

0
Link zum Artikel

Wie 2016 unter Hyypiä – der FCZ marschiert mit Magnin Richtung Challenge League

22
Link zum Artikel

Champions League, wann sehen wir dich wieder in unserem Land?

24
Link zum Artikel

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

58
Link zum Artikel

Servette verpasst Thun eine Packung – St.Gallen triumphiert bei Spektakel gegen Lugano

0
Link zum Artikel

YB gewinnt gegen desolaten FCZ im Schongang – Basel siegt bei Xamax

9
Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

Was Spieler und Trainer beim Super-League-Start wirklich sagten

11
Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

40
Link zum Artikel

So sieht's beim Schweizer VAR aus (der nicht im Keller sitzt)

17
Link zum Artikel

Valon Behramis Erfolg beim FC Sion ist auch eine Frage des Egos

6
Link zum Artikel

Tragischer Held im Barrage-Drama – so hat Zverotic den verschossenen Penalty verdaut

2
Link zum Artikel

VARheit und Gerechtigkeit – über Sinn, Zweck und Grenzen des Videobeweises

14
Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

23
Link zum Artikel

«YB ist der klare Favorit» – Marcel Koller über Turbulenzen und eine neue Saison

13
Link zum Artikel

Aufsteiger Servette wollte mehr Deutschschweiz im Team und träumt jetzt bescheiden

4
Link zum Artikel

YB-Sportchef Spycher warnt: «In den letzten zwei Jahren haben wir überperformt»

5
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Mehr zur Super League

YB neuer Leader, weil Basel beim FCZ verliert – St.Gallen siegt weiter

19
Link zum Artikel

Heimsieg im Klassiker – dem FCZ gelingt gegen Basel ein Coup

4
Link zum Artikel

Luzern taucht bei Xamax – kein Sieger im Rhone-Derby

1
Link zum Artikel

Warum die Schweiz keine Top-Schiedsrichter mehr hat

26
Link zum Artikel

Wie voll sind eigentlich die Stadien? Ein Blick in Europas Fan-Kurven

61
Link zum Artikel

FCB-Stürmer Kemal Ademi: «Ich bete vor dem Spiel auch für den Gegner»

1
Link zum Artikel

Inter bodigt harmloses Dortmund ++ Barça, Liverpool und Napoli gewinnen

3
Link zum Artikel

Dank Traumtor an Messis Weltrekord dran – der unfassbare Lauf von Ex-YB-Stürmer Martinez

9
Link zum Artikel

Sympathischer als die Königsklasse: Die Schweizer Chancen in der Europa League

3
Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

37
Link zum Artikel

Nach Spuck-Affäre: Schiedsrichter Klossner tritt Ende Jahr zurück

21
Link zum Artikel

Strellers Abgang beim FCB: Endgültig, und doch «nicht für immer»

2
Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

6
Link zum Artikel

«Kein Abschied für immer» – Marco Streller tritt aus dem Verwaltungsrat des FCB zurück

9
Link zum Artikel

Ex-Sion-Stürmer Kuljic aus dem Knast, aber weiter im Visier: «Habe Angst um mein Leben»

5
Link zum Artikel

Basel verliert Balanta – und hat einen weiteren Partnerklub an der Angel

0
Link zum Artikel

Der FC Basel ist neuer Leader, weil YB in Luzern Punkte liegen lässt

5
Link zum Artikel

Das Ende einer Ära – im Zürcher Hardturm gehen nach 78 Jahren die Lichter aus

2
Link zum Artikel

Grandiose Aufholjagd! Servette holt gegen Xamax noch einen Punkt

0
Link zum Artikel

Wie 2016 unter Hyypiä – der FCZ marschiert mit Magnin Richtung Challenge League

22
Link zum Artikel

Champions League, wann sehen wir dich wieder in unserem Land?

24
Link zum Artikel

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

58
Link zum Artikel

Servette verpasst Thun eine Packung – St.Gallen triumphiert bei Spektakel gegen Lugano

0
Link zum Artikel

YB gewinnt gegen desolaten FCZ im Schongang – Basel siegt bei Xamax

9
Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

Was Spieler und Trainer beim Super-League-Start wirklich sagten

11
Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

40
Link zum Artikel

So sieht's beim Schweizer VAR aus (der nicht im Keller sitzt)

17
Link zum Artikel

Valon Behramis Erfolg beim FC Sion ist auch eine Frage des Egos

6
Link zum Artikel

Tragischer Held im Barrage-Drama – so hat Zverotic den verschossenen Penalty verdaut

2
Link zum Artikel

VARheit und Gerechtigkeit – über Sinn, Zweck und Grenzen des Videobeweises

14
Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

23
Link zum Artikel

«YB ist der klare Favorit» – Marcel Koller über Turbulenzen und eine neue Saison

13
Link zum Artikel

Aufsteiger Servette wollte mehr Deutschschweiz im Team und träumt jetzt bescheiden

4
Link zum Artikel

YB-Sportchef Spycher warnt: «In den letzten zwei Jahren haben wir überperformt»

5
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • MyErdbeere 01.12.2019 19:38
    Highlight Highlight Ich glaube nicht, dass YB vom Erfolg gesättigt ist. Vielmehr ist es ein Wunder, dass sie es so lange geschafft haben, den ersten Platz zu belegen, auf dem sie ja nach wie vor sind. Klar, das Lazarett lichtet sich. Jedoch fehlen gerade die wichtigen Spieler, die dem System die nötige Stabilität und Konstanz liefern (Lauper, Lusti, Camara, Sulejmani). Folglich musste es so kommen, dass die Abwehr um einen Leihspieler und einen 21-Jährigen Bub schnell mal Aareböötlet (und gelegentlich dabei versäuft).

    PS: Congrats Basel zum Sieg. Als YB-Fan tuts zwar weh, aber ja... so ist halt der Sport.
  • sottosopra 01.12.2019 18:29
    Highlight Highlight Zhegrova ist genau der Spieler, den Basel dringendst braucht. Einen Spieler mit Qualität der die gegnerischen Abwehrreihen aufreissen kann. Hinten steht man solide, im Mittelfeld auch und mit Cabral ist auch ein Knipser verfügbar. YB scheint etwas lahm, vielleicht bereits erfolgsverwöhnt und hoffentlich gesättigt.
    • MaxHeiri 01.12.2019 19:14
      Highlight Highlight Ich denke YB fehlen primär die zentralen Mittelfeldspieler. Seit Lustenberger weg ist, ists hinten eine Katastrophe.
    • Enliro89 01.12.2019 19:30
      Highlight Highlight Na ja. Hätte man mir vor der Saison, nach all diesen Abgängen, gesagt wer alles und wie lange verletzt ist hätte ich es für unmöglich erklärt das wir 2 runden vor Hinrunden pause Leader sind. Ich finde es eher bemerkenswert und nicht lahm und gesättigt was YB leistet. Das war aber natürlich ein starker auftritt und absolut verdienter Sieg von Basel. Freue mich und bin gespannt auf den weiteren Saisonverlauf.
    • Mafi 01.12.2019 20:06
      Highlight Highlight Basel hat das Spiel mit Zuffi, Xhaka und Frei völlig dominiert, die haben fast alle Zweikämpfe gewonnen und immer wieder die Flügel in Szene gesetzt.
  • rburri68 01.12.2019 18:21
    Highlight Highlight Basel wird gerade viel zu sehr gelobt. Klar, YB war sehr schwach, aber Basel war eigentlich nur Effizienter, aber gar nicht viel besser.
    • A. Dent 01.12.2019 19:05
      Highlight Highlight YB hat eine Grosschance, sonst war die Offensive abgemeldet. Klar YB hatte Absenzen und ich hoffe sehr, dass YB das Gefühl hat, dass es mit diesen heute ein Spaziergang gewesen wäre.
    • Tschüse Üse 01.12.2019 19:10
      Highlight Highlight Da bist Du aber sehr allein mit deiner Meinung. Basel war bereit für nen Spitzenkampf, YB nicht. Ganz einfach.
    • AmongThieves 01.12.2019 19:14
      Highlight Highlight kann es sein, dass du beim spiel eingenickt bist?
    Weitere Antworten anzeigen
  • hiob 01.12.2019 18:18
    Highlight Highlight wollte yb eigentlich nie den namen wechseln? also etwas mulmig wird mir schon, wenn ich young boys google. wie kommt man überhaupt auf so einen namen?
    • felixJongleur 01.12.2019 18:49
      Highlight Highlight Die sind halt älter als das Internet, die Young Boys😉
    • Amboss 01.12.2019 18:53
      Highlight Highlight Wie so vieles hat auch dieser Name eine
    • a-minoro 01.12.2019 18:54
      Highlight Highlight In diesem Artikel findest du unter anderem eine Antwort darauf, weshalb einige Schweizer Fussballvereine englische Namen haben:
      https://www.derbund.ch/sport/fussball/die-grosse-sehnsucht/story/24295459
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mario Dietrich (1) 01.12.2019 18:12
    Highlight Highlight Ok verdient gewonnen, aber ich sehe nicht ein, wie ein Verteidiger "belohnt" wird, wenn er sich nach einem Zweikampf im 16er hinlegt und somit das darauffolgende Tor aberkannt wird...
    • Cpt Halibut 01.12.2019 18:30
      Highlight Highlight Basu Schiribonus mümümümü
    • Mafi 01.12.2019 20:06
      Highlight Highlight En hand ins gsicht isch auso es "hihlege"?
    • Basubonus 01.12.2019 20:16
      Highlight Highlight Haha und schon sind wieder alle Anderen Schuld. Gränni.

Zug verliert in Ambri in der Overtime +++ Union setzt sich von den Abstiegsplätzen ab

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.

Nachdem es schon am Samstag in der National League fünf Heimsiege gegeben hat, setzen sich auch im einzigen Spiel vom Sonntag die Gastgeber durch. Der Tabellenletzte Ambri-Piotta bezwingt Zug 3:2 n.V.

Den entscheidenden Treffer erzielte Dominic Zwerger in der 62. Minute. In der regulären Spielzeit hatten die Leventiner eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben.

Der zuletzt zweimal überzählig gewesene Slowene Robert Sabolic brachte Ambri bereits in der 5. Minute in Führung, in der 26. Minute …

Artikel lesen
Link zum Artikel