bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Portugal siegt in Ungarn ++ Holland gewinnt «Spiel der letzten Chance»

Qualifikation für die WM 2018
B: Färöer – Andorra 1:0 (1:0)
B: Lettland – Schweiz 0:3 (0:1)
B: Ungarn – Portugal 0:1 (0:0)
A: Holland – Bulgarien 3:1 (1:0)
A: Weissrussland – Schweden 0:4 (0:3)
A: Frankreich – Luxemburg 0:0
H: Estland – Zypern 1:0 (0:0)
H: Gibraltar – Bosnien-Herzegowina 0:4 (0:1)
H: Griechenland – Belgien 1:2 (0:0)
I: Kroatien – Kosovo 1:0 (0:0)
epa06181405 Dutch players celebrate during the FIFA World Cup qualifiication match between Netherlands and Bulgaria in Amsterdam, The Netherlands, 03 September. EPA/Koen van Weel
Oranje-Jubel nach Pröppers 1:0 gegen Bulgarien.Bild: EPA/ANP

Portugal siegt in Ungarn ++ Holland gewinnt «Spiel der letzten Chance»

Frankreich stolpert beim 0:0 gegen Luxemburg, Belgien qualifiziert sich für die WM in Russland und Portugal marschiert in der Gruppe B mit der Nati mit. Die Übersicht der heutigen Spiele.
03.09.2017, 22:4203.09.2017, 23:11

Gruppe A

Holland bestritt daheim in Amsterdam ein «Spiel der letzten Chance». Gegen Bulgarien mussten unbedingt drei Punkte her – das schaffte die «Elftal». Sie siegte verdient mit 3:1.

Davy Pröpper lässt Holland erstmals jubeln …Video: streamable
… nach Arjen Robbens 2:0 scheint die Frage nach dem Sieger beantwortet.Video: streamable
Doch Georgi Kostinadow bringt Bulgarien postwendend wieder heran.Video: streamable
Dann ist Bulgarien aber endlich besiegt: Pröpper köpft den Ball zum 3:1 ins Tor.Video: streamable

Die Holländer haben nun einen Zähler mehr als Bulgarien auf dem Konto. Vor ihnen liegen Schweden und Frankreich. «Les Bleus» enttäuschten ihre Fans schwer: In Toulouse knüpfte Luxemburg dem haushohen Favoriten beim torlosen Remis einen Zähler ab. Ein Punktverlust, mit dem Frankreich garantiert nicht gerechnet hatte. Und hätte Gerson Rodrigues in der 79. Minute nicht bloss den Pfosten getroffen …

Um ein Haar hätte Luxemburg sogar gewonnen.Video: streamable
Luxemburg feiert nach dem Schlusspfiff.Video: streamable

Die Schweden hatten in Borissow beim 4:0-Auswärtssieg keine Mühe gegen Weissrussland, wobei sich die Defensive der Hausherren von ihrer gastfreundlichen Seite zeigte.

Emil Forsberg düpiert die weissrussische Abwehr nach einem langen Zuspiel.Video: streamable
Die Weissrussen vertändeln den Ball und schon steht's 2:0 für die Schweden, weil Christoffer Nyman Druck macht.Video: streamable

Gruppe A

Bild
tabelle: srf

Gruppe B

Die Schweiz und Portugal marschieren weiter im Gleichschritt vorneweg. Beide siegten am Abend auswärts: Die Schweiz mit 3:0 in Lettland, Portugal mit 1:0 in Ungarn.

» Die Schweizer Tore im Video

Nach einer halben Stunde stand das rustikal spielende Ungarn nur noch zu zehnt auf dem Platz: Tamas Priskin sah für einen Ellbogenschlag ins Gesicht von Pepe die Rote Karte. Die nummerische Überlegenheit nutzte Europameister Portugal kurz nach Wiederanpfiff aus. Andre Silva traf für den Favoriten.

Andre Silva mit Portugals 1:0.Video: streamable

Die Färöer Inseln kamen nach ihrem Auswärtssieg in Lettland vor knapp einem Jahr zum zweiten Sieg – bei zwei Unentschieden und vier Niederlagen eine überraschend gute Bilanz. Zuhause gegen Andorra gab's für die Insulaner einen 1:0-Sieg.

