Sport
Fussball

Fussball: Manchester United und Tottenham spielen Unentschieden

Niklas Stark Werder Bremen, li., erzielt mit diesem Schuss das Tor zum 1:1, rechts Patrick Osterhage VfL Bochum 14.01.2024, Fussball GER, Saison 2023/2024, 1. Bundesliga, 17. Spieltag, VfL Bochum - SV ...
Niklas Stark (l.) sorgt mit einem abgefälschten Schuss für den Ausgleich.Bild: www.imago-images.de

Manchester United und Tottenham spielen Unentschieden + Sierro schiesst Toulouse zum Sieg

14.01.2024, 17:4915.01.2024, 13:11
Mehr «Sport»

Bundesliga

Bochum – Bremen 1:1

Der Ausgleich der Bremer fiel erst spät. Bis zur 93. Minute und dem Distanzschuss von Niklas Stark, der von der Latte ins Tor prallte, führte der VfL Bochum nach einem Treffer von Patrick Osterhage 1:0. Osterhage wurde beim Ausgleich dann zum Pechvogel, weil er den Schuss unhaltbar für seinen Goalie Manuel Riemann abfälschte. Mit dem 1:1-Remis bleiben die Westfalen und die Norddeutschen punktgleich auf den Plätzen 14 und 13.

Bochum – Werder Bremen 1:1 (0:0).
26'000 Zuschauer.
Tore: 64. Osterhage 1:0. 93. Stark 1:1.
Bemerkungen: Bochum ohne Loosli (Ersatz).

Mönchengladbach – Stuttgart 3:1

Borussia Mönchengladbach erwischt einen idealen Start ins neue Jahr. Das Team des Luzerner Trainers Gerardo Seoane schlägt das drittplatzierte Stuttgart 3:1.

Robin Hack traf für die Gladbacher bereits kurz nach Anpfiff, in der 19. Minute doppelte der 25-jährige Stürmer nach. Jordan Siebatcheu, der frühere YB-Stürmer, sorgte schliesslich in der Nachspielzeit für die endgültige Siegsicherung für Gladbach, das auf Rang zehn der Tabelle klettert.

14.01.2024, Nordrhein-Westfalen, M�nchengladbach: Fu�ball, Bundesliga, 17. Spieltag, Borussia M�nchengladbach - VfB Stuttgart, Stadion im Borussia-Park: Gladbachs Theoson-Jordan Siebatcheu (r) bejubel ...
Gladbachs Theoson-Jordan Siebatcheu (r.) bejubelt sein Tor zum 3:1 mit Rocco Reitz.Bild: DPA

Borussia Mönchengladbach – VfB Stuttgart 3:1 (2:0)
53'429 Zuschauer.
Tore: 1. Hack 1:0. 19. Hack 2:0. 55. Vagnoman 2:1. 91. Siebatcheu 3:1.
Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Elvedi, ohne Omlin (nicht im Aufgebot). VfB Stuttgart ohne Stergiou (Ersatz).

Premier League

Manchester United – Tottenham 2:2

Manchester United und Tottenham Hotspur lieferten sich das Derby im Old Trafford. Es blieb bei einem Unentschieden, die Teams teilen sich die Punkte. Tottenham bleibt damit auf dem fünften Rang, United zieht vorerst an Brighton & Hove Albion vorbei.

Manchester United's Scott McTominay makes an attempt to score past Tottenham's goalkeeper Guglielmo Vicario during the English Premier League soccer match between Manchester United and Totte ...
Manchesters Scott McTorminay versucht, den Ball an Tottenhams Guglielmo Vicario vorbeizubringen, 14. Januar 2024.Bild: AP

Manchester United – Tottenham Hotspur 2:2 (2:1)
Tore: 3. Höjlund 1:0. 19. Richarlison 1:1. 40. Rashford 2:1. 46. Bentancur 2:2.

Everton – Aston Villa 0:0

Obwohl die Fans beider Teams an diesem kalten Nachmittag in Liverpool mit Temperaturen nahe der Null-Grad-Grenze je einmal in Jubel ausbrachen, endete die Partie zwischen Everton und Aston Villa 0:0. Sowohl der Treffer von Albert Moreno für Aston Villa als auch jener von Abdoulaye Doucouré wurde aufgrund einer Abseitsstellung aberkannt. Everton bleibt damit im wettbewerbsübergreifend sechsten Spiel ohne Sieg, konnte nach drei Niederlagen in der Premier League aber immerhin wieder einmal punkten.

Aston Villa's Moussa Diaby, left, duels for the ball with Everton's Seamus Coleman during the English Premier League soccer match between Everton and Aston Villa, at Goodison Park stadium in ...
Evertons Defensive um Seamus Coleman erkämpfte sich einen Punkt.Bild: keystone

Serie A

Milan – Roma 3:1

AC Milan hat die Enttäuschung über die Coppa-Italia-Niederlage gegen Atalanta überwunden: Gegen die Roma gewann Mailand im San Siro mit 3:1 und kann so den Vorsprung auf die viertplatzierte Fiorentina ausbauen. Die Rossoneri eröffneten den Torreigen in der elften Minute durch Adlis ersten Treffer in der Serie A. Giroud baute die Führung zu Beginn der zweiten Halbzeit aus. Die Roma liess sich zunächst nicht beirren und erzielte durch Paredes per Elfmeter den Anschlusstreffer. Die Giallorossi versuchten ihr Bestes, doch Milan gelang durch Theo Hernandez der dritte Treffer und damit der Sieg.

Milan – AS Roma 3:1 (1:0).
Tore: 11. Adli 1:0. 56. Giroud 2:0. 69. Paredes 2:1. 84. Hernandez 3:1.
Bemerkungen: Milan mit Okafor

Cagliari – Bologna 2:1

Zum dritten Mal in Serie bleibt Bologna in der Serie A sieglos, nachdem es zuvor vier von fünf Spielen gewinnen konnte. Damit rutscht das Team, bei dem Dan Ndoye verletzt fehlte, Remo Freuler und Michel Aebischer aber in der Startaufstellung standen, hinter Lazio Rom, das 1:0 gegen Lecce gewann, auf Platz sechs ab. Ex-Basler Riccardo Calafiori wurde durch sein Eigentor zum Unglücksraben, Riccardo Orsolini hatte Bologna in der ersten Halbzeit noch in Führung gebracht.

Die Highlights der Partie.Video: YouTube/Serie A

Cagliari – Bologna 2:1 (1:1).
Tore:
24. Orsolini 0:1. 31. Petagna 1:1. 69. Calafiori (Eigentor) 2:1.
Bemerkungen: Bologna mit Freuler und Aebischer (bis 66.), ohne Ndoye (verletzt).

La Liga

Ligue 1

Lens – PSG 0:2

Paris Saint-Germain ist seit 13 Spielen in der Ligue 1 ungeschlagen. Nur einmal schaffte PSG eine noch längere Serie: Zwischen dem 3. April 2022 und dem 28. Dezember 2022 waren die Pariser während 25 Spielen ungeschlagen.

Zunächst mit einem kompakten Lens-Block konfrontiert, befreite Barcola PSG (29. Minute) mit einem schönen Konter nach einem Zuspiel von Mbappé. Dieser doppelte in der Schlussphase nach (89. Minute) und zerstörte damit endgültig die Hoffnungen von Lens, das trotz Unterzahl nach dem Platzverweis von Jonathan Gradit eine gute zweite Halbzeit spielte. Mit diesem Erfolg haben die Männer von Luis Enrique nun acht Punkte Vorsprung auf Nizza, den Tabellenzweiten der Liga. Die Mannschaft von Franck Haise verpasste den Anschluss an die Spitze und bleibt auf dem achten Platz, drei Punkte hinter den europäischen Plätzen.

epa11077863 Kylian Mbappe (R) of PSG in action against Kevin Danso (L) of Lens FC during the French Ligue 1 soccer match between Lens FC and Paris Saint Germain (PSG) in Stade Bollaert-Delelis in Lens ...
Kylian Mbappé in Aktion gegen Kevin Danso aus Lens.Bild: keystone

Lens – Paris Saint-Germain 0:2 (0:1).
Tore: 30. Barcola 0:1. 89. Mbappé 0:2.
Bemerkungen: 6. Frankowski (Lens) verschiesst Penalty. 45. Rote Karte gegen Gradit (Lens).

Metz – Toulouse 0:1

Mit seinem ersten Saisontor schoss Vincent Sierro sein Team zum Sieg in Metz. Der frühere St.Gallen- und YB-Profi traf in der 12. Minute per Penalty und sorgte damit dafür, dass Toulouse den Konkurrenten im Abstiegskampf überholte.

RECORD DATE NOT STATED Football Club de Metz v Toulouse Football Club - Ligue 1 Uber Eats 08 Vincent SIERRO tfc during the Ligue 1 Uber Eats match between Football Club de Metz and Toulouse Football C ...
Vincent Sierro (l.) feiert seinen Siegtreffer mit seinen Mitspielern.Bild: www.imago-images.de

Metz – Toulouse 0:1 (0:1).
Tor:
12. Sierro (Penalty).
Bemerkungen: Toulouse mit Sierro. 72. Rote Karte gegen Herelle (Metz).

Die restlichen Schweizer erlebten in der Ligue 1 hingegen einen schwarzen Nachmittag. Sowohl Eray Cömert mit Nantes als auch Yvon Mvogo im Tor von Lorient sowie Becir Omeragic und Silvan Hefti in Diensten von Montpellier mussten am Sonntag Niederlagen einstecken. Mvogos Lorient unterlag 0:3 in Lille und ist aufgrund des 2:1-Siegs von Clermont gegen Cömerts Nantes neu das Schlusslicht der französischen Liga. Montpellier verlor 0:2 beim Überraschungsdritten Brest und steht unmittelbar vor dem punktgleichen Nantes auf dem zwölften Platz.

Lille – Lorient 3:0 (1:0).
Tore:
37. David 1:0. 90. Cabella 2:0. 92. Zhegrova 3:0.
Bemerkungen: Lorient mit Mvogo.

Nantes – Clermont 1:2 (0:1).
Tore:
29. Nicholson 0:1. 47. Mollet 1:1. 89. Allevinah 1:2.
Bemerkungen: Nantes mit Cömert (bis 87.). 74. Rote Karte gegen Traoré (Nantes).

Brest – Montpellier 2:0 (0:0).
Tore:
48. Magnetti 1:0. 91. Le Douaron 2:0.
Bemerkungen: Montpellier mit Hefti und Omeragic (bis 46.).

(lak/nih/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Es geht um 3 Millionen: Das macht der ZSC besser als die anderen
Die ZSC Lions sind erfolgreich, weil sie seit 1997 ein System entwickelt haben, das Spieler wie Justin Sigrist hervorbringt. Titelgewinne sind dadurch nicht garantiert. Aber es ist eine solide Basis, um in der Liga seit Jahrzehnten vorne mitzuspielen.

Ein erfolgreiches Geschäftsmodell, erklärt an einem Spieler: Justin Sigrist (25) steht als Beispiel für eine kluge Millionen-Investition der ZSC Lions. Die Zürcher und die Zuger sind die Dominatoren der letzten fünf Jahre im Deutschschweizer Hockey. In den nächsten Jahren könnten die von den ZSC Lions anders investierten drei Millionen die Vormachtstellung sichern.

Zur Story