Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football Soccer - Barcelona v Real Madrid - Spanish La Liga Santander- Nou Camp Stadium, Barcelona, Spain - 3/12/16. Real Madrid's Sergio Ramos scores a goal during the

Mit diesem akrobatischen Kopfball bezwingt Sergio Ramos (4. v. l.) in der 90. Minute Barça-Keeper Marc-André ter Stegen. Bild: SERGIO PEREZ/REUTERS

Immer spät, immer per Kopf: Wird es wichtig, ist Sergio Ramos stets zur Stelle 

Sergio Ramos ist im Clásico dieses Wochenende mit einem späten Kopfballtor der wichtige Ausgleich gelungen. Schon wieder, ist man versucht zu sagen. Auf den Starverteidiger können sich die «Königlichen» in den entscheidenden Momenten verlassen.

Donat Roduner
Donat Roduner



Der 233. Clásico neigt sich dem Ende zu und Barcelona führt in einer zum Grossteil zerfahrenen Partie 1:0. Reals 32 Spiele anhaltende Ungeschlagenheit ist in Gefahr und zudem könnte der Rivale aus Katalonien in der Tabelle wieder auf drei Punkte herankommen.

Doch die Madrilenen haben genau den richtigen Mann für solche Situationen, einen ausgewiesenen Spezialisten für wichtige, späte Ausgleichstreffer. Luka Modric weiss bei seinem Freistoss in der 90. Minute ganz genau, welchen Kopf er suchen muss: den von Sergio Ramos.

Und er findet ihn:

abspielen

Der wichtige Ausgleich von Ramos im Clásico. Video: streamable

Football Soccer - Barcelona v Real Madrid - Spanish La Liga Santander- Nou Camp Stadium, Barcelona, Spain - 3/12/16. Real Madrid's Daniel Carvajal gestures while celebrating a goal by team-mate Sergio Ramos during the

Der Jubel-Finger von Dani Carvajal (r.) könnte noch Konsequenzen haben ... Bild: SERGIO PEREZ/REUTERS

Die Zufriedenheit im Real-Lager nach dem Ausgleich ist riesig. Selbstredend bekommt Ramos nach dem 1:1 am meisten Schulterklopfer ab.

abspielen

So ging es in der Real-Garderobe zu und her. Video: streamable

Ohne Ramos keine «Décima»

Der 30-Jährige, der in seiner Real-Karriere in allen Wettbewerben in 535 Spielen bereits 65 Tore erzielt hat, ist ein Wiederholungstäter, was die wichtigen Kopfballtore anbelangt. Im UEFA Supercup diesen August lagen die «Galaktischen» gegen Europa-League-Sieger Sevilla nach Ablauf der regulären 90 Minuten mit 1:2 hinten. Doch weil Sergio Ramos in der 93. einnickte, holte der Champions-League-Gewinner in der Verlängerung (Tor von Carvajal) doch noch den Titel.

abspielen

UEFA Supercup 2014. Video: YouTube/24/7 Eyes

Noch wichtiger war Ramos' Beitrag im Champions-League-Final von 2014. Aussenseiter und Stadtrivale Atlético führte dort aufopferungsvoll kämpfend 1:0 und begann mit der Sensation zu liebäugeln, als Real in der 93. Minute mal wieder den Kopf der Nummer 4 fand. Der Ausgleich brach den «Colchoneros» das Genick, sie gingen in der Verlängerung gleich mit 1:4 unter. «La Décima», der historische zehnte Triumph des «Weissen Balletts» in der Königsklasse, wurde Tatsache.

Ronaldo piesackt Messi

Klar, das 1:1 im letzten Clásico hat nicht dieselbe Strahlkraft wie ein Titel, aber es sollte keinesfalls unterbewertet werden. Möglicherweise wurde Barça, das trotz sechs Punkten Rückstand Platz 2 belegt, bereits entscheidend zurückgebunden.

Man beachte auch CR7 in der Mitte in Denkerpose.

Das könnte dich auch interessieren:

So oder so liegt der Druck in der Meisterschaft nun klar auf den Katalanen, bei denen symptomatischerweise Neymar seit sieben Spielen nicht mehr getroffen hat – so lange wie noch nie im Verein. Auch Lionel Messi ist weit von seiner Topform entfernt, sah sich am Samstag aber auch dieser fiesen Attacke seines Dauerrivalen Cristiano Ronaldo ausgesetzt:

Weiter geht es für beide Teams in der Champions League. Barcelona, das an der Spitze der Gruppe C nicht mehr eingeholt werden kann, empfängt am Dienstag Borussia Mönchengladbach. Für Real geht es am Mittwochabend gegen Borussia Dortmund um den Gruppensieg – ob das genug wichtig ist für ein Kopfballtor von Sergio Ramos?

So soll das Bernabéu in Zukunft aussehen!

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Loco Floco 06.12.2016 08:30
    Highlight Highlight Es stimmt, dass wir nicht den besten Messi im Clasico gesehen haben aber mit 19 Toren und 7 Vorlagen in 17 Spielen ist er diese Saison meiner Meinung nach in Topform.
  • book_of_ski 05.12.2016 19:39
    Highlight Highlight dass real die hälfte der CL-titel und liga-titel dank dem faschisten franco geholt hat bleibt wiedermal unerwähnt.aber hauptsache la decima usw...peinlich,unwissend und widerlich herr roduner
    • mrgoku 05.12.2016 23:08
      Highlight Highlight Barcelona Fan? :D
    • Mia_san_mia 05.12.2016 23:14
      Highlight Highlight Wow als ob das jemanden interessiert... Dein Kommentar ist peinlich 😃
    • exeswiss 06.12.2016 00:25
      Highlight Highlight is da jemand bissl salty?

Der neue Tottenham-Tempel steht – das sind die 13 spannendsten Stadion-Projekte Europas

Das neue Tottenham-Stadion ist endlich fertig. Nach monatelangen Verzögerungen durften die «Spurs»-Fans die neue Arena Ende März zum ersten Mal betreten. Seit 2015 wurde am neuen Tempel gebaut – am Ort, wo einst die White Hart Lane stand. Das neue Schmuckstück der «Spurs» kostete 1,31 Milliarden Franken und ist die modernste Fussball-Arena Europas

Seit Jahren müsste das Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion (auch als San Siro bekannt) dringend renoviert werden. Das ikonische Stadion mit den vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel