Sport
Fussball

Beziehung zu einer Spielerin? Leicester City feuert Trainer Willie Kirk

Leicester City v Chelsea - Barclays Women s Super League - King Power Stadium Leicester City manager Willie Kirk during the Barclays Women s Super League match at the King Power Stadium, Leicester. Pi ...
Willie Kirk: Er ist nicht länger Trainer bei Leicester City.Bild: IMAGO/PA Images

Beziehung zu einer Spielerin? Leicester City feuert Trainer Willie Kirk

Willie Kirk ist nicht mehr Trainer der Frauen-Mannschaft von Leicester City. Der Coach soll eine Beziehung zu einer seiner Spielerinnen eingegangen sein.
31.03.2024, 12:23
Mehr «Sport»
Ein Artikel von
t-online

Leicester City hat sich von seinem Trainer Willie Kirk getrennt, nachdem zuvor eine Untersuchung wegen einer angeblichen Beziehung des Trainers zu einer Spielerin eingeleitet worden war. Das teilte der Klub Ende der Woche mit.

In einem Statement des Vereins hiess es: «Der Leicester City Football Club bestätigt, dass Willie Kirk von seinem Posten als LCFC-Frauenmanager entbunden wurde. Nach einem ausführlichen internen Disziplinarverfahren und unter Berücksichtigung der Verpflichtungen des Klubs zur Wahrung der Privatsphäre wurde festgestellt, dass Willie Kirk den Verhaltenskodex der Mannschaft in einem Masse verletzt hat, das seine Position unhaltbar macht.»

Kirk hatte bereits vor Entlassung Spiele verpasst

Kirk hatte vor seiner Entlassung sowohl den FA-Cup-Viertelfinalsieg Leicesters gegen Liverpool sowie die Liganiederlagen gegen Tottenham und Brighton verpasst – und wurde nun final von seinen Aufgaben entbunden. Jennifer Foster und Stephen Kirby stehen seit Inkrafttreten der Suspendierung vorübergehend in der Verantwortung.

Foster und Kirby werden an diesem Wochenende wieder auf der Trainerbank sitzen, wenn Leicester in der Liga gegen Aston Villa spielt. Die «Foxes» liegen derzeit auf dem neunten Tabellenplatz und haben drei Punkte Rückstand auf Aston Villa. (t-online.de/abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Fussball-Weltmeister
1 / 24
Alle Fussball-Weltmeister
2022 in Katar: ARGENTINIEN – Frankreich 4:2 n. P.
quelle: keystone / manu fernandez
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die perfekte Fussballtrainer-Imitation
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Lausanne-Ouchy verabschiedet sich mit Sieg – torlose Unentschieden in Basel und Lausanne

Der FC Basel, der Luzern mit einem Heimsieg noch überholt hätte, kam gegen Yverdon nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Bei den Rot-Blauen vergab allein Thierno Barry zahlreiche Möglichkeiten, unter anderem scheiterte er in der 8. Minute mit einem Penalty an Yverdon-Goalie Paul Bernardoni. Ein weiterer Dämpfer für den FCB, der die klar schwächste Saison seit der Ligareform 2003 zeigte.

Zur Story