Gilli Rolantsson mit dem goldenen Tor.Video: streamable

Gruppe B

Bild
tabelle: srf

Gruppe H

Belgien hat sich in Piräus für die WM qualifiziert. Nach dem 2:1-Sieg gegen Griechenland ist den «Roten Teufel» der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen.

70. Minute: Vertonghen bringt Belgien 1:0 in Führung.Video: streamable
73. Minute: Zeca gleicht für die Griechen aus.Video: streamable
75. Minute: Lukaku schiesst Belgiens 2:1.Video: streamable

Neben Belgien und Russland stehen bisher Brasilien, Japan, Mexiko und der Iran als WM-Teilnehmer fest.

Bosnien-Herzegowina hat sich auf Kosten der Griechen auf Rang 2 vorgeschoben. Es schlug die Habenichtse aus Gibraltar mit 4:0.

Edin Dzeko bricht den Bann im Auswärtsspiel Bosnien-Herzegowinas bei Gibraltar.Video: streamable

Zypern verpasste es, sich nochmals ins Gespräch um den Barrageplatz zu bringen. In der 92. Minute kassierte es in Estland den Treffer zur 0:1-Niederlage.

Mattias Käit wird in Tallinn zum Matchwinner.Video: streamable

Gruppe H

Bild
tabelle: srf

Gruppe I

Nach heftigen Regenfällen musste die Partie zwischen Kroatien und Kosovo gestern nach 27 Minuten abgebrochen werden. Heute Nachmittag wurde sie nun fortgesetzt und die Gäste wehrten sich im Maksimir-Stadion in Zagreb tapfer. Erst in der 74. Minute fiel die Festung.

Domagoj Vida köpft Kroatien nach einer Freistossflanke von Luka Modric zur 1:0-Führung.Video: streamable

Dank dem Heimsieg bleibt Kroatien an der Tabellenspitze. Auf dem Barrageplatz liegt zwei Punkte dahinter die Ukraine, auch Island (drei Punkte hinter Kroatien) und die Türkei (fünf Punkte) mischen noch im Kampf um die WM-Tickets mit.

Gruppe I

Bild
tabelle: srf

(ram)

Telegramme

Lettland - Schweiz 0:3 (0:1)
Skonto-Stadion, Riga. - 7587 Zuschauer. - SR Gözübüyük (NED). - Tore: 9. Seferovic (Lichtsteiner) 0:1. 55. Dzemaili (Seferovic) 0:2. 58. Rodriguez (Foulpenalty/Mehmedi) 0:3.
Lettland: Vanins; Kolesovs, Gorkss, Dubra; Solovjovs, Indrans (61. Kluskins), Vardanjans (78. Kazacoks), Maksimenko; Laizans; Sabala, Rakels (68. Ikaunieks).
Schweiz: Sommer; Lichtsteiner (80. Lang), Schär, Djourou, Rodriguez; Behrami, Xhaka (77. Zakaria); Shaqiri, Dzemaili, Mehmedi; Seferovic (76. Derdiyok).
Bemerkungen: Lettland ohne Freimanis (gesperrt), Schweiz ohne Embolo (rekonvaleszent), Drmic (verletzt). 31. Dzemaili schiesst Foulpenalty über die Latte. 80. Pfostenschuss von Dzemaili. Verwarnungen: 37. Indrans, 43. Maksimenko, 56. Dubra, 57. Solovjovs, 69. Vardanjans (alle Foul).

Ungarn - Portugal 0:1 (0:0)
Budapest. - 20'000 Zuschauer. - SR Makkelie (NED). - Tor: 49. André Silva (Ronaldo) 0:1.
Ungarn: Gulacsi; Fiola, Guzmics, Kadar, Korhut; Lovrencsics (78. Varga), Patkai, Elek (67. Pinter), Dzsudzsak; Priskin, Eppel (61. Böde).
Portugal: Rui Patricio; Cédric, Bruno Alves, Pepe, Coentrão (28. Eliseu); Gelson Martins (63. Bernardo Silva), Danilo, João Mario, Moutinho; Ronaldo, André Silva (86. Quaresma).
Bemerkungen: Ungarn ohne Bese (gesperrt), Szalai und Kleinheisler (beide verletzt). Rote Karte: 30. Priskin (Foul/im Spiel gegen die Schweiz gesperrt). Verwarnungen: 20. Patkai (Foul), 45. Elek (Foul), 82. Dzsudzsak (Schwalbe/im Spiel gegen die Schweiz gesperrt), 89. Fiola (unsportliches Verhalten/im Spiel gegen die Schweiz gesperrt), 89. Ronaldo (unsportliches Verhalten).

Färöer - Andorra 1:0 (1:0)
Torshavn. - SR Sant (MLT). - Tor: 31. Sörensen 1:0.
Färöer: Nielsen; Faerö, Gregersen, Baldvinsson; Naes, Benjaminsen, Joensen (54. Jakobsen), Davidsen; Vatnhamar, Edmundsson (88. Olsen), Sörensen (91. Bartalstovu).
Andorra: Gomes; Jordi Rubio (70. Sanchez), Lima, Llovera, Jesus Rubio; Garcia (77. Gomez), Rebes, Vieira, San Nicolas; Pujol, Martinez (89. Riera).

Weissrussland - Schweden 0:4 (0:3)
Borissow. - SR Stieler (GER). - Tore: 18. Forsberg 0:1. 24. Nyman 0:2. 37. Berg 0:3. 84. Granqvist (Foulpenalty) 0:4.

Niederlande - Bulgarien 3:1 (1:0)
Amsterdam. - SR Sidiropoulos (GRE). - Tore: 7. Pröpper 1:0. 67. Robben 2:0. 69. Popov 2:1. 80. Pröpper 3:1.
Niederlande: Cillessen; Tete, de Vrij, Hoedt, Blind; Wijnaldum, Vilhena; Robben, Pröpper (86. van Ginkel), Promes; Janssen.
Bemerkungen: Niederlande ohne van Persie (verletzt). 17. Kopfball von Kostadinov (Bulgarien) an den Pfosten.

Frankreich - Luxemburg 0:0
Toulouse. - SR Stavrev (MKD).
Frankreich: Lloris; Sidibé, Koscielny, Umtiti, Kurzawa; Mbappé (59. Coman), Pogba, Kanté, Lemar; Griezmann (81. Fekir), Giroud (59. Lacazette).
Bemerkungen: 78. Kopfball von Pogba an die Latte, 79. Schuss von Rodrigues (Luxemburg) an den Pfosten.

Gibraltar - Bosnien-Herzegowina 0:4 (0:1)
Loulé (POR). - SR Arnason (ICE). - Tore: 35. Dzeko 0:1. 65. Kodro 0:2. 83. Lulic 0:3. 86. Dzeko 0:4.

Griechenland - Belgien 1:2 (0:0)
Piräus. - SR Marciniak (POL). - Tore: 70. Vertonghen 0:1. 73. Zeca 1:1. 75. Romelu Lukaku 1:2.
Belgien: Courtois; Meunier, Alderweireld, Vermaelen, Vertonghen; De Bruyne, Dembélé (74. Eden Hazard), Fellaini (89. Dendoncker); Mertens, Romelu Lukaku, Carrasco.
Bemerkungen: 18. Pfostenschuss Stafylidis (Griechenland). (sda)

Die trockenste Wüste der Welt blüht

Video: srf

Trashfilme gefällig? Voilà!

1 / 9
Ein paar Trashfilme gefällig? Voilà!
quelle: pd
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Du freust dich auf die Ski-WM in Frankreich? Hier das Programm mit allen Rennen!
Schlagen wir die Österreicher? Diese Frage stellen sich alle, die gerade gebannt auf die Alpine-Skiweltmeisterschaft in Frankreich schauen. Hier der Kalender mit allen Rennen und allen Resultaten.

Marco Odermatt, Corinne Suter und Co. sollen es noch besser machen als 2021 und dieses Jahr den Österreichern zeigen, wie man Ski fährt. In Frankreich winken je 13 Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Damit du dabei den Überblick behältst, haben wir dir hier den Rennkalender in der Übersicht und ab 6. Februar dann alle Resultate:

Zur Story