Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 13. Runde

Barcelona – Real Sociedad 4:0
Atletico Madrid – Espanyol 1:0
Malaga – Granada​ 2:2

Football Soccer - Barcelona v Real Sociedad - Spanish Liga BBVA - Camp Nou, Barcelona, Spain - 28/11/15  Barcelona's Neymar celebrates scoring the first goal with team mate Dani Alves REUTERS/Albert Gea

Bild: ALBERT GEA/REUTERS

Die heutigen Barça-Tore sind so hammermässig, dass selbst Shakira das Kinn nicht mehr hochkriegt

Der FC Barcelona zerzaust auch Real Sociedad. Beim 4:0-Sieg der Katalanen glänzt einmal mehr die ganze «MSN-Offensive». Neymar steuert zwei, Suarez und Messi je einen Treffer zum Sieg bei.



Das musst du gesehen haben

Nach 22 Minuten bringt Neymar den FC Barcelona nach schöner Vorarbeit von Dani Alves in Führung.

Auch beim 2:0 geht der Assistpunkt an Dani Alves. Seine Flanke auf den zweiten Pfosten verwandelt Luis Suarez mit einem herrlichen Seitfallzieher.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ist wieder Neymar an der Reihe. Der Brasilianer braucht erneut nur den Fuss hinzuhalten.

Für den Schlusspunkt in der Nachspielzeit ist Lionel Messi zuständig. Damit hat einmal mehr das komplette magische Trio des FC Barcelona getroffen. 

Das Telegramm

FC Barcelona - San Sebastian 4:0 (3:0)
74'020 Zuschauer.
Tore: 22. Neymar 1:0. 41. Suarez 2:0. 53. Neymar 3:0. 92. Messi 4:0.

Atletico Madrid - Espanyol Barcelona 1:0 (1:0)
44'893 Zuschauer.
Tor: 3. Griezmann 1:0.

Bild

Messi, Neymar, Suarez – Das magische Barça-Dreieck

Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dä dingsbums 28.11.2015 18:32
    Highlight Highlight Tor 1 war knapp Offside nicht? Tor 2 klar Offside.
    • JKF 28.11.2015 19:30
      Highlight Highlight Also bei Tor 2 ist es wohl keines, weil Alves beim Beginn des Videos auf gleicher Höhe ist mit dem Gegenspieler. Tor 1 verschiebt Messi wohl genug schnell nach Hinten um nicht im Offside zu stehen. Beim Querpass zum Tor 3 habe ich jedoch meine Bedenken, ob Neymar hinter Rakitic(?) steht.
    • dä dingsbums 29.11.2015 00:02
      Highlight Highlight JFK, Du hast recht. Hab bei Wikipedia rasch meine Kenntnisse der Abseitsregel aufgefrischt , ist kein Offside.

Unvergessen

23 kg Sprengstoff machen das legendäre Wankdorfstadion dem Erdboden gleich

3. August 2001: Unkraut, Moder und eine gemeingefährliche Elektrizitätsanlage. 47 Jahre nach dem Wunder von Bern hat das alte Wankdorfstadion seinen Dienst getan und wird gesprengt.

Um Punkt 15 Uhr ist es um das Wankdorfstadion geschehen. Fünf lange und drei kurze Hornstösse dröhnen als letztes Warnsignal über das Areal – dann zündet Sprengmeister Marco Zimmermann die 23-Kilogramm-Ladung des Sprengstoffs Gelamon. Rund viertausend Augenzeugen sehen, wie die ausgeweidete Fussballruine mit einem dumpfen Knall in sich zusammensackt.

Doch das Wankdorf wäre nicht das Wankdorf, wenn es sich widerstandslos ergeben würde. Trotz der akribischen Planung will sich einer der vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel