DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Barça und Real müssen den «Clásico» wohl bald in Übersee austragen.
Barça und Real müssen den «Clásico» wohl bald in Übersee austragen.Bild: EPA/EFE

Kein Witz! Die Primera Division trägt künftig Ligaspiele in den USA aus 

16.08.2018, 13:4516.08.2018, 16:45

Die Kommerzialisierung des Fussballs macht den nächsten Schritt: Die spanische Primera Division hat als erste europäische Fussball-Liga beschlossen, künftig mindestens ein Ligaspiel pro Saison in den USA auszutragen. Wie «LaLiga» mitteilte, will man mit der PR-Kampagne, die vom FC Barcelona und Real Madrid mitgetragen wird und den Fussball in Nordamerika populärer machen soll, auch die internationale Vormachtstellung der Premier League angreifen.

Genaue Details über die künftigen Terminpläne wurden keine bekannt gegeben. Welche Teams in welchen Städten spielen werden, stehe ebenfalls noch nicht fest. Gut möglich, dass der «Clásico» zwischen Real und Barça, das prestigeträchtigste Duell in Spanien, in Zukunft aber bald das eine oder andere Mal nicht im Camp Nou oder im Bernabeu, sondern in Übersee stattfinden wird.

Was hältst du von den Plänen der Primera Division?

Die Primera Division teilte mit, dass man mit der Agentur «Relevent Sports», die auch den «International Champions Cup» austrägt, einen Vertrag über die nächsten 15 Jahre geschlossen habe. Zur besseren Vermarktung werde die Organisation «LaLiga North America» gegründet, die den Fussball und seine Kultur in den USA und Kanada promoten soll. 2026 findet die Fussball-WM in den USA, Kanada und Mexiko statt.

Was Lionel Messi wohl von den Plänen hält?
Was Lionel Messi wohl von den Plänen hält?Bild: EPA/EFE

Es ist das erste Mal, dass eine der grossen europäischen Ligen ein reguläres Saisonspiel in den USA oder Kanada austrägt. Ein ähnlicher Plan war im vergangenen Jahr auch für die englische Premier League diskutiert worden. 2008 war ein solches Vorhaben noch am Veto des Weltverbands FIFA und des nationalen Verbands FA gescheitert. 

In umgekehrter Richtung gibt es bereits Vorbilder für den LaLiga-Plan: Die nordamerikanische Football-Liga NFL sowie die Basketball-Liga NBA trugen Partien in London aus. Die Major League Baseball veranstaltete bereits Saisoneröffnungen in Japan und Australien. (pre)

Real, Barça und? Diese Klubs wurden in Spanien schon Meister

1 / 11
Real, Barça und? Diese Klubs wurden in Spanien schon Meister
quelle: keystone / rodrigo jimenez
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Video: Angelina Graf

Unvergessene Champions-League-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

57 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
ChlyklassSFI // FCK NZS
16.08.2018 13:33registriert Juli 2017
Die spanischen Fans haben sicher Freude daran... Dämlich!
2627
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nelson Muntz
16.08.2018 13:31registriert Juli 2017
Die spinnen, die Spanier!
Kein Witz! Die Primera Division trägt künftig Ligaspiele in den USA aus 
Die spinnen, die Spanier!
2258
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lauwärmer
16.08.2018 13:34registriert Mai 2015
WTF... Das geht doch jetzt echt zu weit. Kann man doch gleich die nationale Liga auflösen, dann kann sich jeder Club selbst vermarkten und entscheiden an welchen Turnieren es mitspielt. Lächerlich aber was wundert's mich noch.
2028
Melden
Zum Kommentar
57
Fussball-WM ohne Schweizer Refs, dafür mit 6 Frauen +++ Brand im WM-Stadion in Helsinki
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story