Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FC Zuerich Praesident Sven Hotz, links, und Trainer Raimondo Ponte, rechts, aufgenommen am 29. November 1991. (KEYSTONE/Str)

Tragen den FC Zürich im Herzen: Ex-Präsident Sven Hotz mit Raimondo Ponte, der Trainer und Manager war. Bild: KEYSTONE

Wer neuer FCZ-Trainer wird? Egal, solange ICH das watson-interne Tippspiel dazu gewinne!



Wer soll den FC Zürich vor dem Abstieg retten? Nach der Trennung von Sami Hyypiä eine Frage, deren Beantwortung am Küchentisch der Familie Canepa in der Chefetage des Klubs derzeit oberste Priorität hat. Schon wird die Kandidatenliste gecheckt. Aber wer wird es wohl werden?

07.05.2016; Zuerich; Fussball Super League  - FC Zuerich - FC Basel;  Trainer Sami Hyypiae (Zuerich) (Daniela Frutiger/freshfocus)

Sami Hyypiä wurde von der Mannschaft entmachtet.
Bild: Daniela Frutiger/feshfocus

Leider besitzt Uriella wegen der Strahlenbelastung kein Handy, Mike Shiva geben wir sicher keine Kohle und die eigenen Glaskugeln der Redaktion sind gerade in der Reparatur. Kurz: Niemand kann ernsthaft behaupten, er wisse, wer nun als Feuerwehrmann angeheuert wird. Niemand, ausser uns. Jeder Redaktor durfte für 10 Stutz einen Trainer auswählen, the winner takes it all.

Umfrage

Wer holt sich die Kohle ab?💰💵💰

  • Abstimmen

2,683 Votes zu: Wer holt sich die Kohle ab?💰💵💰

  • 5%Janick Wetterwald (Urs Schönenberger)
  • 7%Ralf Meile (Raimondo Ponte)
  • 8%Reto Fehr (Murat Yakin)
  • 22%Philipp Reich (Uli Forte)
  • 25%Donat Roduner (Bernard Challandes)
  • 2%Adrian Eng (Urs Meier)
  • 8%William Stern (Ciriaco Sforza)
  • 4%Maurice Thiriet (Massimo Ceccaroni)
  • 9%Peter Blunschi (Lucien Favre)
  • 3%Syl Battistuzzi (Peter Neururer)
  • 7%Bruno Sigrist (Artur Petrosyan)

Die FCZ-Trainertipps der watson-Redaktoren:

Fehlt dein Favorit in unserer Liste? Dann schreib ihn unten ins Kommentarfeld! Überraschenderweise fehlt dort der Name Canepa – wer Präsident und Sportchef ist, könnte ja zugleich auch noch als Trainer tätig sein ... (ram)

25.11.2009: Das beste Fussball-Musikvideo aller Zeiten erscheint auf Youtube – über den FC Aarau

Link to Article

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

Link to Article

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

Link to Article

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link to Article

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link to Article

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette wichtige Punkte im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

Link to Article

12.11.2002: Basel holt gegen Liverpool ein 3:3 und Beni Thurnheer schwärmt: «Dieses Spiel müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link to Article

01.11.1989: Nur durch einen Witz-Penalty zwingt Diego Maradonas Napoli die tapferen Wettinger in die Knie

Link to Article

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

Link to Article

08.10.2010: Vucinic lässt der Schweiz die Hosen runter und trägt sie als Kopfschmuck

Link to Article

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

Link to Article

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link to Article

25.9.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link to Article

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

Link to Article

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

Link to Article

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link to Article

01.09.2007: Mit dem letzten Spiel im Hardturm-Stadion gehen 78 Jahre Geschichte zu Ende

Link to Article

11.08.2010: Moreno Costanzo schiesst mit seiner ersten Ballberührung als Natispieler gleich den Siegtreffer

Link to Article

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

Link to Article

26.06.1954: Die Schweiz kassiert gegen Österreich in der «Hitzeschlacht von Lausanne» eine ihrer bittersten Niederlagen

Link to Article

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

Link to Article

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

Link to Article

03.05.1994: Mit dem Sonderflug zur spontanen Aufstiegsfeier auf den Barfi

Link to Article

01.05.1993: Marc Hottigers Knallertor versenkt Italien – und er verärgert die Azzurri danach mit einer frechen Leibchentausch-Bitte 

Link to Article

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link to Article

26.04.2003: Colombas Goalie-Goal lässt Razzetti alt aussehen und den FC Aarau unabsteigbar bleiben

Link to Article

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

Link to Article

16.11.2005: Die Nacht der Tritte und Schläge – einer der grössten Nati-Erfolge verkommt zur «Schande von Istanbul»

Link to Article

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link to Article

24.04.1996: Das Ende von Nati-Trainer Artur Jorge nimmt ausgerechnet mit dem einzigen Sieg seiner kurzen Ära den Anfang 

Link to Article

12.04.2004: Der grosse Robbie Williams führt den kleinen FC Wil zum Cupsieg gegen GC

Link to Article

16.04.2009: «Jawoll, jawoll, jawoll, jawoll … YB isch im Göppfinau!»

Link to Article

30.05.1981: Der Wolf und seine «Abbruch GmbH» entfachen mit dem 2:1-Sieg gegen England eine neue Fussball-Euphorie

Link to Article

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link to Article

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

62
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
62Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Repplyfire 13.05.2016 00:11
    Highlight Highlight Lothar Matthäus! Bitte!!! 😅
  • Lorenzo (1) 12.05.2016 23:56
    Highlight Highlight Ein Motivator mit absolut reinem Gewissen in der verschnupften Stadt: Christoph Daum
  • Maett 12.05.2016 23:52
    Highlight Highlight Ich fände Egli cool, oder Challendes. Dann würden uns nämlich St. Gallen, Lugano und Vaduz garantiert für nächste Saison erhalten bleiben ;-)
  • phreko 12.05.2016 22:59
    Highlight Highlight Gilbert Gress! Er hat es mit Aarau schon Mal hingebracht!
  • UncleHuwi 12.05.2016 21:35
    Highlight Highlight Carlos Bernegger?
  • Peeta 12.05.2016 21:34
    Highlight Highlight Effe wäre doch auch wieder verfügbar 🐯
  • -woe- 12.05.2016 20:50
    Highlight Highlight Ich schlage Beni Thurnheer vor.

    Der kann auch den (unvermeidlichen) Abstieg noch schön "schnurrä".
    • Maett 12.05.2016 23:49
      Highlight Highlight @-woe-: das kann Canepa auch ganz gut, Hyypiä hätte sicher ebenfalls ein paar schöne Worte gefunden - wenn man schon mit dem Abstieg planen würde, hätte man ihn behalten können.
  • UlrichVoZürich 12.05.2016 20:31
    Highlight Highlight Carlos Bernegger set au en heisse kandidat sii..
  • ch2mesro 12.05.2016 20:06
    Highlight Highlight köbi kuhn
  • Ketchum 12.05.2016 19:51
    Highlight Highlight Warum nicht Hitze? Drei 0:0 könnten reichen
  • Ignorans 12.05.2016 19:05
    Highlight Highlight Del Curto hätte wohl ein paar Wochen Zeit...
  • c-real1896 12.05.2016 19:00
    Highlight Highlight Haaaallooo, de hitzfeld us de pensionierig zrugghole...
  • Lapsusius 12.05.2016 18:52
    Highlight Highlight Spontan würd ich sagen Fringer holt die kohlen aus dem Feuer, doch auch Forte hat wohl gute Chancen...
  • Schnurri 12.05.2016 18:46
    Highlight Highlight Massimo Ceccaroni????? So nach dem Motto: Wenn dr FCB ä Zürcher het söl dr FCZ ä Basler becho???
  • maxi 12.05.2016 18:20
    Highlight Highlight Thorsten legat?
    Rolf fringer?
    Gilbert gress?


    So genug provoziert...mal ernsthaft was macht eigentlich winnie schäfer?
    😎
    • Soini 12.05.2016 18:40
      Highlight Highlight Rolf fringer, mind. 50% chance😜
  • Einer Wie Alle 12.05.2016 18:11
    Highlight Highlight Lars Leuenberger!
    Der kann eine Mannschaft umwandeln! Fussball muss man den Jungs in den letzten 3 Spielen nicht beibringen.
  • G-4 12.05.2016 17:58
    Highlight Highlight Vielleicht wir der neue Trainer auch einfach Carlos Bernegger sein...
  • price02 12.05.2016 17:56
    Highlight Highlight Carlos Bernegger wäre meiner Ansicht nach ebenfalls ein berechtigter Kandidat für den Posten.
  • Mia_san_mia 12.05.2016 17:17
    Highlight Highlight Peter Neururer ist der geilste Vorschlag :-)
    • SylBattistuzzi 12.05.2016 21:16
      Highlight Highlight Nur ein richtiger Feuerwehrmann kann den Grossbrand jetzt noch löschen! Freue mich schon auf den Gewinn :) Harhar
      User Image
    • Mia_san_mia 12.05.2016 21:55
      Highlight Highlight Und ich würde mich schon auf seine Sprüche freuen, der Typ ist einfach geil 😝
  • Kazuma 12.05.2016 17:06
    Highlight Highlight Als interims Trainer wäre wohl Challendes am geeignetsten. Oder wie wärs mit Dorjee Tsawa?

    Oder...naja für für 3 Spiele kann ja auch AC an der Seitenlinie stehen. Wer Präsident, Sportchef etc ist, für den wäre es ja eine Kleinigkeit.
  • Tom Garret 12.05.2016 16:35
    Highlight Highlight Eine Mögliche Option die ich dem Canepa noch zutraue fehlt noch. Rizzo Ad Interim :-D

    Canepa dann im Sportaktuell: "Wir wollen jetzt nichts überstürzen. Da noch nicht klar ist in welcher Liga wir nächste Saison spielen macht es auch gar keinen Sinn jetzt einen Trainer zu suchen. Rizzo hat das vollste Vertrauen und er ist ein Absoluter Fachmann. Ich bin sicher das wir mit ihm zum Erfolg zurückkehren. Es wäre falsch jetzt alles über den Haufen zu werfen" ;-)
  • Tirggel 12.05.2016 16:34
    Highlight Highlight Für mich kommt nur Rolf Fringer in Frage.
    • Maett 12.05.2016 23:50
      Highlight Highlight @Aeberli@swissonline.ch: wohl GCZ-Fan? Der hat bei Zürich und jetzt auch Luzern genug verbrannte Asche zurückgelassen.
  • Mamititti 12.05.2016 16:32
    Highlight Highlight Ganz klar: Gress wird kommen und sich die Frisur richten
  • späckundbohne 12.05.2016 16:29
    Highlight Highlight Ich wäre für ein Trainer-Trio wie bei Hockey Nati:

    Frieda Hodel, Hakan Yakin und die Gans "Hans" aus der Schweizer Früchte und Gemüse Werbung.
  • äti 12.05.2016 16:17
    Highlight Highlight Falls der FCZ eine hübsche Physiotherapeutin hat, würde ich diese wählen. Auch dem Publikum zuliebe.
  • James_Bond 12.05.2016 16:05
    Highlight Highlight Martullo-Blocher würde es jetzt richten!
    • LuceoNonUro 12.05.2016 16:54
      Highlight Highlight Your a Dreamer you!
    • fäz 12.05.2016 17:26
      Highlight Highlight Did iu hörd abaut tä seven sinking steps?
    • Hayek1902 12.05.2016 17:27
      Highlight Highlight *you're
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 12.05.2016 15:58
    Highlight Highlight Hanspeter Latour, Gilbert Gress, Beni Huggel?
    Ich hätte auch noch die nächsten 3 Wochenenden nichts vor und würde sonst für ein paar Bier und eine gute Bratwurst pro Spiel an die Seitenlinie stehen.
    • OBJ 12.05.2016 16:12
      Highlight Highlight Gute Bratwurst und Zürich passt leider überhaupt nicht zusammen... Da müsstest du schon beim FCSG an die Seitenlinie stehen ;-)
    • TanookiStormtrooper 12.05.2016 16:24
      Highlight Highlight Ich hab ja nicht von einer Wurst aus dem Letzi, sondern ausdrücklich von einer guten Wurst gesprochen. Der Canepa wird wohl mal kurz eine Wurst aus SG besorgen können. Notfalls muss er kurz zum Sternengrill.
    • OBJ 12.05.2016 16:35
      Highlight Highlight Hast Recht. Obwohl selbst ich als SG Fan sagen muss, dass du auch getrost an unserer Seitenlinie deine Wurst essen darfst.. Zinnbauer und Hyypiä können dann gleich zusammen das weite suchen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sir Jonathan Ive 12.05.2016 15:54
    Highlight Highlight @fcz
    ich würde den job schon übernehmen.
    • TanookiStormtrooper 12.05.2016 16:01
      Highlight Highlight Dann wird wohl erstmal das Kader ausgedünnt. ;)
  • Kuba 12.05.2016 15:53
    Highlight Highlight Zlatko Petricevic sucht doch noch einen Job? ;)
  • Quasimodo 12.05.2016 15:52
    Highlight Highlight Arno DelCurto!
  • HeavyB 12.05.2016 15:42
    Highlight Highlight Ich tippe auf das Duo Canepa
    • Schreiberling 12.05.2016 16:25
      Highlight Highlight Klar. Dann müssten sie den Spieler nur drohen, dass bei einer Niederlage alle Spieler ein Haarstyling à la Heliane bekommen und flutsch, schiesst sogar Yannick Brecher vom Tor aus einen Hattrick.
    • HeavyB 12.05.2016 18:55
      Highlight Highlight ;-)

      und wenn diese extrem brutale methode nicht wirkt, stellen sie sich selbst auf.....
  • Ratchet 12.05.2016 15:32
    Highlight Highlight Wenn Startrainer wie Favre erwähnt werden, dann auch fehlt definitiv auch Di Matteo.
    • Onlinecrowd 12.05.2016 23:07
      Highlight Highlight Di Matteo, der meist überschätze Trainer...
      Mit Glück die CL gewonnen, dann war er nach ein paar Monaten weg und bei Schalke hat er auch nix gerissen.
  • droelfmalbumst 12.05.2016 15:20
    Highlight Highlight Mourinho wäre noch zu haben!
  • Kaffo 12.05.2016 15:15
    Highlight Highlight In drei Spilen zu retten was man in allen anderen versäumt hat ist illusorisch. Ich befürchte das Problem beim FCZ sitzt sehr tief. Wenn ich eine Anfrage als Trainer bekäme würde ich bei der jetzigen Konstellation dankend ablehnen. Damit der FCZ wieder das wird was er einmal war braucht es Zeit.
    • nickname_not_available 12.05.2016 16:11
      Highlight Highlight Der FCZ ist eigentlich auf einem sehr gutem Weg, das zu werden, was er einmal war.
    • John_Doe 12.05.2016 18:49
      Highlight Highlight Nein, lieber Kaffo - beim FCZ sitzt das Problem eben hoch.
    • maxi 12.05.2016 19:18
      Highlight Highlight Das peoblem kann auch mentaler natur sein mit einem neuer trainer kommt eine neue ansicht...das dies klappen kann wurde schon bewiesen.
  • Asmodeus 12.05.2016 15:10
    Highlight Highlight Forte und Favre werden es niemals werden.

    Yakin würde nicht freiwillig in die CL trainieren gehen.

    Ich tippe auf Canepa
  • Ruedi Schorno 12.05.2016 15:06
    Highlight Highlight Zwar unwahrscheinlich aber dennen Luschen von Spielern würde ich vom ganzen Herzen Felix Magath wünschen!
    • Mia_san_mia 12.05.2016 17:16
      Highlight Highlight Haha ja das wärs wenn der mit seinen Medizinbällen kommt :-)
  • hoi123 12.05.2016 14:58
    Highlight Highlight Ich könnte mir Bernegger noch vorstellen

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article