DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basel muss gegen ManCity ran – Real Madrid im Achtelfinal-Kracher gegen PSG



Liveticker: 11.12.2017 CL-Auslosung

Schicke uns deinen Input
Das sind die Achtelfinals


Basel spielt am Dienstag, 13. Februar zuhause. Das Rückspiel in Manchester findet am Mittwoch, 7. März statt.
Reaktion Marco Streller
Das sagt der FCB-Sportdirektor: «Manchester City ist ein super Los. Gegen dieses Team haben wir noch nie gespielt und mit Pep Guardiola hat es einen Welttrainer auf der Bank. Meiner Meinung nach sind die Citizens momentan eine der besten und stabilsten Mannschaften der Welt – ein Topfavorit für den Sieg der Champions League. Wenn ich die Namen der letzten 16 Mannschaften anschaue, muss ich sagen, dass wir in jedem Spiel der Aussenseiter gewesen wären. Mit Manchester City haben wir aber sicher eines der drei schwierigsten Lose gezogen. Es wird ein hartes Stück Arbeit, wir freuen uns aber riesig auf die beiden Begegnungen mit Manchester City.»
Basel's sports director Marco Streller upon his arrival at the Lisbon Portela Airport the day before the UEFA Champions League Group stage Group A matchday 6 soccer match between Portugal's SL Benfica and Switzerland's FC Basel 1893 in Lisbon, Portugal, on Monday, December 4, 2017. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Reaktion Raphael Wicky
Das sagt der Trainer des FC Basel: «Wir haben gesagt es sei fantastisch, dass wir uns mit den Besten messen dürfen – und jetzt messen wir uns mit einem der absolut Besten. Wir freuen uns sehr auf Manchester City, gegen diese Mannschaft haben wir nichts zu verlieren und können unseren eingeschlagenen Weg weitergehen. Für mich ist Manchester City im Moment das beste Team der Welt. Sie haben herausragende Einzelspieler in ihren Reihen, im Sommer wurde die Mannschaft noch einmal verstärkt. Pep Guardiola ist einer der weltbesten Trainer und das Team hat seine Philosophie mittlerweile verinnerlicht – deshalb hat es nun in der Premier League auch gerade zum 14. Mal hintereinander gewonnen und damit einen Rekord aufgestellt. Ich sehe dem Achtelfinal gegen diesen Club jedenfalls sehr positiv und mit grosser Vorfreude entgegen.»
Basel coach Raphael Wicky arrives for the Champions League group A soccer match between SL Benfica and Basel at the Luz stadium in Lisbon, Tuesday, Dec. 5, 2017. (AP Photo/Armando Franca)
Ribérys Mitleid mit dem FC Basel …
Das ist Basels Gegner
In seiner zweiten Saison bei Manchester City hat Pep Guardiola das aus Abu Dhabi finanzierte Team zu einem spektakulären und sehr erfolgreichen Ensemble geformt. Die einzige Niederlage kassierte der souveräne Leader der Premier League in der letzten, für ihn unbedeutenden Runde der Champions-League-Gruppenphase gegen die Ukrainer von Schachtar Donezk.
epa06381913 Manchester United's manager Jose Mourinho (L) and Manchester City's manager Pep Guardiola (R) during the English premier league soccer match between Manchester united and Manchester City at Old Trafford Stadium in Manchester, Britain, 10 December 2017.  EPA/Nigel Roddis EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 75 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications
Ansonsten gab es bis auf ein Unentschieden zu Saisonbeginn gegen Everton nur Siege. In der Premier League steht Manchester City nach 16 Runden mit 46 Punkten und einem Torverhältnis von 48:11 da. Zuletzt gewann der vierfache Meister gestern das Derby gegen Manchester United und baute seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf elf Punkte aus. Mit dem 14. Meisterschaftssieg in Folge stellte Guardiolas Team einen Premier-League-Rekord auf.
epa06381908 Manchester City's David Silva (L) celebrates scoring with teammates during the English premier league soccer match between Manchester united and Manchester City at Old Trafford Stadium in Manchester, Britain, 10 December 2017.  EPA/Nigel Roddis EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 75 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications
Zu den Stars der Mannschaft gehören der Belgier Kevin De Bruyne, der Deutsche Leroy Sané, der Spanier David Silva sowie die Südamerikaner Sergio Agüero und Gabriel Jesus.
Erste Fan-Meinungen auf Twitter




Was denkst du?
Wer kommt in den Achtelfinals weiter?
Wann wird gespielt?
Die Hinspiele finden am 13., 14., 20. und 21. Februar (und somit während der Olympischen Winterspiele) statt. Die Rückspiele sind drei Wochen später.

Der FC Basel wird zunächst daheim St.Jakob-Park spielen und muss für das Rückspiel in den Norden Englands reisen.
Besiktas Istanbul – Bayern München
«Dusel-Bayern!», höre ich schon den ersten hier in der Redaktion grummeln. Ja, die Deutschen dürfen sich wirklich nicht über dieses Los beklagen.


Chelsea – FC Barcelona




Schachtar Donezk – AS Roma
Ja, darauf freuen wir uns schon alle ganz, ganz fest.
Real Madrid – PSG
Das ist DER Kracher der Achtelfinal! Der Titelverteidiger aus Madrid gegen das Star-Ensemble aus Paris, das mit aller Macht und ganz viel Kohle nach dem Champions-League-Pokal greift.
Sevilla – Manchester United

FC Porto – Liverpool

FC Basel – Manchester City
Diese Begegnung gab's noch nie. Mamma mia, dicke Post: Manchester City ist derzeit in überragender Form. Das wird ganz, ganz, ganz schwierig für den FCB.
Juventus Turin – Tottenham Hotspur

Fertig gschnurret, jetzt wird gezogen!
Die 16 Teilnehmer werden nochmals kurz vorgestellt, dann wird gelost.
So läuft das gleich
Bei der Auslosung der Achtelfinal-Paarungen trifft jeweils ein Gruppensieger auf einen -zweiten. Teams aus der gleichen Liga können nicht aufeinander treffen, das gilt auch für Klubs, die sich schon in der Gruppenphase begegnet sind.

Das schränkt insbesondere die möglichen Gegner von Chelsea ein. Ihre Zahl hat sich von acht auf drei reduziert, weil vier andere englische Klubs Gruppensieger wurden und die Londoner schon gegen die AS Roma gespielt haben. Als potenzielle Chelsea-Gegner bleiben Barcelona, PSG und Besiktas übrig.
Noch ein Offizieller
Michael Heselschwerdt erklärt nun im Detail die Regeln. Nochmals. Ich bring sie euch auch gleich nochmals in aller Kürze.
Xabi Alonso zieht die Lose
Der spanische Weltmeister Xabi Alonso zieht die Kugeln. Er war bei drei Klubs, die noch im Bewerb sind: Liverpool, Real Madrid und Bayern München. Eine echte Legende.
epa05838314 (FILE) A file picture dated 27 June 2012 of Spain's Xabi Alonso celebrating after winning the semi final match of the UEFA EURO 2012 between Portugal and Spain in Donetsk, Ukraine. Bayern Munich's Xabi Alonso confirmed on 09 March 2017 that he will retire at the end of the current season.  EPA/YURI KOCHETKOV UEFA Terms and Conditions apply http://www.epa.eu/downloads/UEFA-EURO2012-TCS.pdf
Bühne frei für Giorgio Marchetti
Da ist er, unser Liebling! UEFA-Auslosungs-Gott Giorgio Marchetti, der auch heute aussieht wie der Zwillingsbruder von Claudio Ranieri, erklärt die Regeln der Auslosung heute.
UEFA deputy secretary general Giorgio Marchetti, left, and Michael Heselschwerdt, right, Head of Club Competition, draw the balls containing the names of the soccer clubs, during the drawing of the games for the Europa League 2017/18 Play-offs at the UEFA headquarters in Nyon, Switzerland, Friday, Aug. 4, 2017. (Salvatore Di Nolfi/Keystone via AP)
Nüoh und Cabanas
Der sehr geschätzte Eurosport-Kollege sollte noch kurz einen Geografie Kurs «Schweiz für Anfänger» belegen. Die Auslosung findet am UEFA-Hauptsitz in Nyon statt, das eher nicht Nüoh ausgesprochen wird.
The "Henri Delaunay trophy" of the UEFA European Football Championship is displayed in front of the Mont Blanc, western Europe's highest mountain, and in front of the Lake of Geneva after the press conference after the meeting of the UEFA Executive Committee at the UEFA Headquarters, in Nyon, Thursday, December 7, 2017.(KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Oooh, ein definitiv schwererer Fauxpas: Basel soll der Schweizer Rekordmeister sein. Gleich stürmt Ricardo Cabanas die Bühne, hämmert sich aufs GC-Logo auf seiner Brust und brüllt etwas von «Respekt, hey!» herum.
Los geht's
So halbwegs jedenfalls. UEFA-Medienmann Pedro Pinto begrüsst die Vertreter von Klubs und natürlich auch alle Fans, die gespannt auf die Auslosung warten.
Zwei potenzielle «Neue»
Nur gegen zwei der möglichen FCB-Gegner haben die Basler noch nie gespielt: Manchester City und Besiktas. Der überlegene Leader der Premier League wäre momentan eine der höchsten Hürden überhaupt. Die Adler aus Istanbul hingegen scheinen ein machbarer Gegner zu sein.
Geht die Schere nun auf oder nicht?
Werden die Topklubs immer besser und die Kleinen immer schlechter? Dieser Frage sind wir in diesem Artikel nachgegangen. 10 Grafiken helfen uns bei der Beantwortung.
Real Madrid's Cristiano Ronaldo reacts after missing a chance to score during the Champions League Group H soccer match between Real Madrid and Borussia Dortmund at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Wednesday, Dec. 6, 2017. (AP Photo/Francisco Seco)
Tor-Rekord in der Gruppenphase
Noch nie gab's so viele Tore – dieser und 11 weitere Fakten zur CL-Gruppenphase findest du in diesem Artikel.
PSG's Marco Verratti, 2nd right, celebrates after scoring the opening goal with his teammates Kylian Mbappe, right, Julian Draxler, center, Edinson Cavani, 2nd left, and Neymar during a Champions League Group B soccer match between Paris Saint-Germain and Anderlecht at Parc des Princes stadium in Paris, France, Tuesday, Oct. 31, 2017. (AP Photo/Thibault Camus)
So wahrscheinlich sind die CL-Achtelfinal-Duelle
Die Auslosungsregeln führen dazu, dass für den FC Basel nicht alle sieben möglichen Achtelfinal-Gegner gleich wahrscheinlich sind.

Am grössten ist die Chance, dass der Schweizer Serienmeister auf Tottenham, Liverpool oder Roma trifft. Am unwahrscheinlichsten sind Duelle mit Paris St-Germain und Besiktas, dem wohl schwächsten Gruppensieger.
So läuft's
16 Teams sind noch im Wettbewerb, darunter erfreulicherweise auch der Schweizer Meister FC Basel.
Bei der Auslosung der Achtelfinal-Paarungen trifft jeweils ein Gruppensieger auf einen -zweiten. Teams aus der gleichen Liga können nicht aufeinander treffen, das gilt auch für Klubs, die sich schon in der Gruppenphase begegnet sind.

Das schränkt insbesondere die möglichen Gegner von Chelsea ein. Ihre Zahl hat sich von acht auf drei reduziert, weil vier andere englische Klubs Gruppensieger wurden und die Londoner schon gegen die AS Roma gespielt haben. Als potenzielle Chelsea-Gegner bleiben Barcelona, PSG und Besiktas übrig.

Bis jetzt DER Moment der Basler Champions-League-Kampagne

Video: Angelina Graf

Die wichtigsten Rekordmarken in der Königsklasse

1 / 17
Die wichtigsten Rekordmarken in der Königsklasse
quelle: x00102 / eric gaillard
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

Link zum Artikel

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link zum Artikel

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

Link zum Artikel

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

Link zum Artikel

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

Link zum Artikel

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

Link zum Artikel

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link zum Artikel

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

Link zum Artikel

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link zum Artikel

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

Link zum Artikel

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link zum Artikel

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link zum Artikel

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link zum Artikel

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

Link zum Artikel

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel