Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04666776 Leverkusen's Hakan Calhanoglu reacts after missing a penalty during the penalty shootout of the UEFA Champions League round of 16 second leg soccer match between Atletico Madrid and Bayer Leverkusen at Vicente Calderon stadium in Madrid, central Spain, 17 March 2015. Atletico Madrid won 3-2 on penalties.  EPA/FEDERICO GAMBARINI

Hakan Calhanoglu zottelt nach seinem Katastrophen-Elfer enttäuscht von dannen.  Bild: EPA/DPA

Hakan Calhanoglu: Vom Standard-Gott zum Penalty-Depp

Hakan Calhanoglu entzückt die Fussballwelt regelmässig mit sensationellen Freistössen. Doch vom Elfmeterpunkt scheiterte er gestern kläglich. Der Twitter-Spot lässt da natürlich nicht lange auf sich warten. 



>>> Hier geht es zu den gestrigen Partien

Frage 1: Wie heisst der Kerl, der diesen Freistoss aus rund 40 Metern reindonnert?

Antwort: Hakan Calhanoglu am 22. Februar 2014 für den HSV gegen Dortmund.

Frage 2: Wer zaubert diese Kugel ins hohe Kreuz?

Antwort: Hakan Calhanoglu am 25. Oktober 2014 für Leverkusen gegen Schalke 04.

Frage 3: Und diese Traumkiste, wer ist dafür zuständig?

Animiertes GIF GIF abspielen

Antwort: Du ahnst es bereits: Hakan Calhanoglu, am 29. November für Leverkusen gegen Köln.

Frage 4: Und der hier?

Antwort: Hakan Calhanoglu. Vor zwei Wochen.

Frage 5: Jetzt wird's ganz knifflig! Wer hat diesen Elfmeter derart kläglich geschossen, dass der Ball auf dem Weg zur Torlinie beinahe verhungert wäre?

Antwort: Hakan Calhanoglu. Gestern. Im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Atlético Madrid

Was ist passiert?

Kein Wunder, dass ganz Deutschland Bauklötze staunt, als Calhanoglu Leverkusen mit diesem Kummerschuss im Penaltyschiessen gegen Atlético bereits mit dem ersten Versuch ins Hintertreffen bringt. Denn sonst ist der Türke ein Ballkünstler sondergleichen und sorgt mit Freistoss-Treffer für regelmässiges Zungenschnalzen vor den TV-Apparaten bei unserem nördlichen Nachbarn. 

Fünf Treffer und vier Assists hat Calhanoglu in der laufenden Bundesliga-Saison bereits auf sein Skorerkonto verbuchen können. Der 21-jährige Teamkollege von Josip Drmic trägt massgeblichen Anteil daran, dass Leverkusen in der Liga im starken vierten Rang klassiert ist. 

Ausgerechnet in diesem Moment – beim Saisonhighlight – wird aus Calhanoglus Zauber- aber ein Holz-Fuss. Was ist da bloss passiert? Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler gibt uns die Antwort: «Calhanoglu ist normalerweise ein sicherer Schütze, der den Torhüter ausguckt. Diesmal hat es nicht geklappt.» 

Und tatsächlich: Torhüter Jan Oblak ist beim Penalty des Leverkuseners auf dem Weg in die andere Ecke. Doch er reagiert blitzschnell, bricht seinen Hechtsprung ab und kann die Kugel locker blockieren. Wäre er tatsächlich in die andere Torecke getaucht, Calhanoglu hätte «cool» verwandelt. 

Doch so ist er der Volldepp – Leverkusen verliert und scheidet aus. Wobei man zu Calhanoglus Verteidigung sagen muss, dass Kiessling und Toprak bei ihren Versuchen auch nicht viel besser aussahen. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Toprak ballert die Kugel in den Himmel.  gif: footyroom.com

Animiertes GIF GIF abspielen

Nach Kiesslings Stratosphären-Ball ist die Suppe gegessen: Leverkusen ist out. gif: footyroom.com

Doch die Häme gehört gänzlich Calhanoglu

Die Champions League im Zeitraffer – 23 Saisons, 130 Teams

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

42
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

57
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

48
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

25
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

95
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

157
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

42
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

57
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

48
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

25
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

95
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

157
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Fussball-Nati tritt neu in diesem vielfarbigen Trikot an

Das Schweizer Fussball-Nationalteam tritt am Freitag gegen Georgien in einem neuen Trikot an. Es kommt nicht nur in den klassischen Farben Rot und Weiss daher, sondern mit vier weiteren Farben. Diese stehen für die vier Landessprachen und bilden laut einer Mitteilung des SFV und von Hersteller Puma «ein Bergmotiv und ergeben zusammen mit den dezent eingesetzten Farben ein ikonisches Muster, das sowohl Tradition als auch Moderne und Vielfalt der Schweiz symbolisiert.»

Entdeckt hat das neue Trikot …

Artikel lesen
Link zum Artikel