DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Martin Ödegaard feiert den Siegtreffer gegen Burnley.
Martin Ödegaard feiert den Siegtreffer gegen Burnley.
Bild: keystone

Arsenal siegt ohne Xhaka erneut – Liverpool gewinnt – City lässt Punkte liegen

18.09.2021, 18:47

Burnley – Arsenal 0:1

Arsenal kam im zweiten Spiel ohne den gesperrten Granit Xhaka zum zweiten Sieg. In Burnley gewannen die Londoner dank einem Treffer des Norwegers Martin Ödegaard 1:0. Nach drei Niederlagen zum Auftakt war es für Arsenal der zweite Sieg in Folge. Im Tor stand erneut der 23-jährige Aaron Ramsdale, der den deutschen Bernd Leno fürs Erste auf die Ersatzbank verdrängt hat.

Ödegaard bringt Arsenal per Freistoss in Führung.
Video: streamable

Burnley - Arsenal 0:1 (0:1)
Tor:
30. Ödegaard 0:1.
Bemerkung: Arsenal ohne Xhaka (gesperrt).

Liverpool – Crystal Palace 3:0

Liverpool liess gegen Crystal Palace nichts anbrennen. Tore von Sadio Mané, Mohamed Salah und Naby Keita sorgten für einen deutlichen 3:0-Heimsieg.

Mané bringt Liverpool in Führung.
Video: streamable
Salah sorgt für die definitive Entscheidung.
Video: streamable
Wunderschöner Schlusspunkt: Keita haut das Ding in die Maschen.
Video: streamable

Liverpool - Crystal Palace 3:0 (1:0)
Tore:
43. Mané 1:0. 78. Salah 2:0. 90. Keita 3:0.

ManCity – Southampton 0:0

Manchester City hat in der Premier League in der 5. Runde zum zweiten Mal und erstmals seit der Startniederlage gegen Tottenham Hotspur Punkte abgegeben. Nach drei Siegen in Serie mit 11:0 Toren kam der Meister im Heimspiel gegen Southampton nicht über ein 0:0 hinaus. Die Mannschaft von Pep Guardiola enttäuschte schwer und brachte trotz grosser Dominanz nur einen einzigen Schuss auf das gegnerische Tor zustande.

Ausserdem hatte Manchester City Glück, dass der VAR nach einer Stunde einen Penalty-Entscheid zugunsten von Southampton korrigieren liess, und der ausgesprochene Platzverweis gegen Kyle Walker darauf zurückgenommen wurde. In der Rangliste liegt Manchester City nun drei Punkte hinter Leader Liverpool (3:0 gegen Crystal Palace).

Der Penalty und die rote Karte gegen Kyle Walker wird zurückgenommen.
Video: streamable

Manchester City - Southampton 0:0.
Bemerkungen: 71. Platzverweis und Elfmeter gegen Kyle Walker (Manchester City) zurückgenommen. (abu/sda)

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)

1 / 12
Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Coming-out von australischem Profi: «Will zeigen, dass im Fussball alle willkommen sind»

Der australische Fussball-Profi Josh Cavallo von Adelaide United feiert sein Coming-out. Er will damit anderen Fussballern in ähnlichen Situationen Mut machen.

Josh Cavallo von Adelaide United in Australiens höchster Liga hat sich öffentlich zu seiner Homosexualität bekannt: «Ich bin stolz, dass ich heute öffentlich sagen kann, dass ich schwul bin. Es war eine lange Reise, um an diesen Punkt in meinem Leben zu kommen, aber ich könnte nicht glücklicher sein», sagt der 21-jährige Mittelfeldspieler in einem Video des Klubs auf Instagram.

Er hätte über sechs Jahre lang mit seiner sexuellen Orientierung zu kämpfen gehabt und sei froh, dass er dies nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel