Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Peinlicher Social-Media-Fail! HSV wirbt mit Magdeburg-Fans für Zweitliga-Kracher



Anhänger des 1. FC Magdeburg möchte man in diesen Tagen eigentlich nicht unbedingt sein: Der Fussballklub aus Sachsen-Anhalt fristet in diesen Tagen ein eher kümmerliches Dasein als Tabellensechzehnter der 2. deutschen Bundesliga.

Doch am Donnerstag fanden zumindest die Social-Media-Verantwortlichen der Magdeburger einen Grund zum Schmunzeln. Wie so oft im Fussball war der Grund zum Schmunzeln der Hamburger SV.

Auf Twitter stellte man in Magdeburg nämlich fest:

Und wer genau hinschaut, erkennt auch wirklich: Ja, die Schals sind blau-weiss, nur steht da eben nicht Hamburg, sondern Magdeburg.

Bild

Der Spott für den Ligarivalen und derzeitigen Tabellenzweiten Hamburg liess nicht lange auf sich warten. Manchen Magdeburger machte der Fauxpas gar stolz:

Die angesprochenen HSV-Fans waren nicht verärgert, sondern nahmen die ganze Sache mit der richtigen Prise Selbstironie:

In Hamburg wirbt man für seinen Sport-Verein bekanntlich mit dem Motto «Nur der HSV». Nun muss dieser bekannte Slogan womöglich aktualisiert werden in...

«Nur der HSV, oder halt Magdeburg.»

(pb)

Europas Rekordmeister im Fussball

Eklat am Ballon d'Or: Twerk-Frage löst Shitstorm aus

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll «für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial» für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel